Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Ford Edge erneuert
Autoszene 12/2018Wegweiser...
Porsche 911 Modell 992 ab 2019
Rallye-F-Type zum Jubiläum
Mercedes-Benz GLC F-Cell
BMW Z4 2019 wird größer
Audi R8 V10 Quattro
Kein Karl und Adam bei Opel mehr
Highlights vom Autosalon ParisVideo im Artikel!
Ferrari V12 in Paris
mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
10.08.2001 (Archiv)

3D-Monitor im Auto schaut hinter Hindernisse

Japanische Entwickler wollen Videokameras an Kreuzungen nutzen.

Japanische Wissenschaftler der Universität von Tsukuba wollen dreidimensionale Live-Bilder vom nahen Verkehrsgeschehen direkt auf einen Monitor im Auto schicken. Damit sollen die Autofahrer drohende Gefahren hinter Hindernissen rechtzeitig angezeigt bekommen, berichtet das Magazin New Scientist.

Das Ziel der Forscher ist es, die Verkehrssicherheit mit ihrem neuen Gerät zu erhöhen. NaviView, der Prototyp eines Computer-System, nutzt dazu die Mitschnitte, die bereits heute viele Video-Kameras an stark befahrenen Kreuzungen aufnehmen. Kleine Funksender übermitteln diese Bilder in das sich nähernde Auto. Das Computer-Programm wandelt diese Bilddaten aus verschiedenen Blickwinkeln in Echtzeit zusammen und rechnet sie so um, dass der jeweilige Fahrer die Umgebung aus seiner aktuellen Perspektive sieht. Vorzeitig erkennt der Fahrer damit eine Gefahrensituation, obwohl er diese mit eigenen Augen noch nicht wahrnehmen kann.

Yuichi Ohta, der leitende Entwickler von NaviView, glaubt, dass sich dieses System schnell in die Kraftfahrzeuge integrieren lässt. Denn allein in Japan seien bereits rund drei Mio. Fahrzeuge mit einem Navigationssystem ausgestattet, dessen Bildschirm für die Verkehrsvorschau genutzt werden könnte. Für die Zukunft stellt sich Ohta auch ein Anzeigesystem vor, dass direkt in die Windschutzscheibe integriert ist. Das reale Bild kann so mit dem berechneten 3-D Daten überlagert werden. Leicht kann ein Fahrer so durch Hindernisse und um Häuserblocks quasi durchschauen.

sch

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at