Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Umrüstung auf LED-Scheinwerfer
Fast & Furious Live in WienVideo im Artikel!
Making of: febi bilstein Kalender 2018Video im Artikel!
Grill and Chill in Fehring
Alpina B3 S Bi-Turbo
Video: Tuning Days 2017Video im Artikel!
Tuning Days: Melk 2017
mehr...








Weihnachts-Magazin 2017


Aktuelle Highlights

Elektro-Zukunft



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tuning-News
Aktuell  06.12.2017

Umrüstung auf LED-Scheinwerfer

LED-Scheinwerfer sind nicht nur modern und schön, sondern auch die derzeit optimale Technik was Lichtqualität und Energieeffizienz betrifft. Das Gesetz schiebt aber einen Riegel vor Umrüstungen.

Wenn die Tage dunkler und trüber werden, rückt die Kfz-Beleuchtung wieder verstärkt in den Fokus. 'Wie gut man als Autofahrer sieht und von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen wird, hängt stark von der Lichtanlage ab', erklärt ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. 'ÖAMTC-Untersuchungen zeigen, dass die LED-Technik derzeit die besten Ergebnisse bringt.' Neufahrzeuge sind meist bereits mit dieser Technologie ausgerüstet, allerdings ist der Großteil der Autos auf Österreichs Straßen nach wie vor mit Halogen- oder Xenon-Scheinwerfern unterwegs.

LED-Technik

Die LED gibt es schon seit Mitte des letzten Jahrhunderts als serienreifes Produkt, die Entwicklungen gehen in das 19. Jhdt zurück. In den letzten Jahren wurde die Lichtausbeute und Qualität dermaßen gesteigert, dass man heute im Lichtdesign und der funktionalen Anwendung kaum mehr an LED-Technik vorbeikommt. Das gilt insbesondere auch im Auto, wo Energieverbrauch, Design, Haltbarkeit und Leistung besonders zählen.



Grundsätzlich wäre eine Nachrüstung älterer Fahrzeuge möglich. Kerbl: 'Es gibt LED-Produkte, die in die Fassung herkömmlicher Glühbirnen passen und deren Lichtcharakteristik sich kaum von einem klassischen Scheinwerfer unterscheidet. Ein Austausch wäre also relativ einfach und kostengünstig machbar.' Die Vorteile liegen auf der Hand: LEDs verfügen über eine längere Lebensdauer, schnellere Reaktionszeit (bei Bremslichtern wichtig) und einen geringeren Energieverbrauch bei deutlich größerer Leuchtkraft.

Der ÖAMTC-Experte sieht nun den Gesetzgeber gefordert, denn trotz der positiven Eigenschaften ist der Einsatz dieser Nachrüst-Produkte verboten, weil es dafür keine technische Zulassung gibt. 'Die entsprechenden Gesetze und Regelungen stammen aus einer Zeit, in der man sich nicht vorstellen konnte, dass eine Leuchtdiode so viel Licht abgeben kann, dass sie im Kfz-Scheinwerfer einsetzbar wäre. An dieser Stelle sehen wir Änderungsbedarf, weil die Technologie längst Serienreife erlangt hat', sagt Kerbl. Übrigens: Auch bei den LED-Scheinwerfern von Neufahrzeugen ist ein bloßer Austausch der defekten Dioden per Gesetz verboten – hier muss stets der gesamte Scheinwerfer oder die komplette Leuchte getauscht werden, was hohe Kosten nach sich zieht.

'Weil manche Autofahrer aber die Vorteile der LED-Technik kennen, ist davon auszugehen, dass bereits jetzt unerlaubt umgerüstet wird', gibt der ÖAMTC-Techniker zu bedenken. 'Das ist nicht nur verboten – neben einer Geldstrafe kann bei einem Unfall der Versicherungsschutz verloren gehen. Außerdem gilt die Verwendung nicht zugelassener Leuchtmittel als 'schwerer Mangel' bei der §57a-Überprüfung.' Abgesehen davon ist für den Laien nicht unterscheidbar, welche LED-Leuchtmittel die erforderlichen Eigenschaften erfüllen, um keine Gefahr im Straßenverkehr (z.B. durch Blendung) darzustellen. Daher muss trotz breitem Angebot auf jeden Fall auf den Einsatz verzichtet werden.

ÖAMTC-Jurist Martin Hoffer verlangt vor diesem Hintergrund, dass die Normen zügig an die technischen Möglichkeiten angepasst werden: 'Es ist nicht einzusehen, dass die Verwendung von LEDs, die langlebiger, störungssicherer und in der Qualität besser sind als konventionelle Leuchten, zu Strafen und anderen Nachteilten führt. Andererseits muss sicher gestellt sein, dass technisch mangelhafte Produkte in Kraftfahrzeugen nicht eingesetzt werden.'

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#LED #Licht #Gesetz #Zulassung #ÖAMTC


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Gestärkter Ghibli-Luxus
Zum Modelljahr 2018 sorgen beim Maserati Ghibli jetzt neue Serien- und Sonderausstattungen für Entlastung des Fahrers und zusätzliche Möglichkeiten zur Individualisierung. Zudem bekam der Ghibli S mit 316 kW / 430 PS 20 PS mehr spendiert.

Mercedes-Benz X-Klasse im ersten Test
Wenn eine Marke mit dem Anspruch 'Das Beste oder nichts' ein neues Segment betritt, dann könnten die Erwartungen kaum größer sein. Was der Wagen verspricht und hält, soll ein erster Blick darauf zeigen.

Wachsende Verkaufszahlen
Fast 8% Steigerung der Verkaufszahlen melden die heimischn Autohändler in den ersten 11 Monaten des Jahre...

Firmen wollen e-Autos
Stromer sind einer Studie nach im Einsatz bei Industrieunternehmen im Vormarsch....

LED, die laden
Letztes Jahr haben wir noch über einen April-Scherz gelacht, der von der Umkehrung der LED-Technik handel...

LEDs bei Ikea
Früher hatte Ikea mit Led-Leisten einen schönen Eyecatcher im Sortiment. Heute werden Led-Lampen als ener...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien


Ventilspiel Fotos


King of Europe Drifting


HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina


Tuning Days Melk


Jaguar E-Pace

Aktuell aus den Magazinen:
 Mining im Browser Monad und Coinhive sammeln beim Surfen
 BMW i3 S Mehr Reichweite, mehr Geschwindigkeit
 Copter-Infos für Österreich Neue App bietet Drohnen-Piloten mehr übersicht
 Magazin für Weihnachten Das neue Sonderheft für den Advent ist da!
 Sonar Whal für Web-Entwickler Testen und optimieren von Websites mit gratis-Werkzeug

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at