Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Fotos: AMTS Budapest 2018Fotoserie im Artikel!
Vienna Motorsport Show 2018Fotoserie im Artikel!Video im Artikel!
US-Cars, Cabrios, SportwagenVideo im Artikel!
Termine 2018
Umrüstung auf LED-Scheinwerfer
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Passat Alltrack



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tuning-News
Tuning  18.05.2007 (Archiv)

Audi präsentiert TT clubsport auf Wörtherseetour

Mit der Studie TT clubsport quattro hat Audi den TT Roadster auf eine reine Fahrmaschine reduziert. Der kraftvolle Motor, modernste Technologie und zahlreiche Anleihen aus dem Motorsport zeichnen die Studie aus.

Außerdem ist weder ein Verdeck noch eine A-Säule vorhanden. Hinzukommt eine extrem niedrig gehaltene umlaufende Scheibe. Das flache, leicht abgedunkelte Scheibenband rahmt das Cockpit ein. Die Panorama-Windschutzscheibe und die zwei Höcker, die hinter dem Innenraum sitzen sollen an den Rennsport erinnern. Die aus dem TT Roadster bekannten Überrollbügel sind flacher gehalten und passen sich in der Höhe den Sportschalensitzen an.

Die Frontpartie des Ingolstädters wird vom Singleframe dominiert, dessen Layout durch Aluminiumeinsätze querbetont ist. Die vier Audi-Ringe sind auf der Motorhaube platziert. Die großen Lufteinlässe in der Frontpartie führen dem TFSI-Motor zusätzlich Luft zu. LED-Tagfahrlicht setzt zu jeder Tageszeit einen optischen Lichtakzent. Im Heckstoßfänger fällt der sichtbare Endschalldämpfer auf, der aus Edelstahl gefertigt ist.



Die Türen springen auf Knopfdruck auf. Die beiden Außenspiegel sind von der Größe auf ein Minimum reduziert. 20-Zoll-Räder mit Reifen in Größe 265/30 R20, die um 80 Millimeter verbreitete Spurweite und die zusätzlich ausgestellten Radhäuser betonen den bulligen Auftritt.

Das Fahrzeug ist dayatonagrau lackiert, eine Farbe, die der Hersteller erstmals beim RS4 und beim S8 eingesetzt hat. Das Außendesign ist in dunklen Grautönen gehalten. Grill und Seitengrill sind in einem stählernen Farbton lackiert. Die orangefarbenen Bremssättel bilden einen farblichen Kontrast und bringen so die Verbindung zum Innenraum. In den Sitz ist ein speziell für den TT clubsport quattro entworfenes Lasermuster eingearbeitet.

Das Kombiinstrument unterscheidet sich von einem Serienmodell. Die senkrecht stehenden Zeiger und die farbige Grafik sind die Merkmale. Uhr- und Kilometer-Display sind nicht vorhanden.



Der 2.0 TFSI-Motor knackt die 300 PS-Grenze. Durch ein verändertes Saugrohr kann aus diesem Motor noch mehr Leistung herausgeholt werden. Die Kraft wird auf alle vier Räder übertragen. Damit ist der TT clubsport quattro der erste TT der neuen Generation mit Vierzylinder, bei dem der permanente Allradantrieb Quattro zum Einsatz kommt. Das Direktschaltgetriebe S tronic schaltet nahezu ohne Zugkraftunterbrechung. Die sechs Gänge können auch manuell angewählt werden.

Im Motorraum ist das Triebwerk nicht unter einer Abdeckung versteckt. Über dem Motor verläuft eine Domstrebe. Sie gibt dem Fahrzeug mehr Steifigkeit und beinhaltet zugleich den Kühlwasserausgleichsbehälter. Das ABS wurde aus dem Motorraum in den Innenraum verlegt. Klimaanlage und Aktivkohlefilter sind ebenfalls nicht im Motorraum zu finden. Ein Rennluftfilter sorgt für ausreichende Beatmung des Motors. Erstmals kommt im TT die Keramikbremse zum Einsatz. Sie ist fadingfrei und ermöglicht zahlreiche scharfe Bremsmanöver.

Auto-Reporter

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Audi A6 und S4
Audi präsentiert seine neuen sportlichen Topmodelle in der Mittelklasse - den S4 und den S4 Avant. Ihr Mo...

Audi TT Roadster im Abt-Maßanzug
Abt Sportsline ist ein Fan des Audi TTs. Nach einem Tuning des TT und des TT-R ist nun der TT Roadster an...

Neu: Audi Q7 4,2 TDI
Audi bringt für sein Offroader-Schlachtschiff Q7 einen neuen Motor auf den Markt - den 4,2 Liter TDI. Zwe...

Audi Cross Coupé: Q3
Auf der Automobilmesse Shanghai (20. - 28. April 2007) hat Audi eine Crossover-Studie vorgestellt, die da...

Abt nimmt sich Supersportler R8 vor
Es gibt Traumautos, wie den Lamborghini Gallardo oder den Porsche 911 Turbo, bei denen jeder Auto-Enthusi...

Audi TT und Q7 von Abt getunt
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Tuning | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

Marken im AutoGuide:

  Daten und Fakten zu Audi im AutoGuide...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at