Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » Auto.At » Magazin  

20.9.2017 15:00      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Thunder Power kontert Tesla
Diesel: Updates und Abwrackprämie auch in Österreich
BMW X2 kommt später
Opel und Vauxhall gehören zu Peugeot
Mazda bei Motoren innovativ
Tesla Model 3 wurde präsentiert
Neu in Youtube...Video im Artikel!
Google-Streetview in Wien, Graz und LinzWegweiser...
Trailer: Cars 3 im HerbstWegweiser...Video im Artikel!
Mehr Neuzulassungen 2017
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Sportwagen in Rust



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen

Marken & Modelle  13.09.2017

Thunder Power kontert Tesla

Die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt ist nicht nur eine Leistungsschau der etablierten Hersteller, sondern dient vielen exotischen Produzenten als Bühne, um sich einem internationalen Publikum und Investoren zu präsentieren.

In Zeiten der Energie- und Verkehrswende nutzen vor allem Entwickler von Elektrofahrzeugen die Messe als Möglichkeit, ihre Entwicklungen zu zeigen. Frei nach dem Motto: In jedem Ingenieur steckt ein kleiner Elon Musk oder, was Tesla erreicht hat, schaffen wir auch.

Bereits zum zweiten Mal in Frankfurt, zeigt der taiwanesische Hersteller Thunder Power seine neuen Entwicklungen. Neben des bei der IAA im Jahr 2015 vorgestellten und jetzt weiterentwickelten Sedan TP-01 feiert die Marke selbstbewusst eine Weltpremiere und zeigt ein neues Elektro-SUV. Wie bei vielen asiatischen Start-up-Firmen steckt auch in Thunder Power europäische Ingenieurskunst. So wurde das Fahrwerk samt Mehrlenker-Aufhängung wie das Karosseriedesign in Italien entwickelt und soll, so ein Sprecher auf der Pressekonferenz in Frankfurt, höchsten Fahrkomfort und beste Performance erreichen. Aus Deutschland wiederum stammt der Gitterrohrrahmen, der Aluminium und heiß geschmiedeten Stahl kombiniert, um so das Gewicht im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen um mehr als 40 Prozent zu verringern. Im Laufe der Entwicklung reichte Thunder Power bisher mehr als 250 Patente ein.



Die Reichweite der Limousine soll bei bis zu 650 Kilometern und die Systemleistung bei bis zu 430 kW / 585 PS liegen. Die Kunden werden nach den Plänen von Thunder Power zwischen Zwei- und Vierradantrieb wählen können. Als Höchstgeschwindigkeit gibt der Hersteller bis zu 250 km/h an, und zwischen null und 100 km/h vergehen weniger als vier Sekunden.

Während der Sedan noch weiter in der Warteschleife rollt und seine Testfahrten absolviert, kommt das Coupé in zwei Jahren in einer Sonderserie von weltweit 488 Stück auf den Markt. Das Allradfahrzeug hat einen 488 kW / 663 PS starken Elektroantrieb. Im Innenraum wird der italienische Einfluss deutlich, wobei die endgültige Gestaltung den individuellen Wünschen des Käufers angepasst wird. Die Seriennummer des jeweiligen Modells wird auf einer Plakette lasergraviert. Der in Frankfurt gezeigte SUV soll nach den aktuellen Planungen im Jahr 2020 auf den Markt rollen.

Thunder Power geht ziemlich selbstbewusst auf den Markt für exklusive Elektrofahrzeuge. „Wir wollen herausragende Elektroautos bauen, bei denen die Kompromisse heutiger Fahrzeuge der Vergangenheit angehören. Gleichzeitig legen wir größten Wert auf ein harmonisches Gleichgewicht zwischen einem modernen Transportwesen und dem Schutz der Natur“, erklärt Firmenchef Wellen Sham.

Neben einer Fertigung im chinesischen Ganzhou und einer Batteriefabrik auf Taiwan plant Thunder Power auch den Bau einer weiteren Produktionsanlage in Katalonien. Ein entsprechendes Übereinkommen wurde gerade mit dem katalanischen Minister für Wirtschaft und Wissenschaft, Jordi Baiget, unterzeichnet.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Thunder Power #Tesla #Taiwan #Europa #IAA #2017


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Stromer ab 2022 wirtschaftlich
E-Autos könnten 2022 gegenüber Benzinern wettbewerbsfähig sein. Das ist eine Prognose, die Forscher am Im...

Superbatterien könnten kommen
Batterien und Superkondensatoren der Zukunft speichern weitaus mehr Energie als jene Bauteile, die heute ...

Tesla Model-X 90d im Test
Schnappt man sich den weissen SUV mit atemberaubenden Beschleunigungswerten und überschreitet dabei alle ...

Honda NSX im Test
Das Neuerschaffen einer Ikone gehört zu den schwierigsten Übungen für einen Automobilhersteller. Beim Hon...

Kreisel Electric liefert an VW
Bei der Autoshow Vienna wurde bekannt gegeben, dass die innovative Energie-Lösung von Kreisel aus Oberöst...

Tesla startet noch im Jänner in Wien
Der Flagship-Store, der schon einige Zeit in der Innenstadt vorbereitet wird, soll bereits im Jänner eröf...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Tesla...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Browser



Thunder Power



Sportwagen in Rust



Straßenfest 1080 Wien



Laura Helena Buch



Ferrari Coupe 2017



HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina

Aktuell aus den Magazinen:
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power
 Neuheit Nikon D850 Bereits in der Hand gehabt: Die neue Profi-Kamera von Nikon
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox
 Fotomuseum in Wien? Galerien und Archive wären gut bestückt für neue Institution

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net