Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Ebene darüber

Tuner-Guide & Tipps

Auf gleicher Ebene

Tuning: Clubs und Vereine
Chiptuning
Custom: Was man am Auto individualisieren kann!











Aktuelle Highlights

McLaren 600 LT



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 

TunerAuto.At Informationen

Übersicht | Verzeichnis
      Guides, Markt und Handel
           Tuner-Guide & Tipps
                Custom: Was man am Auto individualisieren kann!


Custom: Was man am Auto individualisieren kann!

Customs sind insbesondere bei den US-Tunern beliebt. Darunter versteht man die besondere Individualisierung des Fahrzeugs, um aus der Masse herauszustechen.

Bullets:
So nennt man Gegenstände vornehmlich im Grill des Fahrzeugs, die wie Pistolenkugeln in selbigen nach vorne zeigen. Nur die Fantasie begrenzt hier die Möglichkeiten.

Bumpers:
Gerne geändert werden die Stoßstangen der Wagen. Als Chrom-Highlight gibt es auch die Variante des Tauschens - ob von vorne nach hinten oder von unterschiedlichen Modellen ist egal, hauptsache auffallen...

Frenching:
Französische Lichter sind welche, die durch ein Metallteil etwas nach unten verkürzt sind. Der frühe 'böse Blick' auf US-Autos schiebt das Licht optisch etwas nach unten und macht das Gesicht des Fahrzeugs aggresiver.

Grills:
Der Kühlergrill bietet Tunern eine Unmenge an Gestaltungsmöglichkeiten. Glänzende Maschendraht-Konstruktionen, Chrom-Stangen oder auch ganz spezielle Lösungen sind denkbar, um sich vom Einerlei abzuheben.

Shaving:
Auch als Cleaning wird das Entfernen von Teilen am Blech bezeichnet. Türgriffe und Zierleisten müssen dabei schon einmal verschwinden. Und noch einen Schritt weiter gehen diejenigen, die auch noch die Falten im Blech ausbügeln, um eine glatte, runde Form zu erhalten.

Top-Chop:
Im Rennsport entstanden ist die Idee, das Dach tieferzulegen wie andere es nur beim ganzen Auto machen. Also ein paar 'Zoll' aus den Trägern schneiden, das Dach in die gewünschte Form ziehen nd wieder aufsetzen - über bleiben Fenster wie Luftschlitze und eine schnittige Form.

Tunneling:
Läßt man Lichter nach hinten in den Wagen rutschen, also in einen Tunnel in der Karosserie, dann wirken sie anders - customized eben. Tunneling ändert das Gesicht des Wagens.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Neuestes



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at