Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  

23.10.2017 23:01      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Autos von Amazon
Holz als Bio-Treibstoff
IAA 2017: Wohin weist der Weg?
Thunder Power kontert Tesla
Diesel: Updates und Abwrackprämie auch in Österreich
BMW X2 kommt später
Opel und Vauxhall gehören zu Peugeot
Mazda bei Motoren innovativ
Tesla Model 3 wurde präsentiert
Neu in Youtube...Video im Artikel!
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Winterreifen-Vergleich 2017



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Service  02.06.2014 (Archiv)

TU-Studie: Tempo 30 schlecht für die Luft!

Immer wieder werden Forderungen nach einem generellen Tempolimit von 30 km/h im Ortsgebiet gefordert. Die TU Wien hat sich das nun genauer angeschaut und eine detaillierte Aufarbeitung von Fahrmustern bei Tempo 30 vorgenommen.

Dabei wurde der Einfluss auf die resultierenden Emissionen des Straßenverkehrs abgeleitet. Im Fokus der Betrachtung standen dabei die Emissionen CO2 (bzw. der Kraftstoffverbrauch), Partikel, NOx, als auch NO2. Da diesen Emissionskomponenten aufgrund der Klimarelevanz bzw. der Luftqualitätsanforderungen (Immissionsschutz) besondere Aufmerksamkeit zukommt.

Prof. Bernhard Geringer, TU Wien: 'Tempo 30 ist keine sinnvolle Maßnahme zur Hebung der Luftqualität oder der Verbrauchsverringerung in Städten - bauseitige Verkehrsberuhigungen erhöhen sogar deutlich den Emissionsausstoß gegenüber Tempo 50' à im Sinne 'Schwellen machen Abgas'.


Bild: Studienergebnis   IFA/TU-Wien

Das Forum Mobilität.Freiheit.Umwelt (MFU) warnt vor einer falschen Beurteilung von Tempo-30-Beschränkungen. Dr. Felix Clary, Initiator des MFU: 'Die Effizienz ist bei Tempo 30 sogar deutlich geringer, weil mit niedrigerem Tempo und gleichen Emissionen in derselben Zeit weniger Weg zurückgelegt wird. Auf die Dauer des Weges gerechnet, fallen bei Tempo 30 also höherer Treibstoffverbrauch und mehr Emissionen an, als bei Tempo 50. Der geringfügige Vorteil des niedrigeren Energieaufwandes beim Erreichen der Geschwindigkeit geht dadurch verloren.'

Tempo 30 ist grüner Schwachsinn

Burkhard Ernst, Sprecher des MFU: 'Selbst unter den günstigsten Annahmen hinsichtlich Emissionssenkung zur Ausgestaltung von '30er' Zonen, nämlich einem möglichst gleichmäßigen Verkehrsfluss, konnten insgesamt keine schlüssigen Emissionsvorteile für Tempo 30 gefunden werden.' Bei realistischeren Annahmen mit Schwellen, Fahrbahnversetzungen oder bewusst gesetzten Engstellen fällt der Emissions-Nachteil bei Tempo 30 sogar noch eklatanter aus.

Tempolimits und Umweltzonen bringen nichts

Die durch grüne Klientelpolitik betriebenen Schikanen für Autofahrer sind also einmal mehr im Wahrheitsbeweis ihre Wirkung schuldig geblieben. Die TU attestiert sogar schlechtere Auswirkungen von Tempo 30, als es Tempo 50 gebracht hätte. Wie die Links unterhalb zeigen, ist das nicht das einzige Spielfeld, in dem die grünen Maßnahmen im Verkehr in die falsche Richtung laufen.



Nur unter den günstigsten Randbedingungen hätte beim Treibhausgas CO2 der Schwerverkehr einen Vorteil von bis zu 18 Prozent, der Personen-Individualverkehr aber einen Mehrverbrauch von mindestens zehn Prozent. Damit ergibt sich für den gesamten Verkehr eine Erhöhung der Treibhausgase um sechs Prozent für das Jahr 2014 und für 2025 sogar um ganze acht Prozent.

ots/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Verbrauch #Luft #Umwelt #Tempo #Tempolimit #Geschwindigkeit #Stadt


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Tempo 30 in Wien wird größeres Problem
Schon bisher war die grüne Stadträtin Vassilakou nicht zimperlich dabei, symbolische und praktische Stich...

Tempo 30 auf Durchzugsstraße
Drei Spuren, jede Menge Verkehr und wenig Bedarf an stockenden und damit lauten Autos. Trotzdem macht Wie...

Verkehr in Europa
Anläßlich des Amtsantrittes der Verkehrskommissarin Violeta Bulc (Slowenien) gab es neue Zahlen aus dem E...

Schikanen auf den Straßen
Autofahrer haben es in diesen Tagen schwer: Einerseits müssen sie die Geldbörsen ganz weit aufmachen, um ...

Tempo 30 auf Hauptstraßen
Nach dem Parkpickerl-Debakel der Grünen in Wien kommt die nächste Idee: Nun sollen auch Hauptstraßen in d...

Petition gegen Tempo 30 in Wien
Die grüne Verkehrspolitik ist in Wien auf neue Einnahmequellen aus, um ihre Wahlversprechen doch noch fin...

Ampelradar und Tempo 30 in Wien
Die Autofahrer in Wien werden weiter geärgert. Wo die Ampelradar-Anlagen noch für mehr Sicherheit sorgen ...

Tempo 30 in Wien
Kaum ist die grüne Vizebürgermeisterin designiert, gehen die Alarmglocken der Autofahrer hoch. Selbst die...

Umweltzone Graz ab 2011
Frühestens 2011 soll für Graz eine Umweltzone eingerichtet werden, um dem Feinstaub den Kampf anzusagen. ...

100 km/h für Feinstaub erfolgreich?
Die neuesten Zahlen zur Belastung mit Feinstaub zeigen deutlich, dass die Tempobeschränkung auf Autobahne...

Rekord: Wenig Feinstaub 2009
Das Jahr 2009 hat alle Chancen als das Jahr mit der geringsten Feinstaubbelastung seit Bestehen der Aufze...

Umweltzonen wirken nicht
Am 31. Mai 2009 hat der Berichtzeitraum für die Daten aus den Messstationen der Umweltzonen für das Jahr ...

Umweltzonen und Fahrverbote
...

Tempo 30 in Klagenfurt
Wien hat den Verkehr soeben verlangsamt, Graz schon vor einiger Zeit. Klagenfurt geht nun weiter und führ...

Sinnlose Tempo 30-Zonen
Mehr Lärm, mehr Feinstaub, keine Akzeptanz - das ist das Fazit von Autofahrerclub und betroffenen Persone...

Tempo 30 ab sofort flächendeckend in Neubau und in der Josefstadt
In Neubau und in der Josefstadt gilt ab sofort flächendeckend Tempo 30. Die letzten fehlenden Verkehrssch...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Gewinnmesse



Hyundai Kona SUV



Winterreifen-Vergleich 2017



Halloween Tipps



Lichtvolle Single



Mitarbeitersuche



Ventilspiel Fotos


King of Europe Drifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Gewinn Messe Wien Eindrücke rund um die Angebote von Banken, Immobilien und mehr...
 Winterreifen 2017/2018 Das sind die besten Reifen für PKW und SUV
 Test: DJI Spark Was taugt die Drohne in der Spielzeuggrenze?
 Polizei in 24 Stunden Ein Tag der Exekutive in Twitter
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net