Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Toyota und Peugeot-Citroen
Österreicher fahren lieber selbst
Conti mit schlechten Zahlen
Euroherc läßt 90 Tage warten?
Selbstfahrend in den Wohlstand
mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At AutoBiz
Branche  24.11.2008 (Archiv)

Zetsche steht hinter dem Handel

'Wir lassen Zulieferer und Händler nicht im Regen stehen' sagt der Mercedes-Boss anläßlich eines Branchenforums. 'Schönwetter' will er aber auch nicht herbeireden.

Massive Finanzierungsprobleme bei kleinen und mittelständischen Zulieferern, genauso wie bei den Händlern prognostizierte Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche jetzt zum Auftakt des 9. Tages der Automobilwirtschaft in Nürtingen. Das Institut für Automobilwirtschaft unter der Leitung von Professor Willi Diez hatte unter dem Titel 'Die Zukunft der Automobilbranche in einem sich dramatisch ändernden wirtschaftlichen Umfeld' nach Nürtingen eingeladen.

'Wir lassen unsere Zulieferer und Händler nicht einfach im Regen stehen', versicherte Zetsche. 'Andererseits können wir kein Schönwetter machen.' Eine rasche Trendwende sei nicht in Sicht; zunächst werde es noch schlechter. Sicher ist sich Zetsche aber auch, dass die deutsche Automobilindustrie diese Krise meistern kann.

Mutmaßungen, wonach das Land Baden-Württemberg bereit stehe, sich an Daimler zu beteiligen, um potentielle feindliche Übernahmen abzuwehren, weist Zetsche mit dem Hinweis ab: 'Ich bin ganz sicher, dass wir kein Interesse daran haben, zum VW der Zukunft zu werden!' Das Risiko, ein Übernahmekandidat zu sein, sei heute nicht höher als vor der Krise.

Entscheidend für das Abschneiden eines Unternehmens in der Krise ist nach Zetsche die Substanz, die ein Hersteller vor der Krise hatte und seine strategische Aufstellung in Bezug auf Wachstum in den Schwellenländern und bei grünen Technologien. Die deutschen Hersteller sieht er als gewappnet, diese Krise besser zu bestehen als andere Hersteller. Gerade jetzt gelte es, in Forschung und Entwicklung zu investieren. Rund 14 Milliarden in den nächsten drei Jahren sind bei Daimler geplant. Zetsches Fazit: 'Finanzkrise hin, Finanzkrise her, wir müssen das Auto neu erfinden.' Dieser Prozess sei in vollem Gange, 'allzumal in Baden-Württemberg, dem Silicon Valley der Automobilindustrie'.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Wetter-Sensoren in Scheibenwischern
Autos könnten für die Vorhersage von schweren Regenfällen und Hochwasser wichtige Dienste leisten: Wertet...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Branche | Archiv



 

Marken im AutoGuide:

VW  Daten und Fakten im AutoGuide...
  VW-Forum...

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at