Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Motornights abgesagt
Oben Ohne - Treffen 2018Fotoserie im Artikel!
GTI-Treffen 2018
Fotos: AMTS Budapest 2018Fotoserie im Artikel!
Vienna Motorsport Show 2018Fotoserie im Artikel!Video im Artikel!
US-Cars, Cabrios, SportwagenVideo im Artikel!
mehr...









Aktuelle Highlights

Aston Martin DBS



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tuning-News
Luxus  22.12.2009 (Archiv)

Karbonfaser für den Lexus LFA

Je leichter ein Fahrzeug ist, desto schneller kann es bewegt werden, wenn die Leistung stimmt. Mit 560 PS ist der neue Lexus LFA bestens gerüstet, um auch anspruchsvollsten Piloten schier unerschöpfliche Leistungsreserven zur Verfügung zu stellen.

Um den einzigartigen Front-Mittelmotor-Zweisitzer besonders leichtfüßig zu gestalten, ging Lexus auch bei der Konstruktion der Karosserie neue Wege. In einem sehr frühen Entwicklungsstadium entschieden sich die Ingenieure für eine Konstruktion aus karbonfaserverstärktem Kunststoff ('Carbon Fiber Reinforced Plastic', kurz: CFRP). Dazu fasste Lexus den ambitionierten Entschluss, alle Formteile aus CFRP selbst zu entwickeln und zu fertigen.

Lexus profitiert dabei von der Tradition des größten japanischen Automobilkonzerns: Die industriellen Anfänge der Toyota Motor Corporation liegen in der Entwicklung und Fertigung von weltweit führenden maschinellen Webstühlen. Mit Hilfe neu entwickelter Webstühle für CFRP werden nun für das Karosseriekleid des Lexus LFA Kohlefaserfäden zu einer Mattenstruktur verbunden. Die in Formen gepackten Matten erhalten anschließend durch Erhitzen und Pressen unter Hochdruck in einem Autoklav ihre enorme Festigkeit.



Im Gegensatz zu anderen in CFRP-Bauweise hergestellten Supersportwagen wird für die LFA-Karosserie erstmals eine an Raumfahrtprogramme angelehnte Kunststofftechnologie eingesetzt. Etwa 65 Prozent des Gewichts der LFA-Karosserie entfallen auf Bauteile aus CFRP, die restlichen 35 Prozent der Teile bestehen aus Leichtmetalllegierungen. CFRP kam sogar für den Motorhaubenaufsteller als Ersatz für einen schwereren hydraulischen Teleskoparm zum Einsatz.

Dank der Kohlefaser-Karosse ist der Lexus LFA leichter als fast alle Konkurrenten in der Klasse der Supersport-Zweisitzer über vier Liter Hubraum. So wiegt der LFA lediglich 1.480 Kilogramm. In Summe ergibt sich ein Leistungsgewicht von 2,64 Kilogramm je PS. Das sorgt für rasante Beschleunigung. Umgekehrt ist die geringe Masse des LFA am Kurveneingang auch leichter und damit schneller zu bremsen: ideal für ein leichtfüßiges Handling nicht nur auf der Rundstrecke. Die gegenüber Leichtmetall um ein Vierfaches höhere Steifigkeit von CFRP verleiht der zentralen Struktur der Fahrgastzelle nicht nur eine außerordentliche Stabilität, sondern führt auch zu einer Gewichtsersparnis von rund 100 Kilogramm gegenüber einer vergleichbaren Aluminiumkarosserie.

ar/pha

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Lexus #LFA


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Toyota bringt Minivan Yaris Verso wieder
Toyota kehrt nach dem bis 2004 gebauten Yaris Verso in das Minivan-Segment zurück und zeigt als Weltpremi...

Lexus LFA Performance Kit
Lexus bietet für seinen Supersportwagen LFA ein Nürburgring Performance-Paket. Damit werden jene Kunden a...

Lexus CT 200h und LFA
Mit dem neuen CT 200h präsentiert Lexus auf dem Genfer Autosalon erstmals einen kompakten Fünftürer mit 1...

Nur 500 Lexus LFA
Der von der Toyota-Tochter produzierte Supersportwagen wird höchst exklusiv aufgelegt und in der 500-Stüc...

Lexus sorgt für Unterhaltung
Der LexusRX450h, der weltweit erste Vollhybrid unter den Oberklassemodellen mit Allradantrieb, wartet ab ...

Prius von Lexus
Es gilt in Los Angeles als 'political correct' und chic, einen Toyota Prius zu fahren. Wer aber auf sich ...

Neue Ausstattungslinie bei Lexus: F-Sport
Bei dieser Designlinie ließen sich die Japaner von der Rennsportmaschine IS F inspirieren, die 423 PS lei...

Mehr Sport bei Lexus
Vom 24. Oktober bis 4. November findet die 41. Tokyo Motorshow statt. Lexus präsentiert dort die Weltprem...

Toyota und Lexus hybrid
Mit dem Auris HSD Hybrid wird Toyota auf der Internationalen Automobilausstellung (17.-27.9.2009) den ers...

Lexus IS 250 C als Premium-Cabrio
Die Lücken schließen sich; das Angebot bei Lexus wird kompletter. Mit dem Alu-Klappdach-Cabrio zur IS-Bau...

Lexus IS 2009
Lexus hat den IS 250 und den IS 220d für das Modelljahr 2009 überarbeitet. Das Design wurde leicht veränd...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Luxus | Archiv



 

Marken im AutoGuide:

  Daten und Fakten zu Lexus im AutoGuide...
  Daten und Fakten zu Toyota im AutoGuide...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Oldtimer im Gesäuse Fotos der wohl schönsten Rallye
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at