Auto.At   21.4.2024 16:49    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Frontera und neues Opel-Design
Medizinische Kontrolle des Fahrers
Gefährlich: Frauen im Auto unsicherWegweiser...
Audi ändert Namensschema
150 Mio. $ für Fisker
Wiener Öffis versuchen es mit WasserstoffWegweiser...
Zupf di, zupf di
Dacia Spring im Sommer neu
Mini Cooper E
ATU geht auch aus Österreich weg
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Skoda Kodiaq 2024



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Aktuell  21.07.2010 (Archiv)

Erstes Twitter-Auto

Die enorme Nachfrage nach Social-Media-Diensten wie Facebook oder Twitter wirkt sich auf die unterschiedlichsten Branchen aus. Ford präsentierte seine Vision eines Twitter-Mobils.

Nach der Eroberung des Luftraums, sind nun also die Autobauer an der Reihe, sich auf die veränderten Ansprüche der Konsumenten einzustellen. Dass die Hersteller in diesem Bereich bereits mit Hochdruck daran arbeiten, ihre Produkte für die moderne Internetgesellschaft interessanter zu gestalten, zeigt ein innovatives Projekt des US-Autokonzerns Ford, der kürzlich das erste twitternde Auto der Welt vorgestellt hat.

'Es wird langsam dunkel, Zeit die Frontscheinwerfer einzuschalten', lautet eine typische Twitter-Meldung, die der von Ford präsentierte Prototyp an seine 588 Follower auf dem Community-Portal verschickt. Der Ford Fiesta, der vom US-Unternehmen liebevoll 'AJ' getauft worden ist, soll den hauseigenen Ingenieuren als Testplattform dienen, um das Potenzial der Integration von Internettechnologien bei der Autokonstruktion auszuloten. Die Implementierung von Twitter ist dabei nur der erste Schritt, in Zukunft sollen weitere Services wie etwa Geolocation-Dienste folgen, die den jeweiligen Fahrer beispielsweise automatisch zu Online-Kontakten lotsen können.

'AJ verschickt die Twitter-Meldungen tatsächlich vollkommen selbstständig', betont Joe Rork, Information Technology Architect des In-vehicle Research and Strategy Teams bei Ford gegenüber der New York Times. Möglich werde dies mithilfe einer speziellen Software namens 'Auto'-matic Blog, die während der Fahrt kontinuierlich verschiedene Daten wie Telemetrie, Ort, Geschwindigkeit, Beschleunigung oder Bremsungen ausliest und mit aktuellen Informationen aus dem Web verknüpft.

Als Beispiel nennt Rork die Verbindung von Echtzeit-Verkehrsnachrichten, die über mögliche Staugefahren aufklären und den jüngsten Wetterprognosen, die etwa Sturmwarnungen enthalten können. Diese werden von der eingesetzten Software mit Daten kombiniert, die das Fahrverhalten von 'AJ' in Bezug auf häufiges stoppen und weiterfahren beschreiben. In diesem konkreten Fall verschickte das 'Twitter-Auto' die Meldung: 'Stecke im Stau fest; auch die nächsten 50 Meilen werden kein Vergnügen.'

'Mit den Tests, die wir derzeit mit AJ durchführen, wollen wir zeigen, was alles möglich ist, wenn man ein Auto hat, das zu jeder Zeit mit dem Internet verbunden ist', erklärt Rork. Der twitternde Prototyp, der dem Ford-Forscher zufolge lediglich mit handelsüblichen Hardwarekomponenten wie einer schnellen Handy-Internetanbindung, einem WLAN-Router und einem Windows-7-basierten Dell-Computer realisiert wurde, sei aber sicher nur der Anfang, was die Entwicklung in diesem Bereich betrifft.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ford #Twitter #Social Media #Prototyp



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Handy statt Autoschlüssel
Die Near Field Communication (NFC) mit dem Smartphone eignet sich nicht nur zum Bezahlen im Supermarkt, s...

Internet im Auto wichtig
TEMA-Q hat in einer aktuellen Umfrage 500 Autofahrer zu Trends und Nutzungsmöglichkeiten des Internets im...

Automarken in Facebook
Viele der Autohersteller haben ihren Newsfeed und andere Aktionen bereits im Social Network. Wo man die r...

Neue Freunde, 100 Mio. User und 20 Mrd. Tweeds
Twitter hat ein PR-trächtiges Wochenende hinter sich gebracht. Nach der Ankündigung für mehr Multimedia i...

Tweetmedia - Twitter folgt Facebook
Der Newsfeed von Facebook ist zwar Twitter entlehnt, doch er bietet mit Links, Fotos und Videos mehr als ...

5 Mrd. Handys aktiv
Diese Woche hat der weltweite Mobilfunk-Markt einen Meilenstein von fünf Mrd. Abos erreicht. Der entsprec...

Neuer Ford Mondeo in Moskau
Ford wird die Weltpremiere des neuen Mondeo auf dem diesjährigen Internationalen Automobilsalon von Moska...

Ford stoppt Mercury
Nach 70 Jahren beendet Ford die Ära seiner Marke Mercury. Der Verwaltungsrat des Unternehmens hat dem Vor...

Social Media Planer
Wenn Sie eine Aktion mit Unterstützung von 'Social Media', also Social Networks und anderen Web 2.0-Platt...

Ford will Neuwagen im Internet verkaufen
Daß Gebrauchtwagen besonders interessante Objekte im Internet sind, ist bekannt. Jetzt kommen auch noch d...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Ford...

 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 4 Mio. im Lotto 6 aus 45 Vierfachjackpot am Sonntag
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple