Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Toyota und Peugeot-Citroen
Österreicher fahren lieber selbst
Conti mit schlechten Zahlen
Euroherc läßt 90 Tage warten?
Selbstfahrend in den Wohlstand
mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At AutoBiz
Marken & Modelle  15.03.2017 (Archiv)

Audi unter Beschuß

Während man sich langsam aus dem Schlamassel der Motoren-Manipulation arbeiten will, sorgen neue Anschüttungen just während einer wichtigen Pressekonferenz für neue Verstimmung.

Audi hat 2016 einen Gewinn von 4,8 Milliarden Euro nach 5,1 Milliarden Euro im Vorjahr. Erzielt. Davon stellte das Unternehmen 1,8 Milliarden Euro für die Abwicklung der Dieselaffäre und möglicherweise mangelhafter Airbags des Zulieferers Takata zurück. Dies gab das Unternbehmen heute auf seiner Jahrespressekonferenz in Ingolstadt bekannt, die von morgendlichen Durchsuchungen der Staatsanwaltschaft am Stammsitz und in Neckarsulm überschattet wurde. Es besteht der Verdacht, dass Audi stärker in die Abgasmanipulation des Volkswagen-Konzerns verstrickt ist als bislang vermutet. Ein Unternehmenssprecher sagte, man werde in vollem Umfang mit den Behörden kooperieren.

Audi hat – inklusive seiner Marken Lamborghini und Ducati – im vergangenen Jahr rund 59,3 Milliarden Euro umgesetzt und damit 900 Millionen Euro (+1,5 Prozent) mehr als 2015. Der Absatz des Vorjahres wurde um fast 64 500 Fahrzeuge übertroffen. Das bedeutet ein Wachstum von 3,6 Prozent und mit 1 867 738 ausgelieferten Autos der Kernmarke ein neuer Rekordwert. „2016 war ein sehr herausforderndes Jahr für unser Unternehmen“, sagte Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler. „Doch wir haben es mit einem robusten Ergebnis aus unserem Kerngeschäft abgeschlossen und wichtige Weichen für die Zukunft gestellt.“

So will Audi bis 2020 drei rein batterieelektrische Modelle auf den Markt bringen und danach weitere Baureihen elektrifizieren. Auch bei der Technologie für selbstfahrende Autos erhöhen die Ingolstädter als Führungsteam im Volkswagen-Konzern das Tempo. Eine neu gegründete Tochtergesellschaft, die Autonomous Intelligent Driving GmbH in München, arbeitet an einem System für fahrerloses Fahren im urbanen Raum. Die Technik soll in den Modellen verschiedener Konzernmarken einsetzbar sein. Gleichzeitig entwickelt Audi aktuelle assistierte und pilotierte Systeme weiter, etwa für die Autobahn oder Landstraße. Im neuen Audi A8 werden Kunden erstmals eine Level-3-automatisierte Fahrfunktion in Stausituationen bis 60 km/h einsetzen können.

Auch in diesem Jahr beteiligt Audi die Belegschaft am Unternehmenserfolg. In Abstimmung mit dem Gesamtbetriebsrat erhalten die Tarifmitarbeiter an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm eine Summe von durchschnittlich 3510 Euro (2015: 5420 Euro). In den Tochtergesellschaften gibt es ebenfalls entsprechende Regelungen zu Erfolgsbeteiligungen.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Audi #Diesel #Justiz #Presse #Zahlen #Genf


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Österreicher führt Volkswagen in die Zukunft
Herbert Diess, bisher Markenchef beim Volkswagen-Konzern, wurde mit der Leitung des Gesamtkonzerns beauft...

Idiotentest in Washington
Im US-Bundesstaat Washington könnten in 60 Tagen Straßentests selbstfahrender Autos auch ohne menschliche...

RS 3 mit 5 Zylindern
Fahrbericht Audi RS 3 Sedan: Reichen fünf Zylinder im sportlichen Audi aus? Was im TT klappt, schaut auch...

Golf 4.0 Update 2017, das Facelift des VW Golf 7
Der neue Golf soll 2017 kein Facelift des Golf 7 sein, also keine kleine Auffrischung des aktuellen Model...

Fiat Chrysler und der Diesel
Nun wird es also auch für den Fiat-Konzern bzw. die US-Marke Chrysler spannend, was die Diesel-Normen bet...

Golf 7 Facelift für 2017
Wenn Volkswagen 2017 den VW Golf VII Facelift als Ausblick auf den Golf VIII auf die Straßen bringt, dann...

8,2 Mrd. Euro - Klage gegen VW
Die absichtliche Abgasmanipulation von Diesel-Fahrzeugen wird für den Volkswagen-Konzern auch in Deutschl...

VW wird Musterschüler
Der Volkswagen-Konzern will ab kommendem Jahr auch Benzinmotoren mit Partikelfiltern ausrüsten, die bisla...

Verlust mit Abgasen
Der Volkswagen-Konzern sieht im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres erste Vorboten einer tiefen...

Diesel-Rückruf bei VW, Audi, Skoda und Seat
Die Pläne zur Behebung des Schadens aufgrund der Manipulations-Affaire sind nun bekannt. Über 360.000 Aut...

VW-Diesel: Winterkorn tritt zurück
Volkswagens Konzernchef Prof. Dr. Martin Winterkorn ist heute nach einer Sitzung des Aufsichtsratpräsidum...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv



 

Marken im AutoGuide:

Audi  Daten und Fakten im AutoGuide...
  Audi-Forum...

Lamborghini  Daten und Fakten im AutoGuide...
  Lamborghini-Forum...

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at