Auto.At   23.1.2021 00:14    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Auto-News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mercedes EQA: kompakter Stromer neu
Ford Puma Hybrid im Test
Hyundai ionic 5
Jeep Renegade 4xe im Test
VW Golf R mit 320 PS
Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti
Fiat 500e im Test
Mazda 3 Turbo
BMW iX: Richtige Nase für Elektro?
Arteon im Test
mehr...








Video RGB LED


Aktuelle Highlights

Porsche 911 Turbo



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Aktuell  05.10.2010 (Archiv)

Der härteste Triathlon

Rainer Behounek ist schrecklich. Er ist mittelalterlich, egoistisch und mag keine Babyrobben. Das sagt zumindest seine Durchschnittsverbrauchsanzeige über ihn. Bis jetzt.

Seiten: [1] [2] [3] [4] weiter...


Die Spritsparmeister duellierten sich, wie wir dort feststellten in einer anderen Liga. Beim Vergleich unserer Journalisten-Werte wurde uns ganz schummrig vor Freude, alle Zeitungsschreiber lagen zwischen 3,29 Liter und 3,41 Liter auf 100 Kilometer und das war nur solange ein Grund zu feiern, bis wir Einsicht in die Finalisten-Verbräuche bekamen und feststellten, dass der 'schlechteste' Teilnehmer mit 2,89 Liter auf 100 Kilometer 0,4 Liter besser war, als der Beste Journalist. Sein trauriges Gesicht und seine geknickte Haltung zerschmetterten unsere Jubelschreie und machte uns wieder zu dem, was wir waren, Raser, rücksichtlose Raser.


Zoom mit Klick


Das ließen wir nicht auf uns sitzen. Klima, Radio, all die herrlichen Komfortelemente, die nicht umsonst in einem Auto verbaut werden, wurden im Dienste des Wettbewerbs auf ein Minimum reduziert, dem rechten Fuß hauchten wir Vernunft ein und pubertäre Sprunghaftigkeit aus und den Gedanken an das Ziel hüllten wir in einen dicken Mantel Ausdauer.

Die letzte Auto-Etappe: von Bad Aussee nach St. Pölten Hauptbahnhof. Auf Autobahnen wurde ein Minimum von 80 km/h vorgegeben und auch nur da, wo es möglich war. Neben einem ruhigen Fuß brauchte man bei der Geschwindigkeit nämlich auch einen ruhigen Geist, denn wer schon einmal das Glück hatte, wütende Lastwagenfahrer im Genick zu haben, der weiß, wie (berechtigterweise) unbarmherzig die dann sein können.

80 Kilometer pro Stunde waren mir dann doch zu mutig, mein Tempomat-Pegel lag bei 95 km/h. Ein gar nicht so schlechter Kompromiss wie sich herausstellte, denn während der Fahrt bemerkte ich bereits, dass ich mit einem Verbrauch von ca. 3,3 Liter auf 100 Kilometer vorwärts kam.

Dazu meine kleine Überschlags-Kopf-Rechnung: 35 Kilometer pro Stunde weniger, also 95 km/h statt 130 km/h, bedeutet ca. 20 Minuten mehr Fahrt, um so weit zu kommen, wie mit 130 km/h. Das allerdings mit höchst langstreckentauglichem Verbrauch und obendrein weniger Stress. Ist gekauft.

St. Pölten, für die einen die Stadt voller Möglichkeiten, für uns das Stundenhotel der Wahrheit. 0,7 Liter vom letzten auf der Final-Liste entfernt. Mist.

Die Strecke quer durch Österreich war gesäumt von Bahn, KTM E-Bike-Touren dazwischen und natürlich dem Auto. Von St. Pölten ging es nach Wien mit dem Rail-Jet, dem neuen Zug der ÖBB. Der im Umbau befindliche Bahnhof in Wien wurde anschließend zur Siegertribüne, denn erst da erfuhren die Teilnehmer, wer denn nun der Erste war und sich über seinen Preis freuen durfte, einen funkelnagelneuen Opel Meriva.


Nächste Seite...

Text: Rainer Behounek, Fotos: Opel

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Umwelt #Auto #Klima #Triathlon #Sport



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Erdgas-Autos werden mehr
Die aktuelle Zulassungsstatistik weist ein neuerliches Wachstum bei Erdgasautos aus: 419 Österreicher ent...

Grüne Telemarik spart Kosten
Mit 'grüner Telematik' - zunehmend das Interesse von Flottenbetreibern und Privatverbrauchern gewinnend -...

Neue Treibstoffe
Sprit wird teurer, gleichzeitig fallen alte Sorten weg und neue entstehen. Damit stellt sich die Frage, w...

CO2 beim Namen nennen
Im Sommer wird eine Strafsteuer für Autos eingeführt, die zu viel Treibstoff verbrauchen. Eine zweite Ste...

Schwerpunkt: Auto und Umwelt
...

Klima und Irrtümer
Nach der Brochure des Verbandes der Autoindustrie bringt auch der ARBÖ die Fakten auf den Tisch, die im Z...

Start-Stopp: Umweltpreis
Eine Start-Stopp-Automatik, die den Motor bei jedem Fahrzeugstopp im Leerlauf nach dem Auskuppeln abstell...

Co2, Euro-Norm und mehr...
Mercedes-Benz gibt anläßlich der Präsentation des E 300 Bluemotion tiefe Einblicke in die Technologien un...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Opel...

 

 


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events

Aktuell aus den Magazinen:
 Dreifach- und 5er+Zusatzzahl-Jackpot Viel Geld wartet bei Lotto 6 aus 45
 Google-Anzeigen als fixe Platzierung Gibt es das überhaupt?
 Fristen und Arbeitsmarkt Corona und Krisen machen mehr Probleme
 VW vergleicht ID.4 Mitbewerb in Analyse und Vergleich
 Tuning-Autos für die Polizei? Regierung als schlechtes Vorbild

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple