Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

BMW Z4 2019 wird größer
Audi R8 V10 Quattro
Kein Karl und Adam bei Opel mehr
Highlights vom Autosalon ParisVideo im Artikel!
Ferrari V12 in Paris
Winterreifentest 2018
BMW Z4 2019
Lexus UX 250h
Toyota kommt wieder mit Corolla
Video: Motorkino 2018Video im Artikel!
mehr...









Aktuelle Highlights

Custom Wheels Wien



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
15.06.2001 (Archiv)

Die Bombe tickt im Fahrgestell

Was tun, wenn einem das Motorrad nicht mehr folgt?

Die Motorrad-Saison hat längst begonnen. Der Spaß an der 'Freiheit auf zwei Rädern' kann allerdings rasch verdorben sein: Defekte Dämpfer, eine falsch gespannte Kette oder abgefahrene Reifen sorgen für schlechte Fahreigenschaften. Im Extremfall können auch schwere Unfälle die Folge eines vernachlässigten Fahrwerks sein. Höchste Zeit also, die Fahrtauglichkeit des 'Bikes' zu überprüfen. 'Viele der Ursachen für Lenkerpendeln oder schlechte Kurvenlage können mit wenigen Handgriffen selbst behoben werden', weiß ÖAMTC-Technik-Experte Steffan Kerbl. 'Man muss nur wissen, wo man zu suchen hat.'

Tatsächlich braucht man für die wichtigsten Standardkontrollen kein Mechaniker zu sein. So sollte eine Überprüfung von Kettenspannung und Reifendruck regelmäßig erfolgen. Auch ein Blick, ob die Reifen über die gesamte Kontur gleichmäßig abgefahren oder aber in der Mitte (von langen Autobahnritten etwa) abgeplattet sind, lohnt sich. 'Wichtig ist aber, dass man an den Einstellungen am Fahrwerk keinesfalls ohne fachkundige Anleitung 'herumpfuscht' ', betont Kerbl. Alle neuen Motorräder verfügen serienmäßig über ein ausgewogenes Fahrverhalten, das nicht nur den Fahrspaß, sondern auch die Sicherheit von LenkerIn (und BeifahrerIn) in Extremsituationen garantiert.

Bringen diese Überprüfungen keine Besserung allfälliger Fahrwerksprobleme, bleibt einem der Weg zum Fachmann nicht erspart. Bei vielen ÖAMTC-Stützpunkten stehen Zweirad-Experten mit Rat und Tat zur Verfügung. Diese kontrollieren dann unter anderem Spiel und Leichtgängigkeit des Lenk- und des Schwingenlagers, die Funktion der Stoßdämpfer und etwaiger Umlenkhebel an der Hinterradaufhängung. 'Auch eine Überprüfung der Spur, also, ob Vorder- und Hinterrad wirklich genau hintereinander laufen, ist oft ein heißer Tipp. Denn bei unprofessionellem Kettenspannen wurde schon so manches Hinterrad schräg festgezogen, was einem das beste Fahrgestell übel nimmt', so der ÖAMTC-Experte.

sch

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum

Aktuell aus den Magazinen:
 Urheberrecht in Europa Youtube profitiert von den Filtern!
 Chrome blockiert Mitbewerb? Mehr Blockierung bei Google
 Hacker fordern Geld Erpressung per Spam - was tun?
 Winterreifenpflicht 2018 Österreich startet die situative Saison
 Tuningmesse in Wien Erstling der Custom Wheels 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at