Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Was ist mein Auto noch wert?Wegweiser...
Friedrich Motorsport-Auspuff via Konfigurator
KFC stoppt selbstfahrende Autos
Schutz gegen Keyless-Autodiebe
Autonome Autos
Neu für Autofahrer 2018
Digitale Autobahnvignette 2018
Winterreifenpflicht ab NovemberWegweiser...
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Passat Alltrack



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
29.01.2002 (Archiv)

Stressfrei in die Semesterferien

Für rund 1,2 Millionen Schüler gibt es in den nächsten Wochen wieder gestaffelte Semesterferien. Der Aufbruch in den Skiurlaub bedeutet für viele Eltern Stress und Hektik.

'Dabei ist bei Autofahrern, die unter Stress ein Fahrzeug lenken, das Unfallrisiko um ein Vielfaches höher, wie bei Autofahrern unter normalen Bedingungen', warnt ÖAMTC-Verkehrspsychologin Eva Wurm. 'Gelassenheit' heißt das Zauberwort für eine angenehme Fahrt in den Skiurlaub.

Die ÖAMTC-Expertin empfiehlt den Autofahrern, ausgeruht, vor allem aber ohne Druck und Stress die Reise anzutreten:

  • Nicht erst am Abreisetag, sondern bereits am Vortag in Ruhe packen und das Fahrzeug einräumen.
  • Von 'Angebern', die von angeblichen Rekordzeiten auf der Fahrt ins Urlaubsdomizil berichten, sollte man sich nicht beeindrucken lassen. 'Wichtig ist, eine angemessene Reisegeschwindigkeit zu wählen,' so die ÖAMTC-Expertin.
  • Stundenlanges Stillsitzen im Auto ist langweilig und ermüdend. Eva Wurm empfiehlt, alle zwei Stunden eine Pause einzulegen, um den Passagieren ein bisschen Bewegung zu ermöglichen: 'Das trägt sehr zur Entspannung bei und sorgt für bessere Stimmung auf der Weiterfahrt.'
  • Auch kleine Snacks, Obst und Erfrischungen sorgen für Energie während der Fahrt.
  • Stau auf der Fahrt in die Ferien bedeutet für viele Autolenker zusätzlichen Stress. Wer regelmäßig den Verkehrsfunk hört, kann im Falle des Falles rechtzeitig eine Ausweichroute wählen.
  • Auch wenn es draußen kalt ist, sollte man das Wageninnere nicht überheizen, denn Müdigkeit und Erschöpfung sind die Folge.
  • Dem Beifahrer kommt die Aufgabe zu, den Fahrer auf monotonen Fahrtstrecken zu motivieren und bei Stau oder Baustellen für entspannte Stimmung zu sorgen.

sch

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at