Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Motornights ziehen in die Freudenau
Neuer Wiesmann ab 2019
Modball in WienVideo im Artikel!
Tuning World Bodensee 2018Video im Artikel!
BMW in Le Mans
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tuning-Kurzmeldungen
Racing-Sport  30.11.2015 (Archiv)

Mercedes als Helfer für Hamilton

Wie Mercedes Lewis Hamilton geholfen hat der beste F1 Fahrer aller Zeiten zu werden: Eine Erklärung für den Hybrid-Dominator seit 2014.

Seit der Umstellung der Formel 1 auf Hybridmotoren, welche zu Beginn der Saison 2014 eingeführt wurden, dominiert das Mercedes AMG Petronas Konstrukteurs Team den Rennzirkus. Der sehr komplexe Hybrid Motor ist eine Kombination aus einem 6-Zylinder Verbrennungsmotor mit Turbolader und einem Energierückgewinnungssystem. Das ERS genannte System besteht aus zwei Elektromotoren. Der Eine gewinnt die Energie aus dem Abbremsen der Turbine des Turboladers, welche durch Auspuffgase angetrieben wird. Der Andere nutzt das Schleppmoment des Verbrennungsmotors, um Energie zu gewinnen.

Die in Form von elektrischer Spannung gewonnene Energie, wird in einer sehr leistungsstarken Batterie gespeichert, auf 1000 Volt beschränkt und dem Fahrer durch eine Leistungssteigerung des Motors von ungefähr 120 KW zusätzlich für 33 Sekunden pro Runde zur Verfügung gestellt.

Mehr Pferde und Bodenhaftung

Die genaue Technik hinter dem Motor ist nicht bekannt, allerdings wird spekuliert, dass der Mercedes Motor deutlich mehr Pferdestärken hat als die Motoren der Konkurrenz. Weiterer Grund für die Dominanz von Mercedes ist die Aerodynamik des aktuellen Rennwagens. Zwar gibt es F1-Teams, die durch einen geringeren (Cw-Wert) eine höhere Maximalgeschwindigkeit erreichen, allerdings gehört zur Aerodynamik auch der Anpressdruck, der für die Haftung der Autos auf der Rennstrecke sorgt. So können die Autos des Mercedes Konstrukteur Teams eine deutlich höhere Kurvengeschwindigkeit erreichen. Dies ist ein weiterer Grund für die aktuelle Vormachtstellung von Mercedes. Nicht nur technische Aspekte sind für den Erfolg des Rennstalls ausschlaggebend, sondern wie man in der Infografik sieht, zeigt sich, dass der Vorzeigerennfahrer Lewis Hamilton ebenfalls entscheidend zum Erfolg beiträgt.

Es ist also die Kombination aus einem leistungsstarken und zuverlässigen Motor und der Aerodynamik des Rennwagens sowie den Fähigkeiten der Fahrer, die Mercedes von der Konkurrenz abhebt. Das Auto und der Motor werden von einer großen Gruppe von Ingenieuren in hunderten Stunden Entwicklungsarbeit entworfen und gebaut. Obwohl die Formel 1 versucht, durch Einfrieren des Entwicklungsfortschrittes und Verbot von Tests und größeren Modifikationen am Rennwagen, während der Saison die Kosten und angewendeten Ressourcen zu minimieren, wird der Mercedes Rennwagen durch kleinste Modifikationen von findigen Ingenieuren und Mechanikern über die Saison hin immer schneller. Das Mercedes Konstrukteurs Team hat wie viele anderen Formel 1 Teams seinen Hauptsitz in Brixwort einen kleinen Ort in Northamptonshire in England, wo der Großteil der Planung und Herstellung der Rennboliden abläuft.

Von der beschriebenen Vormachtstellung profitieren auch die Fahrer des Teams. So fahren der deutsche Nico Rosberg und der britische Lewis Hamilton die letzten zwei Saisons den Weltmeistertitel unter sich aus. Beide Jahre hat sich Hamilton im teaminternen Duell durchgesetzt und gilt nun als aktuell bester Fahrer der Formel 1. Nach seinem insgesamt dritten Weltmeistertitel in der Saison 2015 wird er nun als der beste britische Formel 1-Pilot aller Zeiten gehandelt. Seine abgeklärte, manchmal ein bisschen riskante Fahrweise, sein Durchsetzungsvermögen und sein absoluter Wille zu gewinnen, könnten ihn zum Besten aller Zeiten machen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Formel 1 #F1 #Mercedes #Hybridauto #Motorsport


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mercedes E-Klasse 10
Die neue E-Klasse wurde von Mercedes-Benz präsentiert und sie präsentiert sich im kurzen Test 2016 wieder...

F1-Silberpfeil präsentiert
Mercedes GP Petronas Formel-1-Team: Michael Schumacher und Nico Rosberg sind bei der Präsentation des neu...

Tuning für McLaren SLR 722 Edition
Der McLaren Mercedes SLR ist an sich schon ein Supersportler, dem man kaum mehr zusätzlich mögliches Pote...

McLaren Mercedes Formel 1 Wagen
Mercedes präsentierte die neuen McLaren F1-Wagen und zeigte sich dabei auch mit Fahrern und den Machern d...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Racing-Sport | Archiv



 

Marken im AutoGuide:

  Daten und Fakten zu MG im AutoGuide...

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at