Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Conti mit schlechten Zahlen
Euroherc läßt 90 Tage warten?
Selbstfahrend in den Wohlstand
Trump vernichtet Jobs
Wiener Motorensymposium zur Zukunft
mehr...









Aktuelle Highlights

Freudenau Motornights



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At AutoBiz
Zahlen & Daten  07.01.2011 (Archiv)

Google und die Absatzprognose

In einer aktuellen Studie der Uni Hamburg wurden Suchvolumen im Internet und Neuzulassungen im Fahrzeughandel nach Marken analysiert und Zusammenhänge festgestellt.

Herauszufinden galt es in der Arbeit von DI Thomas Clauß und Prof. Dr. Thorsten Teichert (beide Uni Hamburg, Publikation in 'transfer 4/2010) gemeinsam mit DKfm. Philipp Staupe, ob man aus Google Suchvorgängen auf einen baldigen Absatz schließen kann. Wenn jemand nach 'VW' sucht, müsste das einen signifikanten Zusammenhang mit nachfolgenden Neuwagenkäufen haben, so die These.

Untersucht wurden daher über einen längeren Zeitraum die Suchvorgänge in Google zu diversen Marken und die Neuzulassungen jener Marken. Die Untersuchung wurde für Deutschland gemacht, insbesondere die deutschen Marken wurden dabei geprüft.

Heraus gekommen ist (neben einer auch deterministischen Variable 'Marken-Prestige') ein eindeutiger Zusammenhang. Binnen ein bis vier Monaten nach dem erhöhten Suchvolumen konnte man jeweils eine gesteigerte Rate an Zulassungen feststellen. Nach Marke unterschiedlich hat sich der Zeitraum gestaltet, der 'für die Kaufentscheidung' gebraucht wurde. Das Internet liefert also die Grundlage für den Verkauf, so die Antwort auf die Ausgangsfrage.

Google ist dabei natürlich nur der Einstiegspunkt für die Analyse, die tatsächliche Kaufentscheidung bzw. -bestätigung findet dann auf den von Google gefundenen Seiten statt. Anzunehmen ist, dass die Käufer zum Zeitpunkt der Suche nach Testberichten und Erfahrungen fahnden, bevor sie den Neuwagen kaufen.

Was in der Studie leider nicht herauszulesen war, ist die Tatsache der Analyse der Neuzulassungen und des Kaufzeitpunktes. Die Zulassung selbst liegt ja am Ende des Prozesses, der Anfang ist je nach Lieferzeit der Wagen deutlich früher. Möglich, dass nicht das Prestige eines Wagens die Zeitspanne der Distanz zur Google-Suche ausgemacht hat, sondern die Lieferzeit des Wagens die Statistik prägt. Wenn der zeitliche Abstand der Informationsbeschaffung im Internet zur Zulassung kurz ist, könnte das auf schnelle Lieferzeiten und lagernde Modelle hin deuten.

Auch andere externe Moderatoren der analysierten Statistiken wurden ausgeklammert. So sind natürlich Faktoren wie Förderungen, Aktionen oder Kurzzulassungen in den Statistiken zu sehen. Aber alleine der bewiesene Zusammenhang zwischen Internetnutzung und Neuwagenkauf ist ein erneuter deutlicher Hinweis auf die Bedeutung des Web im Auto-Geschäft.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Analyse #Neuwagen #Verkauf #Zulassungen #Suchmaschine #Internet #Kaufentscheidung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Bei VW geht es um die Wurst
Der Absatz der Autos steigt, doch Volkswagen verkauft immer noch und wieder einmal mehr Currywürste als A...

IAB bringt Werbemarktprognose
Eine Prognose des Onlinewerbemarktes 2011 wird vom IAB-Austria veröffentlicht. Erste Details wurden berei...

Neuzulassungen auf Rekordniveau
Im Februar boomte der Automarkt in Österreich wieder, die Statistiken weisen enorme Zuwächse auch bei den...

VW verkauft 7 Mio. Autos
Der Volkswagen Konzern hat 2010 die Auslieferungen des Vorjahres deutlich übertroffen und erstmals in zwö...

Digitale Produkte verkaufen
Sie sind oft der große Renner unter den Waren im Internet. Ob virtuelle Waren im Spiel, Software für den ...

Akquise gegen Auftragslöcher
Akquise ist für viele Einzelkämpfer ein rotes Tuch - Ansprechen, Präsentieren, manchmal auch 'Hausieren' ...

Hersteller verprellen Kunden?
Der Umgang europäischer Autohersteller mit potenziellen Kunden zeigt einer Studie zufolge deutliche Schwä...

Automagazine reduzieren Auflage
Das Internet wird im ohnehin schon starken Autosektor immer wichtiger: In der aktuellen Auflagenkontrolle...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Zahlen & Daten | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Böse Worte Gratis-Zeitungen einigen sich (un)freundlich
 Chancen bei Bewerbung steigern Geprüfte Mustervorlagen für Bewerber
 Innovationsförderung Google zahlt für kritische Medien. Sic.
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018
 Kein Kolor, dafür Hero 7 GoPro legt Actioncams nach und beendet 360Grad-Software

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at