Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
Mazda rüstet Apps nach
AutoSzene: Das neue Heft ist daWegweiser...
Sunday Breakfast statt Movie Night
Mazda CO2-arm
Opels Zukunft zeigt GesichtVideo im Artikel!
Marchionne kommt nicht zurück
McLaren 600LT
Belohnung für gute Fahrt
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Marken & Modelle  05.07.2013 (Archiv)

Vorderräder aus Bayern

BMW wird also wirklich eine Reihe von Modellen bringen, die den Antrieb vorne haben. Die dritte Mini-Generation liefert eine Basis dazu - und die Kritik der Fans ließ nicht lange warten.

Schon länger gab es Ankündigungen, dass BMW seine kleinsten Modelle vorne antreiben lassen wird. Schnell haben sich Flames in Facebook verbreitet und der Unmut war groß - bis zum Shitstorm hat es aber nicht gereicht. Das könnte jetzt folgen, wo es offizielle Ankündigungen gibt. Doch ist all das gerechtfertigt?

Was BMW da für die 1er und die kleinen SUVs ankündigt und in einem neuen Touran-Mitbewerber fortsetzen wird, stammt aus der nächsten Mini-Generation - ist technisch also aktuell. Der Motor wird vorne quer verbaut, spart in der Länge also Platz. Auch Kosten werden gespart, wenn die Kraft nicht weit nach hinten übertragen werden muss.

Grund für den Hinterradantrieb war immer die 'Freude am Fahren', die die Bayern zum Sprichwort erhoben haben. Mehr Sportlichkeit und das Driften per Gaspedal sind Argumente. Aber auch das leichtere Lenken ohne Einflüsse durch den Antrieb gelten als Vorteil.

Ein Vorteil, der heute eigentlich keiner mehr ist, insbesondere bei den kleinen Autos. Assistenz aus der Technik-Trickkiste greift ohnehin unter die Arme, den Unterschied in Rundenzeiten merken wir Normalos einem Auto nicht an. Sehr wohl aber merken wir bessere Platzverhältnisse im Auto und angenehmere Zahlen am Preisschild.

Der Schritt von BMW, den manche als fast religiöse Sünde wahrnehmen, ist also eigentlich nur logisch und kundenorientiert. Wer den Hinterantrieb sucht, findet ihn ohnehin noch bei der Marke und greift dann eben ab Nummer 3 zu. Wer unbedingt bei 1ern ohne Vorderradantrieb unterwegs sein will, darf sich im xDrive-Angebot bedienen, das es auch noch gibt. Auch Allrad ist ja so ein Argument für mehr Freude, sogar das Preisschild läßt sich damit wieder in alte Regionen katapultieren.

Fazit: Wir finden, BMW macht mit der Ankündigung alles richtig, so lange die oberen Modellreihen nicht angetastet werden. Die neuen Modelle profitieren noch dazu von der Mini-Erweiterung, gänzlich neue Reihen werden dadurch überhaupt erst möglich - auch bei Mini. Insbesondere auf den Family Tourer sind wir gespannt - auch wenn wir das neue 6er-Grand Coupe deshalb sicher nicht auslassen werden. Sind halt unterschiedliche Ansprüche und Wünsche...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#BMW #Vorderradantrieb #Allrad #Mini


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gebrauchte hoch im Kurs
Immer mehr Menschen greifen beim Autokauf lieber auf ein gebrauchtes Modell zurück als auf einen Neuwagen...

Elektroautos brauchen Zeit
Das Ziel Deutschlands, bis 2020 eine Mio. Elektrofahrzeuge auf die Straßen zu bringen, ist unerreichbar. ...

Sexy: BMW und Mari in der Werkstatt
Der Youngtimer steht edel da und braucht die Hebebühne eigentlich nur noch für die Show. Dank Mari ist ge...

BMW 3er GT
BMW feiert auf dem internationalen Automobil-Salon in Genf im März die Weltpremiere des 3er Gran Turismo....

BMW i8, Z4 und M6 in Detroit
Das i8 Concept Spyder mit Plug-in-Hybrid soll demnächst in Serie gehen. Im neuen BMW M6 Gran Coupé verbi...

10 Jahre Rolls Royce bei BMW
Zehn Jahre Rolls Royce? Vor zehn Jahren hatte die Traditionsmarke aus dem Jahr 1903 nach der Insolvenz ei...

Starker BMW, heiße Miss
Große Autos mit sexy Miss kennen wir schon. Auch schwarze PS-Monster in Burgenland vor Miss Auto.At Raffa...

BMW 7 - erste Eindrücke
Barock oder klassizistisch wirkt der 7er BMW auch nach den leichten Retuschen an der Karosserie nun wirkl...

BMW: Aus drei mach vier
Audi hat es vor gemacht und mit den Zwischennummern die ungeraden Ziffern sportlich besetzt. BMW kontert ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu BMW...

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018
 Kein Kolor, dafür Hero 7 GoPro legt Actioncams nach und beendet 360Grad-Software
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at