Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

BMW Z4 2019
Lexus UX 250h
Toyota kommt wieder mit Corolla
Video: Motorkino 2018Video im Artikel!
Fotos: Motorkino 2018Fotoserie im Artikel!
Skoda Fabia erneuert
BMW M5 Competition
Tempo 140 km/h auf der A1
Volvo V90 Cross Country T5 AWD
Audi TTS mit 306 PS
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
08.05.2001 (Archiv)

Filter gegen Pollenplage

Bei Pollenflug gibt es jetzt eine Erleichterung für Allergiker im Auto.

Auf Allergiker kommen wieder schlimme Zeiten zu: Die Pollen-Saison beginnt. 'In immer mehr Fahrzeugen kann man sich gegen die leider unangenehmen Naturboten nun mit einem Pollenfilter schützen', meint ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl.

Die einige hundert Schilling teuren Filter halten nicht nur Pollen, sondern auch Staubpartikel davon ab, durch die Lüftungsschlitze in den Fahrzeuginnenraum zu dringen. Sie werden in den Lüftungskasten des Autos eingebaut. 'Um die nur tausendstel Millimeter großen Pollen wirksam aufzuhalten, muss die Abmessung der Filtermatten aber genau zum Auto passen', so Kerbl. Sein Tipp: Vor dem Kauf eines Pollenfilters immer mit dem Fahrzeughersteller Rücksprache halten.

Hat man den passenden Pollenfilter dann montiert, halten die Matten die Luft im Auto - je nach Kilometerleistung - etwa ein Jahr sauber. Danach wird allerdings der Luftstrom schwächer, die Durchlüftung im Wageninneren ist nicht mehr hundertprozentig gewährleistet. Luftstau droht übrigens auch, wenn man mit ungeeigneten Mitteln wie etwa Tüchern oder Schaumstoff selbst probiert, den Pollenflug ins Auto zu unterbinden. 'Im schlimmsten Fall kann der Gebläsemotor überhitzen', warnt ÖAMTC-Experte Kerbl.

Fahrzeuge, die serienmäßig einen Aktivkohlefilter eingebaut haben, schützen am besten vor allen Partikeln die in der Umgebungsluft enthalten sein können. Besonders Allergiker sollten bei der Auswahl des Autos rechtzeitig auf dieses Ausstattungsdetail achten.

Wirksame Pollenfilter bringen auch nicht nur Erleichterung für den Lenker, sondern dienen zudem der Verkehrssicherheit: Immerhin sind bei einem Niesanfall die Augen zirka zwei Sekunden geschlossen. Bei Tempo 50 etwa entspricht das einer Fahrtstrecke von 28 Metern, die im Blindflug zurückgelegt wird.

'Ein Pollenfilter macht übrigens natürlich nur dann Sinn, wenn die Fenster und das Dach des Autos geschlossen bleiben', betont Kerbl abschließend.

sch

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at