Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » AutoTalk.at » Forum  

18.10.2017 18:36      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 
Foren-Übersicht Autoforum Skoda | Neueste Beiträge

Qualitätsnachlass bei Skoda

Diskussionsverlauf

Qualitätsnachlass bei Skoda (Stefan Aicher, 08.05.2007)
    AW: Qualitätsnachlass bei Skoda (Hansi Hinter., 17.10.2007)
       AW: Qualitätsnachlass bei Skoda (Stefan Aicher, 29.04.2009)
    AW: Qualitätsnachlass bei Skoda (Adnan Husakovic, 28.04.2009)

Beiträge

Stefan Aicher
8.5.2007 20:03
Qualitätsnachlass bei Skoda

Hallo,
wir haben jetzt unseren 2. Fabia. beim 2´en haben wir aber nur Probleme:
Undichte Türen,
Lichmaschienen Kabel zu kurz,
Probleme mit den Bremsen,
Gebrochener Unterdruckverteiler (Lebensgefährlich!!!) und
Abgerissene Nieten an der Kupplungsscheibe.
Und jetzt hat er gerade mal 80.000 km am Tacho.
Und das Beste: Wenn man sich Offiziell beschwert, gibt´s noch eine Unverschämte Antwort.
Kennt sonst noch wer auftretende Probleme?
MFG Stefan
 


Hansi Hinter.
17.10.2007 11:38
AW: Qualitätsnachlass bei Skoda

HALLO Steffan!



Qualitätsnachlass?- Ich konnte mich nie an Qualität erinnern.

Ich glaube mit diesem Problem bist du nicht alleine.
Mehrere Bekannte von mir fahren auch einen Skoda und die beschweren sich laufend. zB. über undichtheit (das Auto kann man nichgt mal im Regen stehen lassen), ständig kaputte Zentralverriegelungen uvm.
Ich denke bei so vielen Mängel am Fahrzeug werden auch die Händler zu kämpfen haben und wenn diese immer mit den selben Problemen belästigt werden auch zu Unfreundlichkeit tendieren. Schuld an der ganzen Misere ist das Skoda Werk. (Du solltest einen Beschwerdebrief an das Managemant schicken) "Direkt ans Werk"
Wenn das auch nicht hilft verkauf doch deinen Fabia und erzähle all deinen Bekannten wie du behndelt worden bist und auch was für eine Drecksmühle die dir verkauft haben.

(Aber auf dauer glaube ich wirst du mit diesem Auto sowiso nur Ärger haben darum kauf die´r sobald du genug Geld hast ein anderes) zB VW,Audi oder Toyota,Mazda

Viel Erfolg beim kämpfen

Adnan Husakovic
28.4.2009 20:22
AW: Qualitätsnachlass bei Skoda

Geh geh ist alles das gleiche

Audi, VW, = überteuerter Skoda, SEAT!!!
Stefan Aicher
29.4.2009 01:54
AW: Qualitätsnachlass bei Skoda

Hallo Adnan,

den Fabia habe ich nicht mehr, aber auf deine Anregung:
Ich bin beim VW Konzern schon als unangenehm eingestuft.
Und leider siehts bei den anderen Herstellern auch nicht viel besser aus. Bis vor Kurzem war ich noch in der Automobilbranche tätig, und habe dabei Dinge gesehen und gehört, die man eigentlich nicht wissen will.
Es läuft alles darauf hinaus, das man durch ständige Werkstattbesuche die Autohersteller und Werkstätten am Leben halten soll. Darum werden auch seit Jahren Boni für Vertragswerkstättenbesuche "verschenkt" bzw. durch höhere Preise verkauft.
Des weiteren wird die Unwissenheit der Kunden gerne ausgenutzt (nicht von allen Werkstätten).
Hier läuft es nicht anders, wie in der restlichen Wirtschaft.
Vor Jahren hat es geheissen, dass immer weniger Arbeiter für mehr Pensionisten zahlen müssen.
Jetzt haben wir das Phänomen, dass immer weniger Arbeiter für immer mehr Chefs und Aktionäre deren ständig steigenden Gehälter und Dividenden finanzieren müssen. Sei es durch Arbeit oder Konsum.
Summa Sumarum wird es wohl in geraumer Zeit nicht besser werden. Und beim Auto heist dass, je Mehr Chefs und Aktionäre, um so weniger vom Kaufpreis fliesst in Gegenleistung.

Grüsse Stefan
Bookmarken...    

Antwort schreiben:


18.10.2017 18:36:45
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!

 

  Sponsoren, Partner:
  


DJI Spark



Schule und Karriere



Winterreifen-Vergleich 2017



Addams Family



HSN 2017 Vösendorf


Lichtvolle Single



Mitarbeitersuche



Ventilspiel Fotos


King of Europe Drifting


BMW Alpina

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterreifen 2017/2018 Das sind die besten Reifen für PKW und SUV
 Test: DJI Spark Was taugt die Drohne in der Spielzeuggrenze?
 Polizei in 24 Stunden Ein Tag der Exekutive in Twitter
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net