Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Ford Edge erneuert
Autoszene 12/2018Wegweiser...
Porsche 911 Modell 992 ab 2019
Rallye-F-Type zum Jubiläum
Mercedes-Benz GLC F-Cell
BMW Z4 2019 wird größer
Audi R8 V10 Quattro
Kein Karl und Adam bei Opel mehr
Highlights vom Autosalon ParisVideo im Artikel!
Ferrari V12 in Paris
mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Marken & Modelle  16.04.2014 (Archiv)

Neuer VW Polo 6 und Cross im ersten Test

Auffällig, trendy und kompakt – das ist der neue Cross Polo von Volkswagen. Neben dem überarbeiteten Modell des Polo wurde dieser Lifestyle-Typ jetzt am Tegernsee vorgestellt.

Seiten: [1] [2] weiter...

Nachdem der neue Polo seinen ersten Auftritt bereits zu Anfang dieses Jahres hatte, rollt nun auch die „Cross-Version“ zu den Händlern. Jugendlich, frisch, sportlich und nichts für Weißhaarige, eher ein Typ für die Disko-Generation – das soll der neue Cross Polo sein.


Fotos: VW Polo 6 Cross

Die Crossover-Welle, das Mixen unterschiedlicher Modelle, schwappt weiterhin auch über die Kleinwagen hinweg. Die alltagstauglichen Flitzer werden mit Off-Roadern gekreuzt. Die Zusatzbezeichnung Cross verdeutlicht das. Es. Damit wurde vor mehr als zehn Jahren ein ganz neuer Lifestyle-Typ von Auto geschaffen. Der Cross Polo hat nur die Optik von einem Geländewagen geerbt. Jäger oder Landwirte greifen eher auf Pickups oder ausgewachsene Geländewagen zurück. Der nur bullig und geländegängig anmutende Cross Polo ist dagegen eher der Typ für die Eisdiele oder den Ausflug zum Badesee.

Es geht bei dieser Spezies wirklich eben nur um das Aussehen. Und da ist der Polo tatsächlich einer, nach dem man sich umschaut: höher gesetzte Karosserie, Dachreling, wuchtige Stoßfänger, Aluminium-Optik, flotte Felgen, Breitreifen. Da wird sofort klar: So sehen sonst nur burschikose SUV-Modelle aus, die Sports-Utility-Vehicles, die Vielzweck-Typen.

Obwohl er mit 90 Diesel-PS relativ bescheiden daherkommt, zieht der Cross Polo mit dem Dreizylinder-TDI erstaunlich flott an. Keine Frage: Der Cross bringt Fahrspaß, bietet einen trendigen Auftritt, gute Fahreigenschaften und außerdem Kompaktklasse-Maße. Zudem erfüllt er die strenge EU-6-Norm und entspricht damit ebenfalls dem Zeitgeist.

Was diesen Volkswagen zudem besonders auszeichnet, ist das ausgefeilte Infotainment-Angebot. Hier ist beispielsweise der „Mirrorlink“ – die Bedienoberfläche des eigenen Smartphones wird auf das Display des Cross Polo projiziert – zu erwähnen. Solche technischen Finessen sind sonst nur den größeren Modellen vorbehalten. Ergo: Mobilität, Individualität und Konnektivität. Wer von den jungen Leuten will mehr?

VW Polo VI ist generell ganz neu

Volkswagen hat die sechste Generation des Polo im Münchner Umland vorgestellt. Der Polo war einst der Kleinwagen von Volkswagen, mittlerweile hat er zwar mit dem Up einen kleineren Bruder bekommen, doch der Polo gilt noch immer als Kleinwagen. Aber schon beim ersten Kontakt mit dem Neuen wird klar, er ist alles andere als klein, er ist erwachsen geworden.

An der Frontpartie wirkt der neugestaltete Stoßfänger mit dem größeren unteren Lufteinlass deutlich dreidimensionaler und sportlicher. Eine neue Chromzierleiste verbindet hier die beiden Nebelscheinwerfer und lässt den Polo breiter wirken. Die Integration des Grills in das Design der Scheinwerfer wird ebenfalls durch ein Chromelement unterstützt. Die Topvariante des Polo ist mit LED-Doppelscheinwerfern verfügbar. Die LED-Scheinwerfer geben noch weißeres und tageslichtähnlicheres Licht als das Xenon-Scheinwerfer. Erhältlich sein werden die LED-Scheinwerfer für den Polo Trendline, Comfortline, Highline und GTI.


Fotos: VW Polo 6 neu

Im Bereich des hinteren Stoßfängers wird die Betonung der Breite durch eine klarere horizontale Gliederung und einen breiteren Ausschnitt für das Nummernschild realisiert. Die trapezförmige Außenkontur dieses Bereiches läuft auf die Hinterräder zu. Die in die Stoßfänger verlagerten Rückstrahler sorgen parallel ebenfalls für ein Plus an optischer Breite, ebenso die neu gestalteten Heckleuchten.

Im Innenraum des jüngsten Polo trifft der Fahrer auf ein Dreispeichen-Lenkrad, das bereits aus der Golf-Klasse bekannt ist. Das Kombi-instrument mit 3D-Tubenoptik lässt sich sehr gut ablesen. Die Mittelkonsole zeigt sich nach Art des Hauses übersichtlich. In der obersten Bedienebene unterhalb der Luftausströmer findet sich eine erweiterte Funktionsleiste mit nun neun Tastern, deren Funktion selbsterklärend ist. In der nächsten Bedienebene folgt das Infotainment-Modul. Bei der zweiten Generation der Radio- und Radio-Navigationssysteme des „Modularen Infotainment-Baukasten“ (MIB) stehen vier Geräte mit Touchscreen zur Wahl. Das Topgerät der ist das „Discover Media“ das auch mit einem Navigationssystem ausgestattet ist. Optional können die Systeme zudem um eine iPod-Integration (Media-In) und eine Rückfahrkamera (ab Composition Colour) erweitert werden.


Nächste Seite...

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#VW #Volkswagen #Polo


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mit Winterfotos gewinnen
Der Schnee ist endlich da, nun kann man auch mit Fotos zum Winter gewinnen. 100 Euro sind für winterliche...

Aufprallschutz soll Standard werden
Autos sollen künftig nicht nur Airbag und Gurte besitzen, sondern auch aktiv ins Fahren eingreifen. Das f...

Polo
Der Wagen unterhalb der Golf-Klasse wird mit jeder Generation erwachsener und wertiger. Seinen großen Bru...

VW Polo bei Eduscho und Tchibo
Von 17.6. bis 31.7. bietet Tchibo/Eduscho mit limitierten VW Polos ein Leasingangebot über die Porsche B...

VW Polo Limousine für Russland
Anlässlich des Vorverkaufstarts des im russischen Kaluga produzierten Polo hat heute in Moskau die Weltpr...

Neu: VW Polo GTI
Der Polo GTI ist zurück – und auch dieser GTI hält, was die legendären drei Buchstaben aus dem Haus...

VW Polo 2009 mit 3,3 Liter Verbrauch
Der neue Volkswagen Polo ist ein beliebter Kleinwagen. Mit dem Polo 1.6 TDI Blue Motion wird VW auch eine...

300 PS-Tuning für VW Polo GTI
Für den neuen VW Polo GTI Edition mit 180PS greift der VW + Audi Tuner B&B auf sein bewährtes Tuning Prog...

Der neue VW Polo ist da!
Der neue VW Polo ist nun in den Autohäusern. Dem Polo wurde im 31. Jahr ein dynamischeres und frischeres ...

Neuer VW-Polo
Beim neuen Polo tritt VW mit dem Anspruch an, dies sei das beste Auto seiner Klasse. Welcher Klasse? Dies...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu VW...

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at