Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

BMW Z4 2019
Lexus UX 250h
Toyota kommt wieder mit Corolla
Video: Motorkino 2018Video im Artikel!
Fotos: Motorkino 2018Fotoserie im Artikel!
Skoda Fabia erneuert
BMW M5 Competition
Tempo 140 km/h auf der A1
Volvo V90 Cross Country T5 AWD
Audi TTS mit 306 PS
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
04.12.2001 (Archiv)

Neue Preise ab Jänner 2001 für Parkpickerl/-scheine

Ab 1. Jänner 2002 gelten die neuen Euro-Beträge für Parkscheine in den Wiener Kurzparkzonen. 'Bisher verkaufte Parkscheine, die entweder nur Schilling oder Schilling und Euro aufweisen, bleiben weiterhin gültig'.

Folgende Euro-Beträge gelten ab 1. Jänner 2001 für Parkscheine in Wiener Kurzparkzonen:

  • Eine halbe Stunde: € 0,40 (statt bisher 6,- ATS) entspricht 5,50 ATS
  • Eine Stunde: € 0,80 (statt bisher 12,- ATS) entspricht 11,01 ATS
  • Eineinhalb Stunden: € 1,20 (statt bisher 18,- ATS) entspricht 16,51 ATS


'Derzeit sind auch Parkscheine im Umlauf, auf denen andere Euro-Beträge aufgedruckt sind, zB: € 0,44. Diese Scheine dürfen ab 1. Jänner 2002 nicht mehr verkauft werden, sie behalten aber selbstverständlich ihre Gültigkeit und müssen daher nicht umgetauscht werden', sagt ÖAMTC-Jurist Fritz Tippel. Sollten dennoch ab 1. Jänner 2002 widerrechtlich Parkscheine zu diesen höheren Euro-Beträgen verkauft werden, werde man seitens des Clubs entsprechend Handlungen setzen.

Auch Wiener Parkpickerl ist eurofit

Ab Jahresbeginn 2002 gelten auch neue Euro-Preise für das Parkpickerl, der pauschalierten Parkometerabgabe in Wien. Konkret wird für eine zehnstündige Gültigkeitsdauer - gilt nur im 1. Bezirk - künftig eine pauschale Parkometerabgabe von € 95,80 (1.318,24 ATS) zu bezahlen sein, an Stelle von derzeit 1.320,- ATS. In allen anderen Bezirken, in denen für elf Stunden Gültigkeitsdauer derzeit 1.452,- ATS zu bezahlen sind, kostet das Parkpickerl künftig € 105,38 (1.450,06 ATS).

Parkpickerl und Einlegetafeln, die derzeit in Verwendung sind, behalten bis zu ihrem Ablaufzeitpunkt ihre Gültigkeit.

Die Verwaltungsabgabe für das Parkpickerl, derzeit 615,- ATS, beträgt ab Jänner 2002 € 44,69 (614,95 ATS). Hinzu kommt ein Betrag von € 13,- (178,88 ATS), der an Stelle der derzeitigen 180-Schilling Bundesstempelmarke zu bezahlen ist.

sch

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Kein Kolor, dafür Hero 7 GoPro legt Actioncams nach und beendet 360Grad-Software
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at