Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Ganzjahresreifen: worauf ist zu achten?
Anrainer: Kurzparkzonen in Wien geändertWegweiser...
Der nächste L200
Situative Winterreifenpflicht startet
Social Media im AutoWegweiser...
Tempolimits bringen mehr Unfälle
Toyota Camry kommt wieder
Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Aktuell  10.01.2017 (Archiv)

Digitale Nummernschilder

Nicht nur das Auto selbst, sondern auch das Nummernschild ist bald online. Unternehmen und die Werbung sollen davon profitieren können.

Denn mit der 'rPlate' hat das Start-up Reviver ein digitales Autokennzeichen angekündigt, das unter anderem die Fahrzeugregistrierung und das Flottenmanagement erleichtert, aber auch lokalisierte Werbung anzeigen soll. Laut dem Hersteller soll die anlässlich der North American International Auto Show (NAIAS) vorgestellte rPlate noch in diesem Jahr zunächst in vier US-Bundesstaaten auf die Straße kommen.

Die gemeinhin als Detroit Auto Show bekannte NAIAS hat dieses Jahr mit der 'Automobili-D' erstmals einen eigenen Bereich für Themen wie Connected Cars und autonome Fahrzeuge. Eben dort präsentiert Reviver die rPlate als Neuerfindung des '125 Jahre alten Metallschilds als Connected-Car-Plattform im Internet der Dinge'. Zunächst einmal soll damit schon die Fahrzeugregistrierung leichter und günstiger werden, denn neue Tafeln zu montieren, ist damit nicht mehr nötig. Zudem soll die rPlate Telematik liefern und es für Fuhrparks leichter machen, die Flotte zu verwalten.

Der entspiegelte Bildschirm, der bei jedem Wetter gut lesbar ist, soll freilich auch völlig neue Möglichkeiten schaffen. 'Die rPlate erschließt sofort einen mächtigen neuen Kanal für OEMs, Händler und Organisationen, um Kunden auf hyperlokale und gezielte Weise zu erreichen und zu bedienen', erklärt Neville Boston, Gründer und CEO von Reviver. Wenn ein Fahrzeug geparkt ist, könne es als 'Fifth Screen' der digitalen Beschilderung dienen. Denkbar sei beispielsweise, dass Autohändler standortabhängige Informationen über die angebotenen Marken oder zu den Leasingraten für ein bestimmtes Modell anzeigen.



Das Start-up Reviver werkt bereits seit 2009 am digitalen Nummernschild und hat Boston zufolge auch vier Jahre lang eng mit kalifornischen Behörden zusammengearbeitet. In Kalifornien sind laut Hersteller schon Prototypen des digitalen Nummernschilds auf der Straße unterwegs. Auch in Florida sei die rPlate bereits von der Legislative zugelassen. Damit steht einem Marktstart noch in diesem Jahr nichts mehr im Wege. Reviver geht zudem davon aus, dass die Zulassungsprozesse in Arizona und Texas zügig vorangehen und noch vor Jahresende auch dort rPlates tatsächlich auf die Straße kommen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Nummernschilder #Nummerntafel #Digitalisierung #Auto #Werbung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Elektronik an der Nummerntafel
Ein neuer Trend, der Elektronik-Tuning einfach macht, beginnt bei der hinteren Nummerntafel. Dort ist näm...

Bildschirm als Nummerntafel
Der US-Bundesstaat South Carolina erwägt den Einsatz elektronischer Autokennzeichen. Diese haben Bildschi...

Nummerntafeln als Werbeschilder
In den USA sollen neue Geldquellen angezapft werden: In Schwarzeneggers Kalifornien könnte so bald ein Au...

Nummerntafeln und Orte
Welches Kennzeichen hat welcher Ort und Bezirk in Österreich? Wir haben die Datenbank rund um Bundeslände...

Wunschkennzeichen teurer
Doris Bures (SPÖ) plant den Verkehrssicherheitsbetrag zu erhöhen. Ab 1. September wird damit ein Wunschta...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at