Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Ganzjahresreifen: worauf ist zu achten?
Anrainer: Kurzparkzonen in Wien geändertWegweiser...
Der nächste L200
Situative Winterreifenpflicht startet
Social Media im AutoWegweiser...
Tempolimits bringen mehr Unfälle
Toyota Camry kommt wieder
Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Marken & Modelle  08.02.2012 (Archiv)

Diesel hybrid: Peugeot 3008 Hybrid4

Da die Hybridversion etwa ein Drittel weniger verbraucht, dürfte sich der höhere Preis für den Hybridantrieb nach rund 65 000 Kilometern bezahlt gemacht haben. Ein erster Test des Diesel-Hybrid.

Peugeot rechnet damit, mehr als zwei Drittel an gewerbliche Abnehmer verkaufen zu können, hat sich aber auf die Fahne geschrieben, auch um private Käufer zu ringen. Da erhält man ein Fahrzeug, das sich äußerlich nur wenig vom Basismodell ohne Elektro-Antrieb abhebt. Die Unterschiede spielen sich unter dem Blech ab und zeigen sich erst in der Benutzung. So liegt der Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm) für den Hybrid4 99g bei 3,8 Litern auf 100 Kilometer. Die besser ausgestattete Version braucht vier Liter.

Diese erstaunlich niedrigen Werte für ein Fahrzeug mit 4,37 Metern Länge und großzügigem, komfortbetonten Innenraum für vier bis fünf Personen entstehen durch die bisher einzigartige Kombination eines 120 kW / 163-PS-Dieselmotors an der Vorderachse mit einem 27 kW / 37 PS-Elektromotor an der Hinterachse, obwohl der 3008 Hybrid mit den zusätzlichen Elementen mit rund 1,8 Tonnen Leergewicht noch einmal 150 Kilogramm mehr wiegt als der 3008. Die Zuladung liegt bei maximal 437 Kilogramm. Flott bewegen lässt er sich auch. Nach 8,5 Sekunden passiert er die 100-km/h-Marke und erreicht 191 km/h. Um diese Werte zu erreichen, muss man allerdings beide Antriebe voll zupacken lassen. Dann steht eine Systemleistung von rund 200 PS zur Verfügung. Um die abzurufen, gibt es zwei Fahrmodi: entweder „Auto“ für das elektronische Regeln des Antriebs bis hin zum Vollgas oder „Sport“. Die beiden weiteren Fahrprogramme heißen „ZEV“ für Zero Emission Vehicle fürs rein elektrische Fahren und „4WD“ für das Zuschalten der Hinterachse von Hand.

Im ZEV-Modus rollt der 3008 Hybrid fünf bis sechs Kilometer weit. Bei 60 km/h schaltet sich aber in jedem Fall der Diesel ein. „4WD“ bietet eine geregelte Traktion an allen vier Rädern, entweder auf Knopfdruck oder bei Bedarf. Das System schaltet sich allerdings bei 120 km/h ab und überlässt Traktion wie Stabilisierung dann dem ESP-System.

Auffälligster Unterschied im Innenraum sind die zusätzlichen Instrumente und Anzeigen über dem Display für Navigation und Infotainment, wenn die Navigation an Bord ist. Dort kann man sich ständig den Fluss der Energie und der Kräfte darstellen lassen. Und an die Stelle des Drehzahlmessers im Blickfeld des Fahrers tritt ein Rundinstrument, das auf einen Blick zeigt, ob man wirtschaftlich fährt oder sogar gerade im Schubbetrieb die Fahrbatterie lädt.

Beim Fahren selbst liefert der Antrieb nach dem geräuschlosen Dahinrollen beim Start kein besonderes Erlebnis. Das besonders ruckfrei und schnell arbeitende Start-Stopp-System kennt man ja auch schon vom 3008 und anderen Peugeots. An die automatisierte Sechs-Gang-Schaltung muss man sich aber erst gewöhnen. Bei Vollgas fallen die Schaltrucke überdeutlich aus. Aber man kauft ja keinen Hybrid, um Vollgas zu fahren. Beschleunigt man sanft, verschleifen sich auch die Übergänge. Aber das Schalten selbst braucht seine Zeit. Dafür weiß man, dass solch ein Getriebe billiger kommt als eine Vollautomatik und den Verbrauch im Vergleich zum Handschalter nicht vergrößert.

Fotos zum Peugeot 3008 und den Test des klassischen Motors finden Sie bei den Links unterhalb. Der Crossover wurde auch bei der Autoshow in diesem Jahr gezeigt - auch da gibt es Fotos und mehr zu dem interessanten Paket aus Diesel und Elektroauto.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Peugeot #Hybridauto #Elektromotor #Test


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Peugeot 3008 will erobern
Große Ziele: Mit dem neuen Peugeot 3008 tritt die französische Marke nun an, um den Markt der kompakten S...

Sparsamster Diesel im Peugeot 208
Mit dem 208 Blue HDi 100 bietet Peugeot den aktuell sparsamsten Seriendiesel der Welt an....

Peugeot 508 RXH im Test
Eigentlich kommt der Peugeot 508 RXH als ein – im besten Sinne – klassisch-konservatives Fahr...

Wirtschaft zur Autoshow
Anläßlich des Starts der Autoshow Vienna 2013 wurden die Zahlen 2012 präsentiert. Wirtschaftsminister Mit...

Gokart für Cruiser: Peugeot 208 1.4 HDi mit ASG im Test
Peugeot hat seinem Bestseller eine Frischzellenkur verpasst. Wir haben uns den neuen kleinen Kompakten de...

eAutos wireless laden!
Der Gag am Stammtisch, statt mit dem Stromkabel doch besser wireless zu laden, wird auch für Autos immer ...

Autoshow Vienna 2012 - Messe Wien
Die Automesse in Wien ist auch 2012 wieder Österreichs größter Autosalon. Zwischen 12. und 15.1.2012 ist ...

Preise für Peugeot 3008 Hybrid4 stehen fest
Die auf 300 Stück begrenzte Sonderserie des 3008 Hybrid4 Limited Edition, auf die heimische Kunden ebenfa...

Zwei Weltpremieren von Peugeot auf der IAA 2011
Peugeot feiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12.-25.9.2011) zwei Welt...

Peugeot 508: Erste Eindrücke
Damit war nicht zu rechnen: VW hat die Nachbarhalle der Classic Car Show in Wien gemietet und veranstalte...

Peugeot 3008 im winterlichen Extremtest
Außergewöhnlich! So kann die Präsenz des Peugeot 3008 in jedem Fall bezeichnet werden. Dieser ist eine Mi...

Peugeot 3008 Hybrid 2011
Peugeot wird im Frühjahr 2011 den 3008 Hybrid4 auf den Markt bringen. Das weltweit erste Vollhybrid-Diese...

14 neue Peugeot-Modelle bis 2012
Mit einer neuen Markenstrategie und einer Produktoffensive, die 14 neue Modelle bis 2012 vorsieht, will P...

Schwerpunkt: Auto und Umwelt
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Peugeot...

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at