Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Oldtimer Auktion in Vösendorf
Pannonia Carnuntum Rallye 2018Fotoserie im Artikel!
Neuer Oldtimer-Guide
Aston Martin im Rückblick
30 Jahre Fiat Tipo
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porsche Taycan



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Oldtimer-News
Aktuell  17.11.2013 (Archiv)

60 Jahre Seat

Diese Woche jährt sich die Fertigung des ersten Seat Automobils zum 60. Mal. 1953 wurden die ersten Seat vom Band gelassen.

Im November 1953, drei Jahre nach der Unternehmensgründung, rollte mit dem SEAT 1400 ein elegantes, luxuriöses und hochmodernes Fahrzeug, das sich an den amerikanischen Automobilen jener Zeit orientierte, von den Montagelinien in Barcelonas Freihandelszone (Zona Franca). Seitdem hat SEAT über 16 Millionen Fahrzeuge produziert, darunter wegweisende Modelle wie den 600, den 127, den Ibiza und den Leon. Das Unternehmen exportiert über 80 Prozent der Produktion und hat weltweit rund 1.800 Verkaufsstellen.

Die Entscheidung, als erstes Modell den 1400 zu bauen, fiel nicht zufällig auf eine eindrucksvolle Limousine: Regierungsmitglieder benötigten ein Transportmittel und zugleich eignete sich das Auto ganz ausgezeichnet als Taxi. Als der SEAT 1400 im Jahr 1953 auf die Straße kam, wurde die Benzinrationierung in Spanien beendet.

Bei einem ab Werk Preis von 121.875 Peseten (entspricht heute 41.735 Euro) wurden zum Produktionsstart arbeitstäglich fünf Fahrzeuge gebaut; die Belegschaft umfasste 925 Beschäftigte. Diese Zahlen wuchsen danach in rasender Geschwindigkeit - sie gaben den Auftakt zur Massenmotorisierung in Spanien.

Zum Jahresende 1954 hatte SEAT 945 Fahrzeuge der 1400 Baureihe ausgeliefert. Beim Automobilsalon von Barcelona im Juni stellte SEAT das Modell erstmals öffentlich vor und erhielt 10.000 Bestellungen, wodurch das Unternehmen den ab Werk Preis auf 117.000 Peseten (39.648 Euro) senken konnte.

Außerdem erhöhte SEAT das Produktionsvolumen. Ein Jahr danach näherte sich die Jahresproduktion bereits der 3.000er Marke und praktisch alle Komponenten stammten aus Spanien. Am 5. Mai 1955 wurde die Zona Franca offiziell eingeweiht. 1956 stieg die Produktion auf 7.000 Fahrzeuge, im Jahr darauf wurden 10.000 gebaut - an jedem Arbeitstag rollten 42 Autos vom Band. Nach zwei Jahren beschäftigte SEAT bereits 5.000 Mitarbeiter.

Die Produktion des 1400 wurde 1964 eingestellt; 98.000 Fahrzeuge waren bis dato verkauft worden. Zu Beginn des neuen Jahrzehnts beschleunigte sich das Wirtschaftswachstum des Landes und SEAT übernahm eine führende Rolle in der spanischen Automobilindustrie. Diese Position hat das Unternehmen bis zum heutigen Tag inne, basierend auf einigen der modernsten Fertigungsanlagen Europas sowie der klaren Ausrichtung an attraktivem Design, Innovation sowie Qualität.

dpp/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Seat #Jubiläum #Spanien #Oldtimer


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Seat Leon ST ist neu
Der neue Seat Leon ST beweist, dass attraktives Design und hohe Alltagstauglichkeit keine Widersprüche se...

Seat Toledo im Test
Auf der Basis des Golf kommt die vierte Generation des Spaniers auf den Markt. Produziert wird er gemeins...

Seat Ibiza Cupra
In Wien haben wir den Blick auf den weissen Cupra machen können und den sportlichen Ibiza von Seat gesehe...

Seat: Der neue Leon
Seat bringt Ende des Jahres den neuen Leon auf den Markt. Er wird bei kompakteren Abmessungen mehr nutzba...

Seat auf Sexy
Dass ein Auto aus südlicheren Regionen durchaus heißblütiger sein kann, weiss man. Wenn Angie ein solches...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 

Marken im AutoGuide:

  Mehr Seat im AutoGuide...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...
 Facebook mit Login Seiten für Datenschutz absichern
 Facebook-Seiten in Gefahr EUGH urteilt zum Datenschutz im Social Web
 Sportwagen und Cabrios 2018 Heiße Fotos vom Treffen in Kleinhaugsdorf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at