Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Miss Tuning World Kalender 2019 VideoVideo im Artikel!
Motornights ziehen in die Freudenau
Neuer Wiesmann ab 2019
Modball in WienVideo im Artikel!
Tuning World Bodensee 2018Video im Artikel!
BMW in Le Mans
mehr...









Aktuelle Highlights

Freudenau Motornights



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tuning-Kurzmeldungen
Racing-Sport  02.11.2009 (Archiv)

Selbst im F1-Rennen fahren?

Das könnte bald möglich werden, wenn wie geplant echte Rennen live in Computerspiele integriert werden. Sie können dann das laufende Rennen auf der Konsole mitfahren!

Das britische Unternehmen Real Time Race hat ein System entwickelt, mit dem Gamer in virtuellen Boliden während echten Rennen gegen Profis auf realen Strecken antreten können. Aktuell wird mit verschiedenen Rennserien wie der Formel 1 über Rechte verhandelt, damit sich Nutzer im Wohnzimmer ab 2010 Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Motorsportstars liefern können.

Um ein derart interaktives Rennerlebnis zu ermöglichen, wird die Strecke vor dem Ereignis mit einem speziell ausgerüsteten Fahrzeug genau vermessen, wie die BBC berichtet. Die gewonnen Daten kommen dann während dem Rennen zum Einsatz, damit Heim-Racer in einer passenden Umgebungsansicht gegen die realen Fahrer antreten können.

Um für einen Kurs eine 360-Grad-Ansicht wirklich jedes Streckenbereichs zu erhalten, fährt ein Auto mit einer fünfköpfigen Kamera die Rennstrecke ab. 'Unser Datenerfassungssystem kann ein Bild von überall auf der Strecke generieren, sodass man sie frei befahren kann', sagt Roderik Kennedy, Real Time Race Technical Officer. Ein Laser-Entfernungsmesssystem kommt zum Einsatz, um 1,3 Mio. Punkte pro Sekunde zu messen. Daraus wird ein hochauflösendes 3D-Modell der Umgebung erstellt, in welches das Video eingebettet wird.

Die Streckendaten werden von Usern vor dem Rennen heruntergeladen, um beim eigentlichen Ereignis Bandbreite zu sparen. Damit die Hobby-Racer auch wirklich gegen Profis antreten können, werden die realen Boliden mit Positionssensoren ausgestattet, deren Daten dann via Web in Echtzeit gestreamt werden. So wird ein wirklich interaktives Erlebnis beispielsweise in der Formel 1 möglich. 'Wenn Jenson Button vorne weg fährt, kann man ihm nachjagen und versuchen, ihn in die erste Kurve zu schlagen', sagt Real-Time-Race-Chef Chris Leigh.

Einige Detailfragen sind offenbar noch ungeklärt, beispielsweise, was im Spiel passiert, wenn der User einen Profi virtuell rammt. Im realen Rennen bleibt dieser unbeschadet, doch könnte der Nutzer erwarten, dass er virtuell von der Strecke geboxt wird. Auch bleibt abzuwarten, ob und wie sich veränderliche Wetterbedingungen auf Gamer auswirkt. Fest steht jedenfalls, dass Real Time Race mit jedem Endgerät mit Browser funktionieren soll - von PCs über Konsolen bis hin zu Smartphones.

Besonders geeignet ist Real Time Race laut Machern für jegliche Art von Motorsport wie Formel 1 oder Rallye. Noch gibt es nur ein Demo-Video auf der Webseite, doch schon im nächsten Jahr soll die Technologie eine reale Rennserie erobern. Auf die Dauer könnte sie auch für andere Sportarten wie beispielsweise Ski Alpin oder Radrennen zum Einsatz kommen. Langfristig wäre es dabei auch denkbar, dass Nutzer auch direkt gegen andere virtuelle Rennteilnehmer antreten können, wie Real Time Race auf Nachfrage von pressetext bestätigt.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
40 gbit/s mit neuem Laser
Einem Team von Ingenieuren der Universität von Illinois ist es gelungen, einen neuen Oxid-VCSEL-Laser (en...

Formel 1 in 3D
Das Spiel mit den F1-Boliden ist einfach, aber spaßig. Sie steuern das Auto und haben auch einen Kers-Tur...

Formel 1 Strecken 2010
Noch ist die Formel-1-Saison 2009 nicht beendet, schon haben die Vorbereitungen für 2010 begonnen. Eine e...

AMG Driving Academy
Die Fahrdynamik schneller und leistungsstarker Autos ist auf öffentlichen Straßen kaum noch erlebbar. Dah...

Vermietung von Sportwagen und Luxus-Autos
Nicht immer kann man sich die Traumwagen kaufen, die man gerne hätte. Doch man kann sie mieten!...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Racing-Sport | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum

Aktuell aus den Magazinen:
 Neuheiten am HR-Summit Employer Branding und Gesundheit für Mitarbeiter
 Böse Worte Gratis-Zeitungen einigen sich (un)freundlich
 Chancen bei Bewerbung steigern Geprüfte Mustervorlagen für Bewerber
 Innovationsförderung Google zahlt für kritische Medien. Sic.
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at