Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Audi TTS mit 306 PS
Hyundai Tucson erneuert
Opel X erfolgreich
Audi A4 2019 gezeigt
Mercedes erneuert die C-Klasse
Porsche Mission E wird Taycan
Opencars Kleinhaugsdorf 2018: Fotos!Fotoserie im Artikel!
Cabrio und Sportwagentreffen 2018
Neue Mercedes G-Klasse aus Graz
Golf GTI TCRWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

McLaren 600 LT



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
10.08.2001 (Archiv)

3D-Monitor im Auto schaut hinter Hindernisse

Japanische Entwickler wollen Videokameras an Kreuzungen nutzen.

Japanische Wissenschaftler der Universität von Tsukuba wollen dreidimensionale Live-Bilder vom nahen Verkehrsgeschehen direkt auf einen Monitor im Auto schicken. Damit sollen die Autofahrer drohende Gefahren hinter Hindernissen rechtzeitig angezeigt bekommen, berichtet das Magazin New Scientist.

Das Ziel der Forscher ist es, die Verkehrssicherheit mit ihrem neuen Gerät zu erhöhen. NaviView, der Prototyp eines Computer-System, nutzt dazu die Mitschnitte, die bereits heute viele Video-Kameras an stark befahrenen Kreuzungen aufnehmen. Kleine Funksender übermitteln diese Bilder in das sich nähernde Auto. Das Computer-Programm wandelt diese Bilddaten aus verschiedenen Blickwinkeln in Echtzeit zusammen und rechnet sie so um, dass der jeweilige Fahrer die Umgebung aus seiner aktuellen Perspektive sieht. Vorzeitig erkennt der Fahrer damit eine Gefahrensituation, obwohl er diese mit eigenen Augen noch nicht wahrnehmen kann.

Yuichi Ohta, der leitende Entwickler von NaviView, glaubt, dass sich dieses System schnell in die Kraftfahrzeuge integrieren lässt. Denn allein in Japan seien bereits rund drei Mio. Fahrzeuge mit einem Navigationssystem ausgestattet, dessen Bildschirm für die Verkehrsvorschau genutzt werden könnte. Für die Zukunft stellt sich Ohta auch ein Anzeigesystem vor, dass direkt in die Windschutzscheibe integriert ist. Das reale Bild kann so mit dem berechneten 3-D Daten überlagert werden. Leicht kann ein Fahrer so durch Hindernisse und um Häuserblocks quasi durchschauen.

sch

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at