Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.

 
Foren-Übersicht Motor-Treffpunkt Rat&Tat | Neueste Beiträge

Umweltzone Graz ab 2011

Diskussionsverlauf

Umweltzone Graz ab 2011 (Redaktion, 12.04.2010)
    Umweltpickerl gegen Feinstaub (Karl Schmidt, 12.04.2010)
    FEINSTAUB in VULKAN-ASCHE (Prof. Martin Mellingdorff, 20.04.2010)
    geografie - nichtgenügend (lobbo*, 05.07.2010)
       AW: berg / dorf (Roland Kreutzer, 05.07.2010)
    wegen 20 to so einen zirkus machen ! (Karl Schmidt, 05.07.2010)
    umweltzone (schellinger*, 05.08.2010)
    in der BRD hat sich genau nix (Karl Schmidt, 05.08.2010)
    Pickerl (heinz blech*, 11.08.2010)
    Umweltzone (hdisco*, 03.04.2012)

Beiträge

Redaktion
12.4.2010 09:47
Umweltzone Graz ab 2011

Feedbacks zum Artikel 'Umweltzone Graz ab 2011'
http://www.auto.at/contator/auto/news.asp?nnr=43824
 


Karl Schmidt
12.4.2010 09:47
Umweltpickerl gegen Feinstaub

Das ist eine typische Alibi-Aktion von den Grünen initiiert. In Wirklichkeit bringt das genau nix. Nur Abzocke. Feinstaub bildet sich in ca 1000 m Höhe und wird vom Wind hunterte Kilometer weit verfrachtet. Somit wirken sich lokale oder regionale Beschränkungen garantiert nicht in Graz - je nach Windrichtung nicht mal in der Steiermark aus. Aber Geld bringt es allemal in die marode Stadtkasse. Außerdem gibts gerade in Kommunen wo statt dem bösen Salz mit Streusplitt gegen das Eis angekämpft wurde nach der Saison vermehrt Feinstaub. Und dieser wird sehr wohl vor Ort produziert weil der steigt nicht - wie Auspuffgase - in die Atmosphäre auf.
Prof. Martin Mellingdorff
20.4.2010 11:06
FEINSTAUB in VULKAN-ASCHE

VULKANAUSBRUCH... BRAVO ! Die Natur führt sich selbst....ad absurdum ! jetzt sind sämtliche Gesetze zur Feinstaubvermeidung obsolet, keine Einhaltung der Geschwindigkeitsobergrenzen und keine Co2 Steuer mehr !
lobbo*
5.7.2010 13:49
geografie - nichtgenügend

liebe redaktion! ein blick auf eine Steiermarkkarte hätte sie vermeiden können: ihre umbenennung seiersbergs in seiersdorf! schlecht recherchiert!
Karl Schmidt
5.7.2010 14:19
wegen 20 to so einen zirkus machen !

würde die stadt graz stattdessen hergehen und nur für jene bauten wo förderungen gezahlt werden bzw. wo die stadt baubehörde ist von den bauträgern verlangen dass diese statt in vollbeton zu bauen hohlraumelemente einbauen müssen würden sie 300 to zement und dadurch 200 to CO2 sparen. und das zum nulltarif - weil die hohlraumelemente werden durch die Betonersparnis fast gänzlich finanziert. und kein autofahrer müsste für das unnötige pickerl zahlen das sowieso nix an einsparungen bringt.
Roland Kreutzer
5.7.2010 19:42
AW: berg / dorf

Danke für den Hinweis - wurde natürlich geändert. An der Grundaussage ändert das Berg/Dorf natürlich nichts ;-)
schellinger*
5.8.2010 17:11
umweltzone

bin selber autofahrer und grazer innstadt bewohner. bin troztdem absolut für eine umweltzone mit möglichst strenger auslegung! in der brd funtioniern mittlerweile 44 zonen problemlos mit erfolg! ein älterer diesel pkw verursacht lt. studien um bis zu 1000 mal soviele rußpartikel als ein benziner mit kat! in der brd sind in den länger bestehenden zonen die nanopartikel also die die tief in die lunge eindringen um bis zu 20 % zurück gegangen!
Karl Schmidt
5.8.2010 17:54
in der BRD hat sich genau nix

geändert. außer dass dort jeder ein pickerl am auto haben muss - das kostet geld und damti fährt nun jeder wohin er will. ich bin ständig - oft mit dem eigenen auto, oft mit leihwagen im rheinland und ruhrgebiet unterwegs. ich hab auf meinem ein gelbes pickerl und konnte noch überall hinfahren. die angelbiche verbesserung der luft wegen nano und so ist nix als heiße luft.
heinz blech*
11.8.2010 06:49
Pickerl

Das ganze kommt, da hilft es nichts. Ich bin Grazer Innenstadt Bewohner und habe einen 10 Jahre alten Golf. Wird mein Auto dadurch wertlos? Kann ich mit meinen Auto bei einer Sperre fahren? Ich bin auf jeden Fall am überlegen ob ich die Stadt Graz (Rücker) verklage. Wertverlust von meinen Auto. Außer die Stadt Graz zahlt mir ein neues Auto dann hätte ich kein Problem!
hdisco*
3.4.2012 20:40
Umweltzone

Um der ganzen Sache gerecht zu werden gibt es eine einfache und billige Lösung. Egal ob Diesel oder Benzin. Es ist schon ein bis drei Tage vorher abzusehen wann es zu einer Überschreitung der Feinstaubwerte kommt, ist dies ein gerades Datum dürfen alle Fahrzeuge mit geradem Kennzeichen nicht fahren und umgekehrt. Einfach zu kontrollieren und auch weniger Verkehr. Leider auch keine Einnahmen. Das ganze eine reine Abzocke und eine Augenauswischerei für die bevorstehende Wahl.
Bookmarken...    

Antwort schreiben:


17.12.2017 12:55:46
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!

 

  Sponsoren, Partner:
  


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien


Ventilspiel Fotos


King of Europe Drifting


HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina


Tuning Days Melk


Jaguar E-Pace

Aktuell aus den Magazinen:
 Mining im Browser Monad und Coinhive sammeln beim Surfen
 BMW i3 S Mehr Reichweite, mehr Geschwindigkeit
 Copter-Infos für Österreich Neue App bietet Drohnen-Piloten mehr übersicht
 Magazin für Weihnachten Das neue Sonderheft für den Advent ist da!
 Sonar Whal für Web-Entwickler Testen und optimieren von Websites mit gratis-Werkzeug

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at