Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Wasserstoff wird sauberer
Neue Diesel-Katalysatoren
Roadtrip liest Wikipedia
Parkplätze für Elektroautos
Änderungen beim Pickerl 2018
mehr...









Aktuelle Highlights

Freudenau Motornights



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
11.07.2001 (Archiv)

Kinder bei Hitze nicht im Auto lassen

Kleinkinder sollten an heißen Sommertagen selbst bei kurzen Stopps nie im Auto zurückgelassen werden. Andernfalls kann es durch rapiden Temperaturanstieg im Innenraum des Wagens schnell zu schwerwiegenden gesundheitlichen Schäden kommen, warnt der ARBÖ.

Aufgrund ihrer begrenzten körperlichen Kondition, seien Babys und Kleinkinder besonders hitzeanfällig und fielen schnell in ohnmächtige Erschöpfung, ihr Kreislauf kollabiere und folglich könnten sogar lebensbedrohliche Situationen heraufbeschworen werden.

Wenn bei Autolenkern im Sommer, Sonne und Sorglosigkeit zusammen kommen, sind mitfahrende Kinder häufig am meisten gefährdet. Jedes Jahr würden Eltern aus Gedankenlosigkeit oder Bequemlichkeit ihre schlafenden Kinder während einer Besorgung im geparkten Auto sitzen lassen. Sie machten sich zumindest der fahrlässigen Körperverletzung schuldig, wenn ihre Sprösslinge durch Hitzestau und Flüssigkeitsverlust gesundheitliche Folgen davon trügen, so der ARBÖ.

Selbst ein leicht geöffnetes Seitenfenster könne den durch die Sonne hervorgerufenen Hitzestau im Innenraum des Wagens nicht merklich aufhalten. Pro Minute steige die Temperatur durchschnittlich um ein Grad Celsius an. Nach 20 Minuten werde so eine Innentemperatur von über fünfzig Grad Celsius erreicht. Gefördert wird der Backofeneffekt noch durch groß dimensionierte Windschutz- und Heckscheiben. Straßenpassanten sollten unverzüglich Polizei oder Rettungsdienste alarmieren, wenn sie bei brütender Hitze im Auto eingeschlossene Kinder entdecken.

Der ARBÖ warnt weiters davor, sich beim Parken auf schattenspendende Bäume zu verlassen. Schließlich wandere die Sonne und nehme früher oder später das im Auto sitzende Kleinkind ins Visier.

Kinder, so der ARBÖ abschließend, müssten auf sommerlichen Urlaubsfahrten mehr als sonst mit Getränken versorgt werden. Fiebrige, trockene und krebsgerötete Haut ist ein Alarmzeichen für drohenden Sonnenstich und Hitzschlag.

sch

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Böse Worte Gratis-Zeitungen einigen sich (un)freundlich
 Chancen bei Bewerbung steigern Geprüfte Mustervorlagen für Bewerber
 Innovationsförderung Google zahlt für kritische Medien. Sic.
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018
 Kein Kolor, dafür Hero 7 GoPro legt Actioncams nach und beendet 360Grad-Software

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at