Auto.At   7.8.2020 20:33    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Behüter der Kinder waren unterwegsFotoserie im Artikel!
Auto-Absatz steigert sich wieder
Autokino am Parkplatz
Assistenten sehen um die Kurve
Benziner noch stark optimierbar
Autonome Autos nicht sicherer
Hertz insolvent
Comeback bei Mazda
DS3 Crossback E-Tense
Neuwagenkauf: So finanzieren Sie einen neuen PKW
mehr...









Aktuelle Highlights

Motornight 2020



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Service  30.01.2010 (Archiv)

Toyota ruft auch in Europa zurück

Toyota Motor Europe hat den Rückruf von acht Modellen bekannt gegeben. Bei den Fahrzeugen kann es zu einer Fehlfunktion bei der Betätigung des Gaspedals kommen.

Bei den betroffenen Fahrzeugen kann das Gaspedal in seltenen Fällen schwergängig werden oder nicht in der gewohnten Geschwindigkeit in die Ausgangsposition zurückkehren. In vereinzelten Fällen kann das Gaspedal in der betätigten Position verbleiben.

Betroffen sind der Aygo (Bauzeitraum: Februar 2005 - August 2009), der iQ (November 2008 - November 2009), der Yaris (November 2005 - September 2009), der Auris (Oktober 2006 - 5. Januar 2010), der Corolla (Oktober 2006 - Dezember 2009), der Verso (Februar 2009 - 5. Januar 2010) und der Avensis (November 2008 - Dezember 2009) sowie der RAV4 (November 2005 - November 2009). Die genaue Anzahl der betroffenen Fahrzeuge werde derzeit noch ermittelt.

Das Problem mit dem Gaspedal tritt auf, da es zu Verschleißerscheinungen an dem betroffenen Bauteil kommen kann. Dieser fortschreitende Verschleiß kann in Verbindung mit verschiedenen äußeren Einflüssen zu einer erhöhten Reibung im Pedalmechanismus führen.

Toyota hat bereits eine entsprechende Gegenmaßnahme entwickelt. Diese wird derzeit überprüft. Sobald diese Prüfung abgeschlossen ist, wird Toyota die Kunden sowie alle anderen Beteiligten über die Maßnahme und deren Umsetzung informieren.

Die Sicherheit der Kunden habe für Toyota unter allen Umständen höchste Priorität, erklärte Tadashi Arashima, President und CEO von Toyota Motor Europe. Das Problem könne nur sehr selten unter ganz bestimmten Bedingungen auftreten. Um allen Kunden höchstmögliche Sicherheit garantieren zu können, habe man sich zu dieser präventiven Maßnahme entschieden.

ampnet

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Toyota #Rückholaktion #Rückruf



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Toyota ruft zurück
Fast 6 Mio. Fahrzeuge müssen in die Werkstatt. Probleme gibt es beim Zulieferer für Airbags, die zur Gefa...

Toyota muss zurück rufen...
Toyota muss einen Massenrückruf starten und weltweit rund 7,4 Millionen Autos in die Werkstätten beordern...

Weniger Rückrufe 2010
Seit Beginn der ÖAMTC-Rückruf-Auswertungen im Jahre 2005 wurden durchschnittlich 94,5 Rückrufaktionen pro...

Rückruf: Chrysler und Jeep
680.000 Fahrzeuge weltweit und knapp 1000 in Österreich müssen in die Werkstatt: Chrysler Voyager und Jee...

Rückruf bei Lexus
Nach den umfänglichen Rückrufen der vergangenen Monate muss der japanische Autohersteller Toyota in den U...

Rückrufaktion Lexus LS 600
Lexus hat einen geplanten Rückruf für den LS 600 h angekündigt. Grund ist die kleine Anzahl aktueller Bes...

1,6 Mrd. Gewinn bei Toyota
Der weltgrößte Autohersteller Toyota ist in die Gewinnzone zurückgekehrt. Im Ende März zu Ende gegangenen...

Auto-Service: Rückrufe und Mitteilungen
Wenn nach dem Verkauf bekannt wird, dass ein Teil am Auto Probleme machen könnte, dann rufen gute Automar...

Prius-Fahrer ein Betrüger?
Gestern noch wurde der arme Toyota-Fahrer, dessen Prius mit hängendem Gaspedal eine Stunde lang durch die...

Toyota Auris hybrid
Der 'Hybrid Synergie Drive (HSD)' steht im Mittelpunkt des Toyota-Auftritts auf dem 80. Internationalen A...

Milliardengewinn bei Toyota
Toyota hat im letzten Quartal 1,15 Milliarden Euro (153,2 Milliarden Yen) Gewinn gemacht. Der Fahrzeugabs...

Was, wenn das Gaspedal hängt?
Die Meldungen von Rückrufen bei Toyota und weiteren Marken in den letzten Tagen sind zwar nicht besorgnis...

Rückrufe auch bei PSA
Peugeot und Citroen rufen ebenfalls Autos in die Werkstatt zurück. Wie bei Toyota sind es hängen bleibend...

7,8 Mio. Toyota
Toyota hat 2009 weltweit insgesamt 7813313 Fahrzeuge (einschließlich Daihatsu und Hino) verkauft. Wie das...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Toyota...

 

 


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation

Aktuell aus den Magazinen:
 Tiktok und Microsoft Kommt die Übernahme des US-Geschäfts?
 Unerträglicher Spam Social Media in Corona-Krise
 Ab 2021: Zoll auf China-Pakete Einfuhr wird immer versteuert und verzollt
 Privacy Shield wurde beendet Datenschutz in den USA ungenügend
 Twitter-Hacker Bitcoin über bekannte Personen gefordert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple