Auto.At   30.7.2021 21:15    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Moon City wandert in die Kärntner Straße
Autonome Autos begegnen sich
Bugatti Divo 1 verabschiedet sich
Facelifting bei Kia Ceed 2021Video im Artikel!
Auto.At 'shorts'Video im Artikel!
Motornights im JuliFotoserie im Artikel!Video im Artikel!
Österreich erlaubt LED
Maserati setzt auf Strom
Radio rückgängig
Kaufen Sie nie wieder Felgen blind!
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Porsche Macan 2022



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Service  16.04.2015 (Archiv)

Sekundenschlaf verhindern

Das von vier jungen Mailänder Studenten gegründete Start-up Advicy Technology hat ein Alarmsystem zur Verhinderung des Einschlafens am Steuer entwickelt.

Mithilfe von 'Advicy Drive' wird der Autofahrer rechtzeitig vor dem Eintreten des gefürchteten Sekundenschlafs gewarnt. Bei dem System handelt es sich um ein nur elf Gramm schweres Gerät, das per Armband am Handgelenk oder auch an anderen Körperstellen getragen wird. Wichtig ist der Hautkontakt, da der Herzschlag auf photoplethysmografischem Wege aufgezeichnet und über eine Low-Energy-Bluetooth-Verbindung mit einem Smartphone gekoppelt wird.

'Die Messdaten werden vom Algorithmus in Risikostufen eingeteilt', so Gründer Vincenzo Ferreri. Das System lässt sich auf die persönlichen Daten einstellen und vor dem Ersteinsatz konfigurieren. Beim Erreichen der rot gekennzeichneten Alarmschwelle wird ein schriller, grafisch untermalter Klingelton ausgelöst und der Betreffende zur Ruhepause aufgefordert.

Sozialer Druck inklusive

Nutzer der innovativen Lösung profitieren von einem zusätzlichen Sicherheits-Feature: Falls der Alarm nicht innerhalb weniger Sekunden ausgeschaltet wird, werden via SMS Notrufe an vier gespeicherte Telefonnummern gesendet. 'Auf diese Weise können Verwandte und Freunde benachrichtigt werden', unterstreicht der junge Elektronikingenieur Ferreri.

Inzwischen haben die vier Firmengründer ein Büro in der Nähe des British Museum in London bezogen. Zur Sammlung von Finanzmitteln wurde die Projektidee auf dem Crowdfunding-Portal Kickstarter präsentiert. 'Ziel ist es, auf mindestens 70.000 Pfund zu kommen', erklärt Ferreri abschließend. Dies würde dem Verkauf von insgesamt 1.000 Hightech-Armbändern entsprechen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Produkte #Sekundenschlaf #Smartphones



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
App gegen Sekundenschlaf
Software-Experten der Hong Kong Baptist University haben eine Smartphone-Anwendung entwickelt, die über ...

Kopfstütze gegen Sekundenschlaf
Die US-Firma Freer Logic hat auf der Consumer Electronics Show 2017 ein neues Assistenzsystem vorgestellt...

Boom bei Autoelektronik
Der taiwanesische Hardware-Hersteller Lite-On Technology steckt sich hohe Ziele und plant, den Umsatzante...

Wachhalte-Assistent
Die australische Firma Seeing Machines hat ein neuartiges Sicherheitskontrollsystem für Busfahrer entwick...

Sekundenschlaf am Steuer
Wie gefährlich Sekundenschlaf hinter dem Steuer sein kann, zeigt dieses schockierende Videodokument. Man ...

Tödlich: Sekundenschlaf
Die Nacht war kurz, die Fahrt zur Arbeit monoton wie immer, und plötzlich passiert es: Für wenige Augenbl...

Müdigkeitswarnsystem soll Sekundenschlaf verhindern
Im Zuge eines EU-Projekts testen derzeit Forscher des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Orga...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv

 

 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation

Aktuell aus den Magazinen:
 Profilvideo in LinkedIn Video statt Portraitbild zur Vorstellung
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen
 Youtube startet mit 'Shorts' Tiktok-Konkurrenz durch Youtube

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple