Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Premium-Luxus  

28.7.2017 20:54      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Porsche Panamera Sport Turismo
Jaguar XF kommt wieder mit Kombi
Mercedes-Benz S-Klasse 2017
Rolls-Royce Black Badge
Opel Insignia Grand Sport
70 Jahre Maranello
Steigende Nachfrage bei Elektroautos in ÖsterreichVideo im Artikel!
Porsche 911 Carrera GTS im Test
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Panamera 2017



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Premium-Luxus
Test  26.03.2014 (Archiv)

Jaguar F-Type Coupe im Test

Der F-Type ist ein Rückgriff auf die goldene Zeit der britischen Sportwagenkunst und gleichzeitig die Skizze der Zukunft der Marke. Das F-Coupe konnte nun getestet werden.

„Motor, Getriebe, Platz für zwei Personen und Gepäck fürs Wochenende – so muss ein Sportwagen sein“, sagt Ian Callum – seit 15 Jahren bei Jaguar fürs Design verantwortlich – und legt die Hand auf die Kante des Coupé-Dachs seines Jaguar F-Type. „Der ist genau so geworden, wie ich ihn gewollt habe. Nur hinten fehlen mir 55 Millimeter.“ Callum lächelt seine Gesprächspartner an und bekennt, eine Kante am Heck hätte er schärfer haben wollen. Aber das sei produktionstechnisch bei der Voll-Aluminium-Karosserie nicht möglich gewesen. Alle gucken aufs Heck und suchen diese Kante. Aber alles passt.

Die unscharfe Kante wird die Erfüllung seines Traums nicht verhindern. Callum sieht heute schon den F-Type bei dem jährlichen Edelauftritten der besten Oldtimer im kalifornischen Pebble Beach. Er gibt zu, eine Ikone schaffen zu wollen. Das Ziel könnte er gerade mit dem Coupé erreicht haben. Es hat beste Chancen, als Callum-Coupé in die Oldie-Geschichte einzugehen, denn das Design des F-Type bringt genau die richtige Mischung aus gewohnten optischen Signalen für Sportlichkeit und Moderne. „Keep it simple“, beschreibt Callum seine Philosophie und lässt seine Hand der Silhouette des Coupé folgen und beschreibt einfache, klare Linien und Kanten.


Fotos: F-Type Coupe

Auch zum Innenraum weiß er etwas zu sagen: „Ein Sportwagen ist ein Spielzeug für Jungs.“ Da müsse alles mechanisch aussehen und funktionieren. Selbst wenn unter einem Schalter eine elektrische Funktion stecke, müsse der mechanisch wirken und sich auch so anfühlen. Diesem Konzept folgte der Innenraum konsequent: Sportsitze oder Performance-Sitze, große klassische Rundinstrumente in einer flach gehaltenen Armaturentafel, ein eher kleines Display fürs Infotainment und auf dem mächtigen Mitteltunnel klassische Schiebe- und Drehschalter. Das Cockpit weist den Fahrer als alleinigen Herrn aller Verfahren an Bord aus – alles auf den Fahrer ausgerichtet. Dem Beifahrer bleiben die beiden massiven Haltegriffe, der eine als Barriere gegenüber dem Fahrerarbeitsplatz, der andere in der Tür.

Wenn der Fahrer es will, braucht der Beifahrer beide. Auf dem „Motorland Aragon“, einem Formel-1-tauglichen Kurs mitten im spanischen Nirgendwo, erreichen wir Querbeschleunigungen von mehr als der Erdbeschleunigung. Da helfen auch die großen Seiten- und Schulterwangen der Performance-Sitze allein nicht.

Coupe für die Rennstrecke

Auf der Rennstrecke lernen wir, dass gerade ein F-Type Coupé mit dem V8-Kompressor etwas anderes darstellt als ein V8-Roadster mit festem Dach. Das zeigt sich weniger im Preis – das R-Cabrio kostet 100 500 Euro vor NoVa, das Coupé 103 700 Euro – und auch nicht allein an der Mehrleistung von 55 PS beim Coupé. Wichtiger ist da schon die Verwindungssteifigkeit der komplett aus Aluminium gefertigten Karosse. Das Cabrio bringt es auf immerhin 18 500 Newtonmeter (Nm) pro Grad, das Coupé auf 33 000 Nm.

Die „Adaptive Dynamics“-Dämpfung verhindert Wanken und Nicken. Außerdem ermöglicht es auch einen Dynamic-Modus, bei dem der Motor spontaner, das Acht-Gang-Automatikgetriebe schneller reagieren und für ein authentischeres Fahrgefühl die Lenkungsunterstützung zurückgenommen wird. Die Dynamic Safety Control verfügt über einen „Trac-DSC-Modus“, der dem Heck auf der Rennstrecke recht viel Freiheiten lässt. Das DSC-System sorgt auch fürs agilere Einlenken in Kurven; das elektronische Sperrdifferenzial für Traktion am Kurvenausgang. Außerdem lässt sich das Fahrzeug über den Touchscreen individuell in vielen Parametern einstellen.

Mit der ausgewogenen Achslastverteilung zeigt der Jaguar ein neutrales Fahrverhalten. Und gutmütig ist er auch noch. Er kündigt früh und fast sanft an, dass es in der gerade gefahrenen Kurve doch zu schnell werden könnte. Das Heck lässt sich leicht wieder einfangen. Ein leichtes Lupfen des Gaspedals reicht meist, lernten wir auf der Rennstrecke.

Sportlich in der Königsklasse

So viel ist klar: Mit diesem Coupé ist Jaguar ist der Championsleague der Sportwagen angekommen. Wie sagt der Kollege neben mir? „Der kann alles, sogar Sprit sparen“. Selten kam mir der männlich-mechanische Knopf für die Start-Stopp-Automatik in einem Auto überflüssiger vor. Dabei liegt der Durchschnittsverbrauch für die Fünf-Liter-Maschine mit im Schnitt von 11,1 Litern auf 100 Kilometer etwas oberhalb der besten in dieser Leistungsklasse, also nicht schlecht.

Derselbe Kollege hatte am Ende der F-Type-Erfahrung noch weitere Erkenntnisse beizutragen. Genähert hatten wird uns dem Coupé zunächst am Steuer des Sechs-Zylinder-Modells Jaguar F-Type S Coupé mit 260 kW / 380 PS, also mit 30 kW / 40 Zusatz-PS gegenüber dem Basismodells des F-Type. Nach vielen Stunden auf spanischen Straßen und auf der Rennstrecke, war sein Fazit: „Fährt man das Basismodell, sagt man sich: Niemand braucht mehr. Fährt man den S, wiederholt sich diese Erfahrung. Dann steigt man in den Achtzylinder, und keine Wünsche bleiben offen.“

Wohl nicht ganz zufällig, sortieren sich das F-Type Coupé und der Roadster bei Leistung und Preis auf dem Niveau von Porsche Cayman und Boxster ein. Der Achtzylinder vergleicht sich bei der Leistung mit dem Porsche Turbo S beim Preis liegt er aber deutlich tiefer. Da war es wohl auch nicht ganz zufällig, dass Porsche für Boxster und Cayman gerade leistungsgesteigerte GTS-Versionen für Mai ankündigte.

Das F-Type Coupé wird im April bei den Händlern stehen. Der Roadster soll den Briten bereits 75 Prozent neue Kunden erobert haben, also Käufer, die bisher nie einen Jaguar besessen haben. Vom Coupé erwartet sich Jaguar nun eine Eroberungsrate von 90 Prozent. Geschieht das, wird das Ian Callum in seiner Erwartung bestärken, eine Ikone geschaffen zu haben.

ampnet/red

Unsere Bewertung: Sterne.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Jaguar #Sportwagen #Coupe


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Jaguar bringt E-Pace
Ein noch kleinerer SUV wird bei Jaguar unterhalb des F-Pace angesiedelt. Der Kompakte kommt im Juli an die Öffentlichkeit.

Jaguar bringt Elektroauto iPace
Ian Callum, Chef- und Stardesigner von Jaguar, verspricht, das Produktionsmodell des Elektro-Jaguar werde...

Jaguar XF 30d im Test
Als Business-Limousine platzierte Jaguar seinen XF inmitten von Audi A6, 5er BMW und Mercedes-Benz E-Klas...

Jaguar XJ: Großkatze im Test
Mit mehr Kraft, mehr Luxus und geschärftem Outfit will Jaguar neues Interesse an seiner großen Limousine ...

Bond im Jaguar für Spectre
Der nächste 007-Wagen ist nicht mehr der Aston Martin der letzten Ausgabe, sondern wieder einmal ein Jagu...

F-Type in mehr Varianten bei Jaguar
Jaguar führt beim F-Type zum Früjahr 2015 Allradantrieb ein und erweitert das Programm um eine neue Sechs...

Jaguar XE
Der 'kleine' Jaguar wurde endlich enthüllt. Der X-Type war gestern - heute präsentiert sich der XE als ei...

Jaguar F-Type als Coupe
Die Coupé-Version des komplett aus Aluminium gefertigten Jaguar F-Type wird am Vorabend der Los Angeles M...

Vergleich: Jaguar F-Type und Porsche Boxter
In diesem Vergleichstest müssen sich die klassischen Roadster von Porsche und Jaguar messen lassen. Der J...

Verlangen nach Jaguar F-Type
'Desire' nennt sich der Kurzfilm, der rund um den Jaguar gedreht wurde. Die Raubkatze bekommt prominente ...

Jaguar F-Type im ersten Test
Das Warten hat ein Ende. Nach mehr als 50 Jahren hat Jaguar den Mut gefasst, für den legendären und immer...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Test | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Jaguar...
  Mehr zu Porsche...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Zensur und Freiheit



Webinare gratis



Panamera 2017



style.at Magazin 07/17



Sommerliche Mode



grlz 07/17



Tuning Days Melk


Jaguar E-Pace

Aktuell aus den Magazinen:
 Heiße Filme, neue Videos Die Youtube-Channels zeigen Autos, Freizeit-Tipps und sexy Material.
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße
 Bitcoin gibt es bei der Post Als Wertguthaben für Bitpanda ist der Währungskauf einfacher
 young innovators 4k+ Ablösung an der Actioncam-Spitze: yi 4k+ setzt Maßstäbe.
 Nacht gegen Armut in Österreich Volkshilfe, Politik und Wirtschaft machen gegen Armut mobil

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net