Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Tuning-News  

28.4.2017 23:58      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Tuning World Bodensee mit Ken Block
China-Turbine in Genf
GTI-Treffen 2017: Coming Home
cck Tuning-Audi A4Fotoserie im Artikel!
Masters of Dirt 2017 in Wien
Friedrich Auspuff: Jetzt auch in Österreich
Werkstattkultur-Kalender 2017Wegweiser...Fotoserie im Artikel!Video im Artikel!
mehr...








grlz Heft #10


Aktuelle Highlights

Tesla Model-X



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tuning-News
Racing-Sport  23.01.2008 (Archiv)

Fahrer von Spikes aufgeschlitzt

Eisspeedway-Unfall: Der Österreicher Markus Skabraut landete mit dem Rücken auf dem Hinterrad eines Konkurrenten. Die Wunde musste mit rekordverdächtigen 64 Klammern versorgt werden.

   
Einen nicht alltäglichen Einsatz hatte das Team der Unfallchirurgie im Kardinal Schwarzenberg´schen Krankenhaus in Schwarzach zu bewältigen. Der österreichische Eis-Speedwayfahrer Markus Skabraut stürzte bei einem Rennunfall auf das Hinterrad eines Konkurrenten und wurde von den zahlreichen, fast 3 Zentimeter langen Spikes vom Oberschenkel bis zum Rücken quasi 'aufgeschlitzt'. Seine Wunde musste mit rekordverdächtigen 64 Klammern zusammengeheftet werden.

Es passierte am ersten Jänner-Wochenende ausgerechnet auf der Lieblingsstrecke des 28-jährigen Tirolers. Im vierten Durchgang des Rennens am Speedway-Parcours in St. Johann im Pongau setzte Skabraut gerade zum Überholmanöver an, als sein Vordermann Max Niedermaier zu Sturz kam. Skabraut touchierte dessen Motorrad, flog von seiner Maschine und landete rücklings auf dem rotierenden Hinterrad des Deutschen. 'Die messerscharfen Spikes schlitzten meinen Lederschutz inklusive der Aluminiumplatte an den Hüften auf. Ich habe sofort gemerkt, dass es mich ärger erwischt hat', so Skabraut.



Dr. Guntmar Gradl, Unfallassistenzarzt im nahe gelegenen Krankenhaus Schwarzach, stellte kurz darauf eine fast 30 Zentimeter lange und vier Zentimeter breite Rissquetschwunde fest: 'Die Einstiche und Risse zogen sich vom Oberschenkel über das Gesäß bis zum Rücken. Wir benötigten zwei Klammermaschinen und insgesamt 64 Klammern, um die Wunde zu versorgen - ein neuer Rekord in unserem Spital.'

Der Vize-Weltmeister im Teambewerb zeigt sich aber auch nach diesem Unfall als 'harter Hund'. Am kommenden Wochenende - also genau drei Wochen nach Skabrauts Unfall - finden in Inzell (D) die Qualifikationsrennen zur Weltmeisterschaft statt. 'Dort sitze ich definitiv wieder am Motorrad', so der Rennfahrer.

Der Tiroler hatte übrigens im Schwarzacher Spital gemeinsam mit einer dort tätigen Krankenschwester eine Art Déjà-vu-Erlebnis: 'Sie erzählte mir nach der Operation, dass sie schon vor zwei Jahren eine schwere Verletzung eines Eis-Speedwayfahrers zu versorgen hatte. Ich lächelte und sagte: Ja, das war ich!' Damals wurde Skabraut nach einem Rennunfall mit einem Schleudertrauma und einer Platzwunde ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Spike-Reifen: Rechtslage in europäischen Staaten
Während Spike-Reifen in einigen Staaten Europas aufgrund von Verboten in Vergessenheit geraten sind, stellen sie in Bergregionen und Gegenden mit winterlichem Klima noch immer wichtige Begleiter dar.

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Racing-Sport | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Factcheck



Neu an der Wiener Börse



Tesla Model-X



Billigere Hotels



Gebrauchtwagenkauf



Garten im Frühling



Ostern


Brexit-Verlierer

Aktuell aus den Magazinen:
 Tesla im Test Was kann der flinke SUV mit Elektroantrieb?
 Luxus S-Klasse Mercedes zeigt die neue Spitze in China
 Adblocker mit Spenden gerechtfertigt Flattr wird an umstrittene Adblocker-Firma verkauft
 Wiener Wiesn im Prater Auch 2017 findet das Oktoberfest auf der Kaiserwiese statt
 MTV Music Awards 2018 Soll Wien Austragungsort der EMA werden?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net