Auto.At   9.8.2022 00:27    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mit Tempo 100 Sprit und CO2 sparen?
Mehr Batterien aus Europa, Elektroautos unbeliebt
Bio-Ethanol aus neuem Kat
EU: Neuwagen ab 2035 elektrisch
Das Auto wurde wichtiger
Elektrotage in Wien
Autokauf 2022: Darum lohnt sich ein Kreditvergleich
Mehrheit setzt auf Mobilität mit dem Auto
Verschreckte Assistenten
Lada ohne Renault
mehr...









Aktuelle Highlights

Mustang Mach 1



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Aktuell  24.04.2015 (Archiv)

Garagen in Mariahilf in Problemen

Nicht nur die Baustellen, sondern auch die fertigen Begegnungszonen samt neuem Einbahnen-Wirrwarr sorgen dafür, dass Autofahrer die Mariahilfer Straße meiden. Für die Garagen des Bezirks bedeutet das herbe Verluste.

Nur noch ein Bruchteil der Einnahmen und keine Besserung in Sicht: Weil Autofahrer nicht zu den Parkanlagen finden oder die Einkaufsstraße nach den grünen Fehlplanungen meiden, haben die Betreiber der Parkhäuser Probleme.

Dazu kommt, dass die neue Mariahilfer Straße generell eine Änderung vollzieht. Statt den Einkauf kaufkräftiger Zielgruppen wie bisher zu unterstützen, sind es aktuell die jüngeren Flanierer, die noch zur 'MaHü' kommen. Es wird weniger gekauft und auch das erforderliche Angebot ist anzupassen. Die neuen Besucher sehen Auslagen an und trinken schon mal einen Kaffee, zu transportierende Einkäufe sind mittlerweile Seltenheit.

Die Garagenbetreiber hoffen noch auf Besserung, sobald die Mariahilfer Straße endlich fertig umgebaut ist. Trifft auch das nicht zu, stellt sich die Frage nach der Haftung: Hier ruiniert die Stadt schließlich mit Steuergeld ansässige Wirtschaft - bei den Geschäften auf der Straße selbst gab es dieses bereits, nun scheint es die Garagen rundum zu treffen.

Erste Befragungs- und Nutzungsergebnisse rund um die veränderte Einkaufsstraße als Fußgängerzone wurden in den letzten Tagen präsentiert. Selbst die großen Ketten auf der Straße vermitteln hier ein gemischtes Gefühl: Zwischen Hoffnung auf eine bessere Zukunft und trostlosen Aussichten ist hier viel zu finden. Spannend ist dabei die Berichterstattung rund um die Studien, die zwischen neutral-berichtenden Artikeln und Jubelmeldungen pendeln - letzteres in den von der Stadt abhängigen Boulevardmeldungen. Ein weiterer Beleg für die 'Pressefreiheit' und die Art der Förderung, wie man sie in Wien versteht?

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Mariahilfer Straße #Garage #Wien #Politik #Wirtschaft



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Streit um Weihnachtsbeleuchtung
Die Mariahilfer Straße ist nicht nur durch die Politik gebeutelt, nun ist auch das Geld knapp. Die halbe ...

Generali Center schließt
Noch ein Opfer der Mariahilfer Straße: Das Generali Center schließt mit Jahresende und soll erst 2017 mit...

Autofahrer gegen grüne Politik
Die aktuellen Verkehrsprojekte zielen vor allem auf zwei Dinge ab: Den Autofahrern soll das Leben schwer ...

Neues MaHü-Debakel in Wien?
Wenn es nach den Grünen geht, dann soll die unrühmliche Geschichte rund um die Mariahilfer Straße eine Fo...

Ampel für die Fußgängerzone
Die Stoptafel auf der Mariahilfer Straße wurde von den Radfahrern ignoriert. Die Polizei straft, nun soll...

Mariahilfer Straße: Die Regeln
Der erste Abschnitt, die obere Begegnungszone, ist fertig. Damit heißt es aber auch, sich mit den Regeln ...

MaHü: Ende wie Anfang
Die von Maria Vassilakou eingesetzte Expertengruppe hat lange gewürfelt und rechtzeitig zu den ruhigen Ma...

Endlich: Wir haben eine Fußgängerzone!
Das Ergebnis der Befragung zur Mariahilfer Straße ist da und entgegen der Vorhersagen war es auch noch. D...

Parkpickerl-Statistik
Die grüne Idee, durch Parkpickerl Autos aus der Stadt fern zu halten, ist gescheitert. Die eigene umjubel...

Hilf-Maria-Vassilakou-Straße
Die Probleme rund um die Änderungen an der Mariahilfer Straße reißen nicht ab. Nun geht es den Radlern an...

Tatort Seite 19: Nachgerechnet
Stadt-Finanzrätin Brauner fordert nun schon vor der Einführung des Fremdfinanzierungsverbots eine Aufhebu...

Schlechte PR in Wien
Die ruhigen Tage über Weihnachten und Neujahr werden gerne genutzt, um unauffällig Unerwünschtes umzusetz...

Wien: Einkaufsstraße der Tradition beraubt
Die Mariahilfer Straße galt als perfekt inszenierte Einkaufsstraße und als Gegenpol zu den Einkaufszentre...

Schwachsinn mit Methode
Wenn die Politik - insbesondere die grüne - Verkehrspolitik machen will, dann ist nicht selten im Ergebni...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 

 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple