Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » AutoBiz  

5.12.2016 01:42      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

JimDrive gegen Arbö und Öamtc
Tesla macht Gewinne
Elektromobilität und elektrofit
8,2 Mrd. Euro - Klage gegen VW
Fahren mit AnhängerVideo im Artikel!
Mercedes bleibt in Salzburg
Saab kommt nicht auch elektrisch
Wertvollste Automarken der Welt 2016
mehr...








style.at Pictorial Magazin


Aktuelle Highlights

Kostenlose Vignette



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At AutoBiz
Branche  20.01.2016 (Archiv)

Geringer Ölpreis ändert den Markt

Shell bekommt den Ölpreis bei den Einnahmen zu spüren und das Fracking wird in den USA wieder unrentabel. Dafür kommt mit dem Iran ein neuer Player wieder ins Spiel.

Der britisch-niederländische Energiegigant Shell bekommt die anhaltende Flaute bei den Energiepreisen stark zu spüren und muss einen deutlichen Gewinneinbruch im Schlussquartal verkraften. Wie das Unternehmen heute, Mittwoch, bekannt gegeben hat, brach der bereinigte Gewinn im letzten Jahresviertel 2015 auf 1,6 bis 1,9 Mrd. Dollar ein. Zum Vergleich: Ein Jahr zuvor standen hier noch 3,3 Mrd. Dollar in den Büchern.

An der Übernahme des britischen Gasförderers BG Group will das Shell-Management aber festhalten - und reagiert auf die niedrigen Ölpreise stattdessen mit Stellenstreichungen. 2015 und 2016 sollen konzernweit, also in beiden Unternehmen, insgesamt rund 10.000 Jobs wegfallen. Ziel ist es, die Kosten im laufenden Jahr um weitere drei Mrd. Dollar (rund 2,75 Mrd. Euro) zu senken, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Öl- und Gaspreise befinden seit einigen Monaten auf anhaltender Talfahrt, was selbst gestandene Branchenriesen mehr und mehr unter Druck setzt. Im dritten Jahr in Folge ist der Ölpreis gesunken. Gegenwärtig kostet ein Barrel gerade einmal rund 30 Dollar - nach 108 Dollar vor 18 Monaten. Aber auch Bergbaukonzerne wie BHP Billiton mussten zuletzt Milliarden abschreiben, weil die Gewinnung von Schieferöl und -gas in den USA durch Fracking unrentabel geworden ist.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Erdöl #Preis #Markt #Shell #USA #Iran #Ölpreis


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Transparentes Erdöl
Neue Wege beim Auffinden von Erdöl und Erdgasfeldern geht die österreichisch-australische Explorationsfir...

Erdöl in Nigeria und den USA
Die Fördermenge der Erdölindustrie in Nigeria ist mit weniger als 1,9 Mio. Barrel pro Tag auf ein Vier-Ja...

Erdöl bleibt noch bis 2030 wichtig...
Im Zuge der Energiewende kommt es deshalb auch bei der Ölversorgung auf Energieeffizienz an. Bis 2030 ble...

Korea und das Erdöl
Die neuerliche Eskalation zwischen Nord- und Südkorea hat die Börsen weltweit in Aufruhr versetzt. Wegen ...

Wie lange haben wir noch Erdöl?
Geht uns der Sprit langsam aus oder haben wir endlose Reserven für das Öl, an dem unsere Wirtschaft und d...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Branche | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Postfaktum



Medienmanipulation



Kostenlose Vignette



Spielespass



Wildstyle 2016



Weihnachtstraum



Spikes


ComicCon Vienna

Aktuell aus den Magazinen:
 Gratis Vignette 2017 Auch heuer wieder: Aktionen rund um die Autobahnvignette
 Illegale Spams für Hofer Wahlwerbung mit Daten der Wahlbehörde
 Comics und Spiele ComicCon, Videocon und Spielespass in Wien
 Magazine auf Instagram Auto.At, style.at und grlz.eu sind ab jetzt aktiv!
 Unsere Magazine Gedruckt oder elektronisch blätterbar

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net