Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Biz-Kurzmeldungen
Branche  26.10.2011 (Archiv)

PSA baut stellen ab

Der französische Autokonzern PSA will im kommenden Jahr 2500 reguläre Stellen abbauen und rund 800 Millionen Euro einsparen. Die meisten Personen werden in der Produktion freigestellt.

Wie die Automobilwoche meldet sollen davon rund 1000 Stellen in der Produktion betroffen sein. Diese Absicht teilte die PSA-Führung am Mittwoch der europäischen Arbeitnehmervertretung von PSA mit. Im kommenden Jahr will der französische Konzern die Kosten um rund 800 Millionen Euro verringern und dazu europaweit reguläre 2500 Stellen streiche, davon etwa 1000 Stellen in der Produktion. PSA machte die Pläne bekannt, nachdem unmittelbar zuvor die Konzernführung die Vertreter der europäischen Arbeitnehmerschaft darüber in Kenntnis gesetzt hatte.

Weitere Einzelheiten des Sparprogramms teilte PSA zunächst nicht mit. In den vergangenen Wochen hatte der Konzern bereits durchblicken lassen, dass mit drastischen Maßnahmen zu rechnen sei. So ist PSA derzeit bereits damit beschäftigt, 10 000 Leiharbeiter zu kündigen, was rund zehn Prozent der französischen Belegschaft entspricht.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#PSA #Peugeot #Mitarbeiter #Krise


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
PSA am Weg der Sanierung
PSA Peugeot Citroёn hat bei seinen Plänen zur Wiederankurbelung von Produktion und Vertrieb trotz d...

Autoindustrie in Japan beeinträchtigt
Die Katastrophe in Japan ist auch für die Wirtschaft und Industrie nicht unwesentlich. Insbesondere die A...

Magna wächst weiter
50 Prozent steigerte sich Magna im letzten Jahr. Und das Wachstum soll weiter gehen, für 2011 steht eine ...

Mitarbeiter als Sicherheitsfaktor
Trotz Defiziten in der IT-Security machen Unternehmen der Technologie-, Media- und Telekommunikationsbran...

Mehr Arbeit für GM
Es geht wieder aufwärts bei General Motors in Ontario. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage wird GM in sein...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Branche | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at