Auto.At   9.3.2021 02:16    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Lexus IS 500 F Sport PerformanceVideo im Artikel!
Nissan Qashqai stomert 2021 größerVideo im Artikel!
Masken im Straßenbau
Renault 5 Elektro-Konzept
Ford und Google arbeiten zusammen
Mehr Autokäufer durch Corona
Beliebte Farben bei Autos 2021
Mini Facelifting 2021Video im Artikel!
Neue Kat-Technik für saubere Motoren
Ende für Lotus Elise, Exige und EvoraVideo im Artikel!
mehr...








GTI Clubsport 2021


Aktuelle Highlights

Jeep Gladiator



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Aktuell  28.08.2013 (Archiv)

Diesel aus Abfall

Ein Gerät, das Plastik in einen Brennstoff umwandelt, will die indische Ingenieurin Chitra Thiyagarajan vom St. Xavier's College in Mumbai bald auf den Markt bringen. Der Kreislauf mit fossilen Brennstoffen könnte die Rohstofflage entspannen.

Aus einem Kilogramm Plastik sollen etwa 800 Milliliter eines Diesel-ähnlichen Brennstoffs gewonnen werden können. Im Juni dieses Jahres hat die Erfinderin ein Patent für den Apparat beantragt. Zwei Varianten des Umwandlers sind geplant. Eine kleine, die fünf Kilogramm Plastik auf einmal umwandeln kann gibt es für 850 Euro, eine größere, die 25 Kilogramm Plastik in Sprit umwandelt, ist für etwa 3.400 Euro zu haben.

Sprit wird mittels Pyrolyse gewonnen. Dazu wird Plastik in einen Behälter gegeben, darin wird es auf 350 bis 375 Grad Celsius erhitzt. 'Ein ähnliches Prinzip zur Herstellung von Treibstoffen wird auch in China genutzt, aber die Produktionskosten sind hoch und das Verfahren ist langwierig', wird Thiyagarajan zitiert.

Laut dem Hersteller können alle Kunststoffe bis auf PET verwendet werden. Helmut Rauch von der Technischen Universität Wien sieht jedoch nur wenig Zukunftsweisendes in der indischen Konstruktion. 'Dass es möglich ist, Kunststoff in einen Brennstoff umzuwandeln, ist keine Frage. Die Frage ist jedoch, wie effizient das ist', kritisiert Rauch die Methode. Plastik sei schon ein Treibstoff an sich, da es hauptsächlich aus Kohlen- und Wasserstoff besteht.

'Das wird nicht die Lösung des Energieproblems sein', erörtert Rauch weiter. Außerdem seien 800 Milliliter Treibstoff aus einem Kilogramm Plastik nicht viel. Entwicklerin Thiyagarajan arbeitet bereits seit drei Jahren an dem Gerät. Die Herstellung habe Feldarbeit und häufige Änderungen am Design erfordert, so Professor Berry Sundaram vom St Xavier's College.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Entwicklung #Forschung #Treibstoff #Energie #Sprit #Kunststoff



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mikroplastik aus Wasser entfernen
Ein Team am kanadischen Nationalen Institut für Forschung (INRS) um Patrick Drogui hat ein Gerät entwick...

Diesel: Updates und Abwrackprämie auch in Österreich
Mehr als eine halbe Million Fahrzeuge werden auch in Österreich die Softwareupdates bekommen, die in Deut...

Sprit aus Wasser
Mitarbeiter des California Institute of Technology (Caltech) haben eine kostengünstige Technik entwickel...

Metallischer Wasserstoff ist möglich
Supraleiter oder Treibstoff der Zukunft: Dass metallischer Wasserstoff viele neue Möglichkeiten bieten kö...

Fäkalien-Energie
40 Leute können in dem Bus sitzen, doch die menschlichen Ausscheidungen von fünf Personen reichen schon a...

Energie kommt teurer
Die Ausbeutung von Bodenschätzen ist nicht nur aus der Perspektive des Naturschutzes unpopulär, sondern k...

Benzinpreise in Österreich und der EU
Der Benzinpreis unterlag seit eh und je enormen Schwankungen. Tatsächlich ist die Spanne zwischen dem höc...

Sprit wird billiger - oder teurer
Zwei aktuelle Prognosen beschäftigen sich mit dem Spritpreis. Erstere geht von konstanten Preisen und ges...

2013 wird elektrisch
Lautet einer Ihrer Vorsätze für das neue Jahr 'höheres Umweltbewusstsein'? Wenn ja, warum nicht beim tägl...

Unabhängige Energie-Insel
Orsos Island arbeitet an einer Vision künstlicher, energieautarker Inseln. Diese sollen die Vorteile von ...

Diesel-Steuer nach Energiegehalt?
Das EU-Parlament will den Steuersatz und damit den Endpreis für Diesel erhöhen. Es geht darum, die Steuer...

Erdöl bleibt noch bis 2030 wichtig...
Im Zuge der Energiewende kommt es deshalb auch bei der Ölversorgung auf Energieeffizienz an. Bis 2030 ble...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 

 

 


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV

Aktuell aus den Magazinen:
 Nächster Doppeljackpot! Der März beginnt mit Lotto-Millionen.
 Bild und Ton für Konferenzen Webinare und Events mit Profi-Technik machen
 Fünffachjackpot bei Lotto 6 aus 45 5 Mio. Euro am Sonntag zusätzlich im Topf
 Taxi und Fahrdienste Neue Preislisten in Wien beschlossen
 Bonus-Ziehung und Jackpot Drei Gewinnchancen diese Woche im Lotto

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple