Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Euroherc läßt 90 Tage warten?
Selbstfahrend in den Wohlstand
Trump vernichtet Jobs
Wiener Motorensymposium zur Zukunft
PSA: Opel kündigt Händler
Österreicher führt Volkswagen in die Zukunft
Renault und Nissan zusammen freier
Cupra wird eigene Marke
mehr...









Aktuelle Highlights

Aston Martin DBS



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At AutoBiz
Zahlen & Daten  04.01.2015 (Archiv)

Wenig Feinstaub, viele Feinstaublügen

Jährlich hören wir wieder, wie schlimm der Feinstaub durch die bösen Autos sei. Nicht nur die Fehlleitungen der entsprechenden Lobbyisten (Bahn und Politik als Beispiele) sind Ursache dieser Falschmeinung. Auch unsere selektive Wahrnehmung führt hierhin.

Die Medien berichten regelmäßig, wenn der auf die Bahn fixierte VCÖ seine 'Studien' präsentiert. Hinterfragt werden die Horrormeldungen über den ach so bösen Verkehr kaum. Sieht man nämlich genauer hin, zeigt sich oft das Gegenteil der Vorwürfe, die so verbreitet werden. Die Grünen nutzen sie trotzdem immer wieder erfolgreich für ihre Klientelpolitik - Luft-Hunderter/Achziger und 30er-Zonen als Beispiel.

Sieht man sich die Zahlen jedoch genauer an, kommt man zu anderen Ergebnissen. Beim Thema Feinstaub etwa gibt es nur noch 11 Messstellen, die die strengen Grenzwerte in Österreich übertreffen. Noch 2011 waren es 76...

Dass der Feinstaub aus Dieselfahrzeugen hauptsächlich uralte LKW betrifft, und nicht die aktuellen PKW-Modelle, wird genauso wenig gemeldet wie die Tatsache, dass im Verkehr eher der Abrieb schwerer LKW relevant ist denn der Ausstoß durch den Auspuff. Im Verkehr sind es aber ohnehin mehr die Flugzeuge, die unsere Luft belasten. Und gesamt gesehen hat der Verkehr so viel für die Umwelt getan, dass er ohnehin nicht mehr wichtig für weitere Maßnahmen wäre - man sollte endlich bei Heizungen und der Industrie ansetzen, wo sich noch nennenswerte Verbesserungen machen ließen.

Eine ganz andere Studie zeigt aber die Doppelzüngigkeit in der Diskussion. Ganz aktuell wurde am Silvesterabend in etwa 400 Tonnen Material in die Luft geschossen. Die Raketen erzeugen Schadstoffe in der Menge, die alle (!) PKW und LKW ein einem ganzen Jahr (!) zusammen ausstoßen. An einem Abend - einzelne Raketen übertreffen Diesel-Autos um ein großes Vielfaches...

Was wir dringend lernen müssen, ist: Der Absender einer Studie muss mit dessen Zweck und Inhalt korrelliert werden - klar, dass ein Bahn-Lobbyist gegen Autos wettert und dabei die Zahlen passend filtert. Entsprechend gering sollte man solche Aussendungen bewerten. Und wir sollten lernen, uns Meinungen zu bilden, die auf Fakten basieren - was dann aber auch bedeutet, konsequent auf Raketen zu Silvester zu verzichten und moderne Heizungen und Isolierungen in Wohnungen zu investieren. Scheinbar horchen aber zu viele Menschen lieber auf platte Propaganda statt sich selbst Gedanken zu machen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Statistik #Feinstaub #Raketen #Silvester #Diesel


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Umwelt und Elektroautos
Elektroautos retten die Umwelt nicht, wie Forscher der Murdoch University sagen. Sie haben die versteckte...

Friedrich Motorsport-Auspuff via Konfigurator
Wer sich einen eigenen Sportauspuff konfigurieren und berechnen lassen möchte, kann auf die Fahrzeug-, Fo...

Feinstaub kommt vom Dünger
Eine Reduktion landwirtschaftlicher Emissionen könnte die Menge an gesundheitsschädlichem Feinstaub erheb...

Feinstaub in China
Das in Rodengo Saiano bei Brescia beheimatete Hightech-Unternehmen HSD Europe Srl hat vom Forschungs- und...

Feinstaub - die Wahrheit?
Mit der Feinstaub-Lüge geht es auch ins neue Jahr. Und wie jedesmal, wenn die Bahn-Lobby die Panik-Keule ...

100 km/h für Feinstaub erfolgreich?
Die neuesten Zahlen zur Belastung mit Feinstaub zeigen deutlich, dass die Tempobeschränkung auf Autobahne...

Feinstaub durch das Feuerwerk
Die Debatte rund um den Feinstaub in der Stadt kennen wir noch. Nun kommt eine neue Fascette ins Spiel - ...

Feinstaub im Büro
Auf der Straße ist das Feinstaub-Problem bekannt, im Büro denkt kaum jemand an die Nachteile von Laserdru...

Der große Feinstaub-Test...
Stellen Sie sich das Szenario vor: 17 Mio. Menschen verzichten vier Tage auf das Auto, eine Großstadt fäh...

Woher der Feinstaub kommt...
Das haben Wissenschaftler von der TU Wien nun rausgefunden. Aus einer Kombination von elf verschiedenen A...

Die Wahrheit über den Feinstaub!
Der Feinstaub ist böse! Diesel-Autos sowieso. Und deren Fahrer müssen zur Kasse gebeten werden! Das ist d...

Feinstaub nur zu 15% vom Auto!
Zu unrecht wird das Auto verteufelt, wenn es um Feinstaubemmissionen geht. Diesel-Partikelfilter sind zwa...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Zahlen & Daten | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn
 Wireless-Kopfhörer im Test Allrounder für Musik, Video und im Sport

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at