Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Roadtrip liest Wikipedia
Parkplätze für Elektroautos
Änderungen beim Pickerl 2018
Was ist mein Auto noch wert?Wegweiser...
Friedrich Motorsport-Auspuff via Konfigurator
KFC stoppt selbstfahrende Autos
mehr...









Aktuelle Highlights

McLaren 600 LT



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
Tipp  26.01.2016 (Archiv)

Eigene Kfz-Werkstatt: Dieses Werkzeug wird benötigt

Das Schrauben am eigenen Wagen kann viel Geld sparen: Hohe Werkstattrechnungen resultieren in der Regel aus den Lohnkosten der Mechaniker.

Wer die Ersatzteile online kauft und selbst einbaut, kann entsprechend viel Geld sparen. Zudem bereitet das Reparieren auch eine Menge Spaß. Zu den Voraussetzungen zählen allerdings hochwertiges Werkzeug und eine gut ausgestattete Werkstatt. Worauf kommt es an?

Mindestausstattung für den Anfang

Welches Werkzeug konkret benötigt wird, hängt von den Arbeiten ab, die der Hobby-Schrauber sich zutraut. Unabdingbar ist ein vollständiger Steckschlüssel-Satz mit jeweils einer 1/4 Zoll - und einer 1/2 Zoll - Ratsche oder Knarre. Damit werden üblicherweise Größen von 8 bis 32 mm abgedeckt. Beim Kauf einer Ratsche sollte unbedingt auf ein hochwertiges Modell geachtet werden: Bei minderwertigen Knarren hält die Verzahnung hohen Belastungen nicht stand, hat viel Spiel und ist zudem noch gröber verzahnt. Dadurch wird es schwieriger, bei schlechten Platzverhältnissen zu schrauben.

Geplatzte Stecknüsse kommen indes auch bei günstigeren Produkten heute eher selten vor - eher gibt die Schraube nach. Ebenso wichtig sind klassische Schraubenschlüssel, die als Ring- und Maulschlüssel ausgeführt sein sollten. Sie werden immer dann benötigt, wenn sich keine Stecknuss aufsetzen lässt oder gegengehalten werden muss. Weiterhin wird ein Hammer benötigt, wobei hier ein mittelschweres Exemplar um 400 Gramm für den Einstieg meist ausreichend ist.

Wichtig sind natürlich Schraubendreher in unterschiedlichen Größen. In vielen Werkzeugkästen sind nur mittlere Dimensionen enthalten, was für das Kfz-Handwerk keinesfalls ausreicht. Die größte Klingenbreite des Schlitzschraubendrehers sollte bei 9 bis 10 mm liegen; der größte Kreuz-Schraubendreher sollte die Größe PH 4 haben. Ein ergonomischer, rutschfester Griff macht sich bei schmierigen Händen ebenfalls bezahlt. Immer wieder gebraucht werden auch Kombi- und Wasserpumpenzangen. Vor allem Letztere sollte sicher einrasten, die Kombizange muss sauber schließen.

Hier zeigt sich die Qualität guter Zangen - bei anderen Werkzeugen ist es neben der Verarbeitung vor allem das Material und das Bearbeitungsverfahren, welches für Stabilität sorgt. Von außen lässt sich beides nicht immer erkennen, weshalb auf Markenqualität geachtet werden sollte. Der Preis ist ebenfalls ein guter Anhaltspunkt: Hochwertiges Werkzeug wird nie mit hohen Rabatten verschleudert.

Platz optimal nutzen

Die Investition zahlt sich aber aus, bei entsprechender Pflege hält das Werkzeug ein Leben lang. Dabei sollte das Arbeitsgerät nicht dauerhaft der Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Schmieriges Werkzeug wird mit Bremsen- oder Kaltreiniger entfettet. Der hochaktive Reiniger sollte aber nicht in Kontakt mit dem Griff oder dem Ratschen-Mechanismus der Knarre kommen. Um Feuchtigkeit auszuschließen ist natürlich eine Heizung in der Garage sinnvoll - dann kann auch an langen Winterabenden geschraubt werden.

Außerdem sollte beim Kauf des Werkzeuges auch auf geeignete Unterbringungsmöglichkeiten geachtet werden: Dadurch lässt sich das Arbeitsgerät platzsparend lagern, außerdem geht nichts verloren. Bewährt haben sich hier praktische Werkzeugwagen mit Schubladen. Die meisten Hobbywerkstätten verfügen über ein begrenztes Platzangebot, welches überlegt genutzt werden sollte. Weiterhin ist eine gute Beleuchtung wichtig, die am besten durch helle und blendfreie Rasterleuchten sichergestellt wird.

Kampf dem Rost

Wer an Oldtimern schraubt, wird sich auch noch weitere Werkzeuge anschaffen müssen: Für die Elektrik ist eine hochwertige Crimpzange sowie eine Abisolierzange unabdingbar. Wird korrodiertes Blech ersetzt, ist eine bessere Ausstattung an Hämmern, Blechschere und Schweißgerät sinnvoll. Genügt die Entfernung von vorhandenem Rost, ist die Ausstattung mit Schleifpapier in verschiedenen Körnungen ausreichend - häufig lässt sich die alte Substanz noch mit einer mühsamen Rostentfernung und einem neuen Unterbodenschutz retten. Wer eine gut ausgestattete Werkstatt besitzt, dem gehen selbst solche Arbeiten mühelos von der Hand.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Werkzeug #Hobbywerkstätten


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Oldtimer restaurieren und pflegen
Informationen und Tipps für Fahrzeugbesitzer: Der moderate Anstieg der Oldtimer-Preise veranlasst Fahrzeu...

Schäden nach dem Wasser
Langsam wird die Gefahr durch das Hochwasser wieder geringer, doch die Probleme für Autofahrer bleiben. T...

Ersatzwagen sind wichtig!
Die Mehrheit der Autofahrer wünscht sich für den Fall einer Reparatur, dass die Werkstatt den Wagen abhol...

Mobilität bei Forstinger
Seit 1. Oktober 2007 bietet die Firma Forstinger in ihren 125 Filialen österreichweit allen Kunden eine M...

Lampentausch ohne Werkstätte
Die neue ECE-Regelung ist ein Schritt zu mehr Konsumentenfreundlichkeit. Zuletzt wurde diese Wartungsarbe...

Handlicher Schrauber
Europas begehrtestes Elektrowerkzeug wurde weiter verbessert: Wer auf der Suche nach einem handlicheren, ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Tipp | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at