Auto.At   28.11.2021 22:26    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Kia Niro 2022
Kollektive Sicht um die Ecke
e-Opel
Dacia Logan MCV + Dokker = Jogger
Nissan kommt ohne Menschen aus
Treibstoff aus Giftgas
Abgase zur Verbesserung des Klimas
Neuer Opel Astra vorgestellt
Schneller zur eigenen Mobilität
Harley Davidson European Bike Week findet 2021 statt
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Alpine Topmodell



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Marken & Modelle  06.05.2010 (Archiv)

Alfa Romeo Giulietta: Giuletta statt 147

Pünktlich zum 100. Geburtstag der Marke kehrt eine berühmte Modellbezeichnung zurück: Giulietta. Der Nachfolger des 147 ist das erste Auto auf der neuen C-Plattform des Fiat-Konzerns.

Seiten: [1] [2]


Trotz der flachen Erscheinung bietet der Giulietta 58 Liter mehr Gepäckraum als der 147 und erreicht klassentypische 350 Liter. Die Rückbank lässt sich ab Basisversion geteilt umklappen. Ebenfalls zur Grundausstattung gehören zweistufige Fahrer- und Beifahrerairbags, von vorn nach hinten durchgehende Kopfairbags und Seitenairbags in den Vordersitzen, aktive Kopfstützen vorn, die dynamische Fahrstabilitätskontrolle VDC inklusive Vorderachsdifferenzialsperre 'Electronic Q2', elektrische Fensterheber vorne, eine Klimaanlage und Start & Stopp-System sowie Schaltpunktanzeige.

Das Cockpit ist geprägt von einem neu gestalteten Armaturenbrett, das auf der Fahrerseite von zwei klassischen und in metallfarbenen Ringen eingefassten Rundinstrumenten bestimmt wird. Mittig zwischen den beiden Hauptinstrumenten sind als kleinere Analog-Instrumente die Tankuhr und die Motortemperaturanzeige angeordnet. Direkt darunter befindet sich das Display des multifunktionalen Bordrechners.


  Alfa Giulietta  1/4 weiter...




Die größte konzeptionelle Modifikation im Interieur markiert jedoch die Mittelkonsole. In der obersten Bedienebene, direkt unterhalb des Warnblinkschalters, befindet sich – für Fahrer und Beifahrer gleichermaßen leicht erreichbar – die Bedieneinheit für die Audio-Anlage. In einem separaten schwarzen, hochglänzenden Feld sind hier – analog zu den Rahmen der Rundinstrumente – drei jeweils mit silbernen Ringen eingefasste Drehregler positioniert.

In einer zweiten Ebene unterhalb der Audio-Komponente findet sich eine Reihe mit fünf Kipphebeln (u. a. für die Nebelscheinwerfer, Nebelrückleuchte und das Start & Stopp-System). Sie bilden eine Reminiszenz an klassische Sportwagen. Die serienmäßige Klimaanlage besteht aus drei ergonomisch griffgünstigen Drehreglern mit massiven Metalleinfassungen. Der Wahlhebel für das 'D.N.A.'-System ist auf der Mittelkonsole unmittelbar vor dem Schalthebel untergebracht.

Der Giulietta 1.4 TB mit 120 PS bietet 206 Newtonmeter Drehmoment bei 1750 Umdrehungen in der Minute. Der 1,4-Liter-Vierventiler beschleunigt den Wagen in 9,4 Sekunden auf 100 km/h und auf eine Höchstgeschwindigkeit von 195 km/h. Der Verbrauch nach EU-Norm beträgt im Mittel 6,4 Liter auf 100 Kilometer. Das entspricht Kohlendioxid-Emissionen von 149 Gramm pro Kilometer. 170 PS leistet der 1,4-Liter-Motor in der Multiair-Version. Der dann 218 km/h schnelle Fünftürer kommt im Durchschnitt mit 5,8 Litern Benzin auf 100 Kilometer aus und emittiert 134 Gramm CO2 pro Kilometer. Das Drehmoment erreicht im D.N.A.-Modus Dynamic ein Maximum von 250 Nm bei 2500 Umdrehungen. Den Spurt auf 100 km/h erledigt diese Giulietta-Version in 7,8 Sekunden.

Die beiden Diesel 1.6 JTDM und 2.0 JTDM bieten 105 PS bzw. 170 PS. Der kleinere Motor hat einen Durchschnittsverbrauch von 4,4 Litern je 100 Kilometer und sorgt für 185 km/h Höchstgeschwindigkeit sowie maximal 320 Nm Drehmoment. Der 2,0-Liter-Selbstzünder ist für 218 km/h Spitzengeschwindigkeit gut und beschleunigt den Giulietta – Fans sagen auch gerne 'die Giulietta' - von null auf 100 km/h in 8,0 Sekunden. Im Dynamic-Modus stehen 350 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung. Der Normverbrauch fällt mit 4,7 Litern hingegen sehr bescheiden aus.

Ab Spätsommer rundet das Topmodell 'Giulietta Quadrifoglio Verde' mit einem zusätzlichen 235 PS starken Benzin-Motor das Angebot ab. Er beschleunigt in nur 6,8 Sekunden von null auf 100 km/h und bis auf Tempo 242 km/h. Geschaltet werden alle Motoren über Sechsgang-Getriebe. Optional wird im vierten Quartal 2010 zudem die neue Automatik mit Doppelkupplung folgen. Alle Aggregate erfüllen die Euro-5-Abgasnorm.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Alfa-Romeo #Guilietta #Vorschau



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Audi Q2 im Test
Davon träumen die Hersteller: Ein neues Modell, das aus dem Stand heraus in Richtung der Marke von 100.00...

Alfa Romeo Giulietta mit 240 PS
Als neues Topmodell der Baureihe bietet Alfa Romeo den Giuliettra Quadrifoglio Verde TCT an. Der 1,8-Lite...

Alfa Romeo 4C
Der Alfa 8c war ein Hingucker, der unerschwinglich für breite Massen war. Der 4c hingegen wird ein Hinguc...

Alfa Romeo Giulietta TCT mit Doppelkupplung
Alfa Romeo hat bei der Entwicklung seiner neuen Getriebe vor fünf Jahren bereits die Option auf die autom...

Essen mit Alfa Romeo
Alfa Romeo feiert auf der Essen Motor Show noch einmal seinen 100. Geburtstages. Und zeigt auch noch Giul...

Alfa Romeo: 2 Weltpremieren in Paris
Der kompakte Giulietta steht mit zwei Weltpremieren im Mittelpunkt des Standes von Alfa Romeo auf dem die...

Fiat schreibt schwarze Zahlen
Die Italiener haben es im zweiten Quartal 2010 geschafft, in die Gewinnzone zurückzukehren und schwarze Z...

Premieren in Genf 2010
Wir haben die Messehallen nach den Neuheiten 2010 durchsucht und die heißesten Autos 2010 für Sie hier zu...

Giulietta im Mai
Der Alfa Romeo Giulietta soll im Mai 2010 auf den Markt kommen. Weltpremiere hat der Nachfolger des 147 a...

Alfa Romeo Brera Sondermodell
Alfa Romeo bietet ab sofort seinen Sportwagen Brera als Sondermodell Italia Indenpendet an, von dem weltw...

Neuer Alfa 147 heißt Giulietta
Seit 2001 gibt es den Alfa 147, das Erfolgsmodell in der Kompaktklasse, das den Italienern sehr viele Sym...

Mito kommt mit Multiair
Fiats Motorenentwickler sind berühmt für ihre Innovationen. In den 80er-Jahren präsentierten sie die Twin...

Alfa Milano 149 Fotos
Nach dem Alfa-Romeo 147 kommt der 'Milano', der wohl als Alfa Romeo 149 im Herbst Premiere feiern wird. B...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Alfa Romeo...

 

 


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Essen Motor Show startet Heiße Messe statt kalte Pandemie
 Grüner Pass: am PC Scanner am Computer möglich
 Vierfach-Jackpot im Lotto 6 aus 45 Zusätzlich Jackpot für 5er mit ZZ
 Dreifachjackpot am Mittwoch Über 2 Mio. Euro wandern in den Topf
 Cover-Musik Erfolg mit Hits: Influencer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple