Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Skoda Fabia erneuert
BMW M5 Competition
Tempo 140 km/h auf der A1
Volvo V90 Cross Country T5 AWD
Audi TTS mit 306 PS
Hyundai Tucson erneuert
Opel X erfolgreich
Audi A4 2019 gezeigt
Mercedes erneuert die C-Klasse
Porsche Mission E wird Taycan
mehr...









Aktuelle Highlights

Aston Martin DBS



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Test Drive  15.08.2012 (Archiv)

Sommerfrische: Kia Rio im Test

Der freche sportliche Kleinwagen von Kia erobert derzeit Frauen- und Männerherzen. Ob er unseres erobern konnte, erfahren Sie in unserem Test.

Die sportliche Linie und die dynamischen Konturen wirken sehr ansprechend und lassen den Kia Rio in einem völlig neuen Licht erscheinen. Die Front hat unverwechselbaren Charakter, trägt aber dennoch den Kia-Kühlergrill und ist als solche auch sofort als Kia zu identifizieren. Die Frontscheinwerfer und die Heckleuchten mit ihrer LED-Optik lassen Hightech auch immer Inneren vermuten. Die kurzen Überhänge und die coupé-artige Linie sorgen dafür, dass der Rio wie ein kleiner Sportler aussieht.

Frische Linien und für einen Kleinwagen ausgesprochen schönes Design setzen sich im Innenraum des Kia Rio fort. Die Zeiten der klapprigen Ausschattung bei kleineren Fahrzeugen sind definitiv vorbei. Auch die Koreaner schließen in jedem Fall zu den Premium-Fahrzeugen in dieser Kategorie auf.

Mit dem SmartKey braucht man nicht mal mehr ein Knöpfchen bedienen, um die Fahrertür zu öffnen, es reicht, wenn man den Schlüssel im Hosensack oder in der Handtasche hat. Ebenso beim Fahren - gestartet wird nämlich mit einem Startknopf, der Schlüssel kann in der Hosentasche bleiben.


Fotos: Kia Rio im Test

Das moderne Cockpit, samt Bordcomputer können zu einem großen Teil über die Lenkradfernbedienung gesteuert werden. Gönnt man sich auch noch das Navigationssystem, kann man sich darüber auch beim Einparken orientieren. Musik kann beim Multimediasystem über AUX, USB oder Bluetooth ausgegeben werden.

Der Rio sieht nicht nur sportlich aus, er fährt sich auch wie ein echter Sportler. Klein, wendig (mit einem Wendekreisradius von 5,2 m), liegt gut in der Kurve und verfügt über eine knackige Schaltung.

Wir hatten den Kia Rio in der 1,4 CRDi ISG Motorversion als Dreitürer zum Testen. Der bringt es auf 90 Pferdestärken und beschleunigt in 14,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Abgeriegelt wird bei 172 km/h.

Der Verbrauch wird von Kia mit 3,8 Litern im Durchschnitt angegeben. Wir haben ca. 5,4 Liter Testverbrauch gemessen.



Video: Kia Rio im Test


Fazit:
Der Kia Rio erfrischt mit sportlichem Design außen und innen. Der kleine Flitzer macht Spaß. Wir würden uns motorisch eine noch sportlichere Variante des Rios wünschen.

Gefällt uns:
+ Design
+ Ausstattung
+ Verarbeitung
+ Zustieg in den Font

Gefällt uns nicht:
- Verbrauch könnte noch etwas niedriger sein

Technische Details des Kia Rio 1,4 CRDi xR:
Motorleistung: 90 PS (Dieselmotor)
Durchschnittlicher Verbrauch: 3,8 l Diesel (Testverbrauch: 5,4 l)
CO2-Ausstoß: 100 g/km
Beschleunigung: 14,2 Sek von 0 auf 100 km/h
Höchstgeschwindigkeit: 172 km/h
Ausmaße: Länge 4.045 m / Breite 1.720 m / Höhe 1.455 m
Preis des Testwagens inkl. aller Sonderausstattungen: 20.490 EUR

nr

Unsere Bewertung: Sterne.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Kia #Autotest


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Kia in den richtigen Kanälen
Beim ISPA Internet Summit in der Akademie der Wissenschaften in Wien wurde die Onlinewerbung zum Thema ge...

Kia präsentiert neuen Carens
Auf dem Pariser Autosalon 2012 stellt Kia der Weltöffentlichkeit erstmals den neuen Carens vor. Die dritt...

Neuer Kia Sorento noch 2012
Kia legt nach. Nachdem der neue Kia Sportage ja schon einige Zeit auf dem Markt ist, hat man auch dem gro...

Neuer Kia Carens in Paris
Kia hat die ersten Bildmotive des neuen Carens veröffentlicht, der auf dem Pariser Autosalon 2012 seine ...

Kia Rio mit 5 Sternen im Crashtest
Seit September 2011 ist der neue Kia Rio in Österreich erhältlich und der neue Kompakte aus der Kia-Famil...

Klein aber oho: Kia Picanto im Test
Der Kia Picanto ist ein Kleinwagen, der seine Stärken definitiv im Stadtverkehr ausspielen kann. Wir habe...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Test Drive | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Kia...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Oldtimer im Gesäuse Fotos der wohl schönsten Rallye
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at