Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Wasserstoff wird sauberer
Neue Diesel-Katalysatoren
Roadtrip liest Wikipedia
Parkplätze für Elektroautos
mehr...









Aktuelle Highlights

Custom Wheels Wien



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
Tipp  21.12.2010 (Archiv)

Was verbraucht Sprit im Auto?

Schlägt die Tankanzeige früher als erwartet an? Da haben wohl die zusätzlichen Energieverbraucher im Auto wieder kräftig zugeschlagen: Dachträger, Sitz- und Heckscheibenheizung, Lüftung und der Lenker am beheizten Lenkrad mit dem sportlichen Fahrstil.

'Man kann durch eine bewusste Fahrweise und sparsamen Umgang mit zusätzlichen Energieverbrauchern im Auto sehr viel Kraftstoff sparen', sagt ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. Eindrucksvoll belegt das der neueste Test des ÖAMTC. Einerseits wurde der zusätzliche Spritverbrauch durch diverse elektronische Helferlein im stehenden und im fahrenden Auto geprüft. Andererseits wurde der Einfluss des Fahrverhaltens auf die Tankuhr genau unter die Lupe genommen.

Wem ist präsent, dass der Scheibenwischer mehr Strom verbraucht als Stand- oder Sitzheizung? Oder dass Frontscheibenheizung und elektrohydraulisches Verdeck die Spitzenreiter bei den unbewussten Spritverbrauchern sind?

Der ÖAMTC hat dazu zwei gerne gefahrene Fahrzeuge (Mazda 5 1.8 mit Ottomotor und VW Polo 1.6 TDI mit Dieselmotor) und ihre verschiedene Verbrauchergruppen (Licht, Multimedia, Klima, Winter/Wetter, Komfort und Sonstiges) untersucht. Die Testergebnisse mit und ohne elektronische Helferlein zeigen: 'Man kann von einer Faustregel ausgehen. 100 Watt elektrische Last im Auto bedeuten 0,1 Liter Sprit mehr pro 100 Kilometer. Beim Benziner etwas mehr, beim Diesel etwas weniger', sagt der ÖAMTC-Techniker.

Zieht man als Beispiel eine Autofahrt in den Winterurlaub heran, kommen etliche Watt Last zusammen, die sich deutlich im Spritverbrauch niederschlagen: Lüftung (Mitteleinstellung) braucht 171 Watt, Abblendlicht 125 Watt, Nebel-Schlussleuchten 53 Watt, Nebelscheinwerfer 110 Watt, Sitzheizung zwei Sitze 204 Watt, Lenkradheizung 50 Watt, Scheibenwischer wegen starken Schneefalls 140 Watt, beheizte Außenspiegel 40 Watt, Radio 21 Watt und mittlerer HiFi-Verstärker 200 Watt, mobiles Navigationssystem 7 Watt. Zusammen ergibt das eine zusätzliche Last von etwa 1.100 Watt und einen Mehrverbrauch von ca. 1,1 l/100km.

Doch damit nicht genug. Es ist bekannt, dass man mit dem falschen Fahrhalten unnötig viel Kraftstoff verbraucht: Die vorliegende ÖAMTC-Test liefert neue Zahlen, die eine echte Motivation zum Spritsparen sind. So hat beispielsweise die Gangwahl einen enormen Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch. Der Mazda im Test benötigte bei einer konstanten Fahrt für 50 km/h im fünften Gang 4,1 Liter Benzin, im dritten Gang 5,1 Liter auf 100 Kilometer. Das ist bezogen auf den fünften Gang ein Mehrverbrauch von 23,7 Prozent. Wer den Polo konstant 80 km/h im fünften Gang fährt, braucht nur 3,2 Liter/100km, im vierten Gang 3,6 Liter (+ 15,2 Prozent), im dritten Gang 4,4 Liter (+39,2 Prozent). 'Es macht sich im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt, auf die Tourenzahlen zu achten und früher in einen höheren Gang zu schalten', sagt der ÖAMTC-Techniker. 'Manche Autofahrer erwecken allerdings den Eindruck, dass sie das für extrem uncool halten.' Denen sei nun bestätigt: Ein 'Hatzerl' an der Ampel erhöht den Kraftstoffverbrauch beim Ottomotor um das bis zu 4,8-Fache im Vergleich zum normalen Motorlauf im Stand.

Das gefrorene Auto im Stand warmlaufen lassen ist laut ÖAMTC-Test wenig wirksam, aber dafür äußerst umweltbelastend. Der Mazda verbrauchte bei Minus 10 Grad Außentemperatur in nur vier Minuten Sprit im Wert von 20 Cent - und emittierte hochkonzentrierte Schadstoffe. 'In dieser Zeit hat man die Scheiben händisch abgekratzt. Das Auto wärmt sich am besten beim Fahren auf', sagt der ÖAMTC-Experte. Dachboxen sind praktisch, aber verursachen mit zunehmender Geschwindigkeit auch einen wachsenden Mehrverbrauch. Bei 100 km/h benötigt ein Mittelklassewagen rund 19 Prozent mehr Sprit, bei Tempo 130 sogar über 27 Prozent. 'Daher Dachboxen nie länger als benötigt auf dem Dach lassen', empfiehlt der ÖAMTC-Techniker.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Spritverbrauch #Sprit #Treibstoff #Sparen


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Parkplätze mit Balloons markiert
Mit einer einfachen Idee, die auch für Werbung benutzt wird, hat in Korea eine Tankstellenkette dafür ges...

Avanti: 90cent-Aktion
Am Freitag 22.3.2013 will Tankstellenbetreiber Avanti seine Kunden günstig in den Urlaub schicken. Um 0,9...

AVL bringt 1930er-Motor in die Gegenwart
Das Unternehmen Achates Power arbeitet gemeinsam mit AVL Powertrain Engineering an einem sparsameren Moto...

Erdige Träume bei Honda
Der völlig neu konstruierte 1.6 Liter i-DTEC Turbodiesel ist der erste Vertreter der neuen Honda Motor- u...

Stromgenerator selber bauen
Kinder sollen lernen, mit Energie richtig um zugehen und Alternativen für unser Klima kennenzulernen. Am ...

Besser Geschirr spülen
Europa müsste nachsitzen, wenn es um den richtigen Gebrauch des Geschirrspülers geht. Denn die meisten ma...

Reifendruck und Verschleiß
...

Berechnung des Normverbrauchs
Der 'Normverbrauch' eines Autos ist der Spritverbrauch, der für amtliche Belange herangezogen wird. Er st...

Information statt Technik
Die größte ungenutzte Möglichkeit, den Treibstoffverbrauch moderner Automobile zu senken ist hinter, nich...

Skier leihen, Sprit sparen
Die Fahrt in den Winterurlaub per Pkw kostet nicht nur Zeit und Nerven, sie kostet auch Geld. Denn oft is...

Gaspedal gegen Spritverbrauch
Nissan hat einen Spritsparassistenten entwickelt, bei dem das Gaspedal mit Gegendruck auf zu hohe Drehzah...

Sprit sparen beim Fahren
...

Verbraucher deaktivieren
...

Tipps zum sparsamen Treibstoffverbrauch
Aufgrund der aktuellen Treibstofferhöhungen gibt der ARBÖ ein paar Spartipps zum Treibstoffverbrauch:...

Klimaanlagen belasten Weltklima
Autoklimaanlagen kosten bis zu bis 1,8 Liter Treibstoff pro 100 Kilometer mehr, das ergab eine aktuelle S...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Tipp | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Mazda...
  Mehr zu VW...

 

  Sponsoren, Partner:
  


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars

Aktuell aus den Magazinen:
 7-Fach Jackpot Lotto 6 aus 45 hat neuen Rekord!
 Sechsfach-Jackpot Zweiter Super-Jackpot in diesem Jahr
 Vermummungsverbot im Web? Warum diese Idee bedenklich ist...
 Urheberrecht in Europa Youtube profitiert von den Filtern!
 Chrome blockiert Mitbewerb? Mehr Blockierung bei Google

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at