Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Mazda CO2-arm
Opels Zukunft zeigt GesichtVideo im Artikel!
Marchionne kommt nicht zurück
McLaren 600LT
Belohnung für gute Fahrt
Elektrische Seele
Overboost bei VW Amarok
mehr...









Aktuelle Highlights

Aston Martin DBS



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Tipp  14.08.2015 (Archiv)

SUV – nicht nur im Gelände hilfreich

Die Anzahl der SUV nimmt im Straßenverkehr zu. Gleichzeitig melden sich aber ebenso die Kritiker zu Wort.

Sie bemängeln vor allem den Einsatz dieser Fahrzeuge innerhalb von Städten, da viele der positiven Eigenschaften hier nicht zum Tragen kommen. Der SUV ist aber nicht nur als privates Fahrzeug geeignet, sondern ist aus verschiedenen Gründen ebenso als Einsatzleitfahrzeug bei den Blaulicht-Organisationen beliebt.





Schnelle Hilfe, wenn es brennt

Aber warum ist ein SUV, wie die M-Klasse von Mercedes, so beliebt und findet auch als Einsatzleitfahrzeug der Feuerwehr Verwendung? Hier kommen verschiedene Eigenschaften dieser Fahrzeugreihe zum Tragen:

  • Die Fahrer eines solchen Autos sind bei einem Unfall relativ sicher. Aufgrund der Größe, der Gewichts und der Ausstattung passiert ihnen im Allgemeinen weniger, als wenn sie sich für einen herkömmlichen PKW als Einsatzleitfahrzeug entscheiden. Zu bedenken ist bei diesem Punkt, dass sich die Fahrzeuge im Einsatz mit hoher Geschwindigkeit bewegen. Vor allem in Städten, in denen ein hohes Verkehrsaufkommen herrscht, ist es für die Fahrer nicht ungefährlich.
  • Gut ist es dann, wenn der Fahrer einen besseren Blick auf die Straße hat und Gefahrensituationen leichter erkennen kann. Aufgrund der erhöhten Sitzposition ist dies in einem SUV der Fall.
  • Wegen der hohen Leistung ist dieser Wagen dafür prädestiniert, Gas zu geben. Im Einsatz kommt es weniger darauf an, einen Anhänger zu ziehen, als schnell beschleunigen zu können und hohe Geschwindigkeiten zu erreichen. Nur so ist es dem Einsatzleiter möglich, schnell am Einsatzort anzukommen und die Koordination in die Hand zu nehmen.
  • Muss der Einsatzleiter bei einem größeren Einsatz die Koordination übernehmen, findet dies nicht immer in der Stadt statt, wo die Straßen in einem guten Zustand sind. Beim Einsatz auf dem Land oder in den Bergen zeigt sich die wahre Qualität dieses Autos, da er unwegsames Gelände und Steigungen ohne Probleme meistert.
  • Diese Fahrzeuge bieten ausreichend Platz. Bei einem Einsatzleitfahrzeug kommt es nicht darauf an, Feuerwehrmänner oder umfangreiches Equipment zu transportieren, sondern den Einsatzleiter und benötigte Führungsmaterialien schnellstmöglich an den Einsatzort zu bringen und als mobile Kommandozentrale zu dienen. Je nach Anforderung sind Computer- oder Videoübertragungssysteme sowie Satelliten-Kommunikationsmodule enthalten, mit denen der Einsatz koordiniert wird.


Ein SUV ist daher für viele Feuerwehren ein Wunschfahrzeug, um es für die Einsatzleitung zu nutzen. Kleine Feuerwehren sind allerdings unter Umständen davon betroffen, dass ein solches Fahrzeug ihr Budget sprengt. Ein möglicher Weg, wie der Traum trotzdem wahr werden kann, zeigt die deutsche Kleinstadt Naila: Sie hat eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um ein neues Fahrzeug zu finanzieren. Um möglichst wirtschaftlich zu arbeiten, kam für sie nur ein Neuwagen in Frage. Bei einem Gebrauchtwagen wären Lackierung, Umbau und Reparaturen mit einem erhöhten Kostenaufwand verbunden gewesen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#SUV #Geländewagen #Einsatzfahrzeug #Feuerwehr


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Idioten am Steuer verursachen Freude
Oder Schadenfreude. Zumindest dann, wenn man sie im Video genüsslich begutachten kann, statt sie in echt ...

KFZ-Kennzeichen seit 1905
Wussten Sie, dass wir seit 1905 Nummern auf den Kutschen und Karossen führen müssen? Und dass andere das ...

Rettungsgasse im Chaos
Immer stärker wird die Kritik an der Rettungsgasse an sich, aber insbesondere auch an den Begleiterschein...

Feuerwehrfest in Wien
Am Graben direkt vor der Wiener Hauptfeuerwehrwache fand an diesem Wochenende das Feuerwehrfest statt. Un...

Feuerwehrmuseum Wien
In der Wiener Innenstadt befindet sich ein kleines, aber feines Museum der Berufsfeuerwehr. Der Eintritt ...

Mercedes-Event und Sicherheit
Das diesjährige internationale Mercedes Treffen am 13. und 14. September 2008 in der Steiermark steht unt...

Das richtige Verhalten bei Feuer im Tunnel
Der österreichische Autofahrer-Club Arbö veröffentlicht Tipps, die bei einem Brand im Tunnel zu beachten ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Tipp | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn
 Wireless-Kopfhörer im Test Allrounder für Musik, Video und im Sport

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at