Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  

26.9.2017 05:52      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

IAA 2017: Wohin weist der Weg?
Thunder Power kontert Tesla
Diesel: Updates und Abwrackprämie auch in Österreich
BMW X2 kommt später
Opel und Vauxhall gehören zu Peugeot
Mazda bei Motoren innovativ
Tesla Model 3 wurde präsentiert
Neu in Youtube...Video im Artikel!
Google-Streetview in Wien, Graz und LinzWegweiser...
Trailer: Cars 3 im HerbstWegweiser...Video im Artikel!
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Stonic



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Aktuell  21.09.2016 (Archiv)

Pokemon am Steuer

Das Smartphone-Spiel Pokémon Go ist gefährlicher als angenommen. Forscher der San Diego State University haben über zehn Tage eine zufällige Auswahl von 4.000 Tweets mit den Hashtags #Pokémon, #driving, #drives, #drive und #car erstellt.

Ergebnis: 18 Prozent dieser Tweets ließen erahnen, dass die Nutzer das Spiel während des Fahrens spielten. 'Oh mein Gott, ich fange Pokemons und fahre', schrieb etwa ein User.

Die anderen Resultate der Erhebung klingen ebenfalls nicht sonderlich beruhigend. So beschrieben vier Prozent der User in den besagten Tweets sogar, wie Fußgänger beinahe Verletzungen davon trugen. 'Bin fast von einem Autofahrer, der Pokémon Go gespielt hat, umgefahren worden', heißt es da. Die Autoren fordern daher eindringlich, dass die Entwickler des Spiels mit einigen Änderungen ganz einfach für mehr Sicherheit sorgen sollten.

'Das Spiel ist bereits eingeschränkt, sobald man sich zu schnell fortbewegt. Das Spiel nach einer gewissen Zeit in einer hohen Geschwindigkeit zu sperren, wäre notwendig, da wir ja wissen, dass auch Fahrer spielen', erklären die Wissenschaftler. Es gab laut der Analyse zudem 14 Unfälle mit Autos, die nachweislich von Pokémon-Go-Spielern verursacht wurden.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Pokemon #Smartphones #Game #Sicherheit #Auto


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Risiko Pokemon
Mehr als 100 Millionen Menschen spielen es weltweit, in Parks, auf der Straße, in Einkaufszentren. Aber a...

Versicherung warnt vor Pokemon Go
Mehr als 100 Millionen Menschen spielen es weltweit, in Parks, auf der Straße, in Einkaufszentren. Aber a...

400 WLAN-Hotspots in Wien
Und es werden mehr, denn die freien Zugänge ins Internet sind bei Touristen wie Bewohnern der Stadt gleic...

Rückgänge bei Nintendo
Der Videospielkonzern Nintendo muss einen Umsatz- und Gewinnrückgang hinnehmen. Zum ersten Mal seit sechs...

Spaß für Nintendo DS
Vor Weihnachten ist wie immer die beste Zeit, um Spiele zu präsentieren. Das gilt auch für die NDS, wo ak...

Der Pokemon-Virus
Nach dem schon berühmt gewordenen 'I Love You-Virus' macht sich ein neuer Virus an einigen Rechnern zu sc...

Hallo Pokemon-Hasser!
Für alle die Pokemon nicht als ihr Lieblingsspiel sehen....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Browser



Thunder Power



Stonic



Straßenfest 1080 Wien



Laura Helena Buch



Ferrari Coupe 2017



HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina

Aktuell aus den Magazinen:
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power
 Neuheit Nikon D850 Bereits in der Hand gehabt: Die neue Profi-Kamera von Nikon
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net