Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Sepp startet mit Oldtimergenuss
Ergebnisse der Auktion
Oldtimer Auktion in Vösendorf
Pannonia Carnuntum Rallye 2018Fotoserie im Artikel!
Neuer Oldtimer-Guide
mehr...









Aktuelle Highlights

McLaren 600 LT



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Oldtimer-News
Aktuell  26.03.2014 (Archiv)

Die US-Car-Szene lebt!

Die Winterpause neigt sich dem Ende zu, die Straßen werden wieder frei für die schönsten und ausgefallensten Modelle der Automobilwelt.

Amerikanische Marken hatten es nie leicht in Europa, zu sehr haben sich die Menschen hier auf die Produkte der eigenen Industrie eingeschworen und deren technischen Vorteil sowie das Design nach hiesigen Vorstellungen zelebriert. Es waren eben die kleinen Autos, die Schräghecke und Limousinen, die Kompakten und Kombis, die aus Deutschland, Frankreich oder Italien kamen, die unsere Straßen zierten. Und natürlich jene Asiaten, die diese Traditionen inhaliert haben. Die Amerikaner beugten sich weitgehend keinen Konventionen am alten Kontinent und führten ein Schattendasein.



Zu extrovertiert waren sie, die großen US-Cars. Wo bei uns ein kleiner böser Blick ausgereicht hat, um die Macht auf der Straße zu demonstrieren, haben sich Amerikaner immer schon lieber die Big Blocks in große Pick-Ups montieren lassen um neben der optischen Erscheinung auch gleich die Erde beben zu lassen. Kraftstoff im Überfluss, waren CW/Werte eher im Vielfachen von Schrankwänden anzugeben statt in Kommazahlen. Erst der SUV-Trend gleichte die Formen ein wenig an, ohne die Maßeinheiten auf eine gemeinsame Tabelle bringen zu können. Ein Hummer ist auch kein Tiguan.

Weg sind sie...

Doch das kommt ohnehin zu spät. In der Krise sprangen Europäer (Fiat) noch als Retter ein, um dann doch den umgekehrten Weg zu gehen. Oder sie erkennen, dass man den Europäern besser eigenes Material liefert (Opel), statt im Konzern zu viel zu tauschen. Die amerikanischen Marken wie Chrysler, Chevrolet und Co. verschwinden zurück über den großen Teich und lassen nur noch schöne Andenken wie die Corvette hier. Und ein paar Muscle Cars. Fans amerikanischer Mode im Autobau werden ob des kleinen Angebots an Marken und Modellen 'made in USA' kaum glücklich.


Fotos: HSN

Aber die Szene lebt. Die unverfälschten Schönheiten aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten sucht man ohnehin nicht in der Auslage des Neuwagenhändlers. Die findet man unter den früheren Neuheiten vergangener Tage bei Marken, die ohnehin kaum mehr wer kennt. Man stöbert in US-Car-Listen und trifft dann auf die alten Musclecars, die Firebirds, ausladende Limousinen, Pick-Ups in LKW-Größe und vor Allem auf Designs, die sich keinem europäischen Geschmack in Form und Farbe auch nur annähernd erschließen.

Das sind dann auch Produkte, deren Qualität man nicht in Spaltmaßen und Fertigungstechnik messen kann. Aber in Ausdruck. Und der lebt weiter, etwa wenn die Sportwagentreffen anstehen oder sich die eine oder andere heiße Sommernacht auf uns zukommt. Wenn die Szene sich trifft, gilt Gemütlichkeit und ehrliche Automobilfreude aus einer Zeit, in der Amerikaner noch geglaubt haben, ihre Autos auch in Europa an den Mann bringen zu können. Schade um die vielen neuen Modelle, aber die US-Car-Szene der Vergangenheit lebt immer noch!

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#US-Cars #Treffen #Szene


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
US-Cars, Sportwagen und Cabriotreffen 2013
Kleinhaugsdorf, genauer gesagt der Parkplatz des Colosseum Casino bei der Excalibur City, ist Austragungs...

Sexy Girls & US-Cars 2012
Der 4. Kalender der heißen Serie von Carlos Kella ist fertig. Als Wochenkalender bietet er auch noch jede...

Legendary US-Cars 2011
Der Kalender 2011 von Carlos Kella ist da. Und er ist ein exklusiver Kult, der höchst limitiert u.a. Bern...

US-Car Import aus Amerika
Manchmal ist es schon gemein: Die USA haben die stärkeren Autos, andere Modelle und Marken und noch dazu ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 

Marken im AutoGuide:

  Mehr Chevrolet im AutoGuide...
  Mehr Corvette im AutoGuide...
  Mehr Hummer im AutoGuide...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at