Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Tipps und Service  

29.3.2017 13:19      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Abfall statt Öl in Reifen
Schneeketten anlegen?
Zucker + Hefe = Diesel
Fahrzeug für Verkauf bewerten lassenWegweiser...
KFZ-Schutzbrief oder Mitgliedschaft im Automobilclub
Spike-Reifen: Rechtslage in europäischen Staaten
Winterreifenpflicht 2016
mehr...








grlz Heft #10


Aktuelle Highlights

MOD Wien



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
Service  22.12.2016

KFZ-Schutzbrief oder Mitgliedschaft im Automobilclub

Wer sich gegen verschiedene Schadensfälle oder Autopannen absichern möchte, hat dafür meist zwei Möglichkeiten. Die Automobilclubs bieten neben der Pannenhilfe noch eine Vielzahl anderer Dienstleistungen an.

Aber auch zur obligatorischen KFZ-Versicherung können günstige Schutzbriefe abgeschlossen werden. Wir zeigen, welche Vor- und Nachteile die jeweilige Option mit sich bringt.


Bei einer Autopanne ist schnelle Hilfe durch Automobilclub oder KFZ-Versicherung gefragt.   Bild: pixabay, © Rico_Loeb, CC0 Public Domain

Es hängt von vielerlei Faktoren ab, welche der beiden Möglichkeiten die jeweils sinnvollere und günstigere ist. Die einzelnen Versicherungen stellen zahlreiche Angebote mit unterschiedlichem Leistungsumfang zur Verfügung. Aber auch die Automobilclubs warten für ihre Mitglieder mit verschiedenen Zusatzpaketen auf. Je nach individuellem Bedarf ist es sinnvoll, sich hier zusätzlich abzusichern.

Überversicherung vermeiden

Wer tatsächlich nur einen Basisschutz möchte und vom umfangreichen Leistungsangebot der Verbände kaum profitieren kann, sollte seine Mitgliedschaft beenden. Bei der ÖAMTC Kündigung oder auch bei anderen Clubs müssen allerdings die entsprechenden Fristen eingehalten werden. Oft ist auch ein Schutzbrief bei der bestehenden Versicherung nicht unbedingt die günstigste Wahl. Wer die Konditionen verschiedener Anbieter genau vergleicht und das individuell passendste aussucht, kann dabei bares Geld sparen. Auch hier muss bei einem Versicherungswechsel die jeweilige Vertragslaufzeit berücksichtigt werden.

Da eine Mitgliedschaft im Automobilclub in der Regel für ein Jahr gilt, sollte der jährliche Stichtag für die Kündigung dann nicht versäumt werden. Mit Ausnahme einer Schnupper- oder Gratismitgliedschaft, bei denen der Vertrag automatisch ausläuft, gilt in der Regel eine Frist von drei Monaten.

Außerdem gilt es zu beachten, dass gegebenenfalls Die Basismitgliedschaft und der zusätzliche Schutzbrief getrennt voneinander gekündigt werden müssen. Auch hier muss das Kündigungsschreiben meist spätestens am 30. September vorliegen.

Schutzbriefe der KFZ-Versicherungen

Ein Schutzbrief für das eigene Fahrzeug kann bei den meisten Anbietern nur in Kombination mit der KFZ-Versicherung abgeschlossen werden. Sie sind in der Regel günstiger als eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub. Allerdings müssen dafür oft Abstriche beim Leistungsumfang gemacht werden.

Die Serviceleistungen sind jedoch von Versicherung zu Versicherung sehr verschieden, weshalb sich ein genauer Vergleich lohnt. Die Günstigsten Tarife ab fünf Euro pro Jahr decken dabei meist nur den Pannen- und Abschleppdienst ab. Für rund 20 Euro pro Jahr sind oft auch andere Dienste und Ausgaben mit einbezogen:

  • Bergungskosten
  • Versand von Ersatzteilen
  • Unterstellung des Fahrzeugs
  • Kosten für Weiter- und Rückfahrt
  • Rücktransport des Fahrzeugs
  • Übernachtungskosten
  • Mietwagen (Rückreise) bei Fahrzeugdiebstahl



Achtung beim Kleingedruckten

Die Schutzbriefe sind meist deshalb so günstig, weil sie an verschiedene Bedingungen geknüpft sind und gewissen Einschränkungen unterliegen. So übernimmt die Versicherung die Kosten meist erst bei einem Schadensfall, der mehr als 50 Kilometer vom Wohnort entfernt eingetroffen ist.


Vor dem Unterschreiben das Kleingedruckte mit Bedingungen zu Schutzbriefen lesen.   Bild: pixabay, © andibreit, CC0 Public Domain

Außerdem ist der Schutzbrief in der Regel fahrzeugbezogen, also auf ein bestimmtes KFZ beschränkt. Bei vielen Angeboten ist die Kostenübernahme auf einen gewissen Betrag begrenzt. Mit einer Höhe von 100 bis 200 Euro kann der Fahrzeughalter je nach Schaden dann auf einem Großteil der Kosten sitzenbleiben.

Automobilclubs in Österreich

Wer viel unterwegs ist, schätzt möglicherweise die umfangreichen Leistungen der verschiedenen Österreichischen Automobilclubs. Neben den zwei großen Clubs ARBÖ (Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreich) und ÖAMTC (Österreichischer Automobil- und Touringclub) gibt es noch zahlreiche kleinere Verbände, die sich meist einer bestimmten Automarke verschrieben haben.

Ein weiterer Anbieter, der VCÖ (Verkehrsclub Österreich) richtet sich an alle Verkehrsteilnehmer des Landes, meint damit aber eher nicht die Autofahrer. Es können jedoch auch hier zusätzlich verschiedene Versicherungen oder Schutzbriefe für das KFZ abgeschlossen werden.

Daneben existieren auch Clubs, die auf europäischer Ebene agieren, und aus einem Zusammenschluss von Verbänden mehrerer Länder entstanden sind. EAC (Europäischer Automobil Club) und EUAC (Europäischer Automobil- und Verkehrsclub) sind hier zu nennen. Die heimischen Clubs sind Mitglieder der europäischen Dachorganisationen.



Umfangreiche Leistungen

Zahlreiche Zusatzangebote macht die Mitgliedschaft in einem der Clubs bei vielen Autofreunden sehr beliebt. Die Jahresbeiträge unterscheiden sich dabei je nach Umfang der Leistungen, vor allem aber auch nach dem Alter. Neben Pannenhilfe und Abschleppdienst sind folgende Serviceangebote mit dabei:

  • Rechtsschutz:
    Interessenvertretung und rechtliche Hilfe bei allen Fragen rund um KFZ und Verkehr.
  • Technische Beratung und Prüfdienst-Leistungen:
    Pickerl-Überprüfung (§57 a) oder andere Servicearbeiten wie etwa ein Ankaufstest.
  • Verkehrssicherheitstraining:
    In den clubinternen Verkehrszentren kann der Umgang mit schwierigen Bedingungen im Rahmen eines Fahrsicherheitstrainings geübt werden.
  • Umfangreicher Reiseservice:
    Individuelle Routenplanung und Reise-Infosets stehen den Mitgliedern zur Verfügung.
  • Schutzbrief:
    Die Schutzbriefe der Automobilclubs bieten meist noch umfangreichere Leistungen als die der KFZ-Versicherer.
  • Vergünstigungen:
    Mit der Clubkarte können bei vielen Partnerunternehmen wie beispielweise Rasthöfe, Tankstellen oder Parkhäusern Preisermäßigungen in Anspruch genommen werden.



Kosten für eine Hubschrauber-Rettung bei Clubmitgliedern im zusätzlichen Schutzbrief.   Bild: pixabay, © Silberfuchs, CC0 Public Doma

Bei den Clubs ist es möglich, die Leistungen auch bei einer Fahrt mit einem fremden KFZ in Anspruch zu nehmen. Da die Mitgliedschaft personenbezogen ist, können zusätzlich auch Familienmitglieder mit abgesichert werden. Kinder sind dabei meist kostenfrei. Auch der Ehe- oder Lebenspartner kostet in der Regel nichts extra, wenn zusätzlich auch ein Schutzbrief mit abgeschlossen wurde.

Dieser ist zusätzlich zum Basisangebot möglich und kann verschiedene Leistungen beinhalten, je nachdem ob die Mitgliedschaft für einen PKW-, Motorradfahrer oder nur als Touringpaket gebucht ist.

Schutzbrief mit Top-Service

Diese Zusatzversicherung deckt viele Kosten ab, die bei einem Unfall oder einer Panne anfallen können. Kinder- oder Krankenrückholung innerhalb und außerhalb des Landes, Übernachtungskosten der die Rückholung des Fahrzeuges sind solche Leistungen die mit dem Schutzbrief abgedeckt sind. Auch die Rettung mit einem Hubschrauber der eigenen Flotte oder auch Krankenbesuche von mitversicherten Angehörigen werden zu einer bestimmten Höhe bezahlt.

Die Automobilclubs haben jedoch noch mehr an besonderem Service zu bieten. Eine individuelle Schadenshilfe bei Wildunfällen und notfallpsychologische Beratung bei Unfällen sind Angebote, die in diesem Umfang keine KFZ-Versicherung leistet.

Fazit

Wer ein neues Auto hat sollte sich eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub gut überlegen. Manche Leistungen sind bereits durch die Mobilitätsgarantie des Herstellers oder der KFZ-Versicherung abgedeckt. Die vielen Servicedienste werden dann einfach nicht genutzt und der hohe Jahresbeitrag rechnet sich nicht. Meist lohnt es sich in diesem Fall, die Mitgliedschaft und den Schutzbrief zu kündigen, und sich für eine günstigere Alternative zu entscheiden. Personen, die viel mit dem KFZ unterwegs sind, können dagegen von den vielen Zusatzangeboten profitieren.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Automobilclub #Mitgliedschaft #Versicherung #Service


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Reiseversicherungen
...

Kia übergibt gelbe Engel
Als älteste und auch größte Vereinigung von Verkehrsteilnehmern in Österreich zählt der ÖAMTC derzeit etw...

Arzt auf Abruf: mit dem ÖAMTC beruhigt Urlaub machen
Reisemedizinischer Service hilft rund um die Uhr....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Copyright ahnden



Heizung: Bedarf berechnen



MOD Wien



Urlaub in Österreich



Star Wars Fan Film



Elektrisch sportlich



Brexit-Verlierer


Golf Update 2017

Aktuell aus den Magazinen:
 1. April: Registrierkasse Manipulationsschutz für Kassen wird Pflicht.
 Inflation im Pfund England spürt den Brexit bereits
 Autosalon 2017 Die Highlights und Traumautos von der Auto-Messe aus Genf.
 Urlaubsangebote Österreich vereinfacht die Suche nach Angeboten im Tourismus
 Großbaustelle in Ottakring Neue Straßenbahnführung und grüne Verkehrswüsten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net