Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Autofahrer zahlen 476 Milliarden Steuern
Abarth 124 Spider
Auto mit VR fernsteuern
Toyota RAV4 Hybrid
Diesel-Fahrverbote in Deutschland möglich
Wegwerf-Schneeketten
Maybach geht wieder nach oben
Vignette 2018 klebenWegweiser...
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Passat Alltrack



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Marken & Modelle  01.09.2010 (Archiv)

Europaversion des i-Miev wird in Paris präsentiert

Die Europaversion des Mitsubishi i-Miev, das erste in Großserie gefertigte Elektroauto der Welt, wird auf dem Pariser Automobilsalon seine Weltpremiere feiern. Bereits seit vergangenem Jahr ist das Fahrzeug in Japan auf dem Markt.

Bei der europäischen Linkslenkerversion werden die Front- und Heckstoßfänger entsprechen europäischen Standards modifiziert. Der Armaturenträger präsentiert sich hochwertig und aktuell, der gesamte Innenraum ist optisch angepasst und bietet jetzt noch mehr Komfort. Auch an der aktiven und passiven Sicherheit sind nochmals Verbesserungen erarbeitet worden. So verfügt der i-Miev über das Stabilitätsprogramm ASC (Active Stability Control) mit der Traktionskontrolle TCL sowie zusätzlich über vordere Front- und Seitenairbags und Kopfairbags.

Ab Dezember wird der Mitsubishi i-Miev in 14 europäischen Ländern angeboten werden. Darunter sind Deutschland, Frankreich, Spanien, England, die Schweiz und die skandinavischen Länder. Der Bruttopreis variiert dabei von Land zu Land, durchschnittlich beträgt er zwischen 33.000 und 35.000 Euro. Nach Abzug von in vielen Ländern üblicher Förderung für Elektromobilität liegt der Preis für den Endverbraucher in den meisten europäischen Staaten unter 30.000 Euro. Der 1.110 Kilogramm leichte Mitsubishi ist mit einem permanentmagnetisiertem Synchronmotor ausgestattet, der 49 kW / 67 PS leistet. Die Höchst-geschwindigkeit beträgt 130 km/h. Mit einer Ladung der Lithium-Ionen Batterien kann eine Reichweite von 150 Kilometern erzielt werden, gemessen nach 'Neuem Europäischen Fahrzyklus' (NEFZ). Für die Ladung muss das Fahrzeug lediglich an einer haushaltsüblichen Steckdose angeschlossen werden. Darüber hinaus ist das Fahrzeug mit einem Schnellladesystem ausgestattet, das es ermöglicht, die Batterien an einer Schnellladestation aufzuladen.

Ebenfalls zum ersten Mal in Europa ist das von Mitsubishi Motors gebaute Elektrofahrzeug, 'Minicab EV' aus dem Jahre 1989 in Halle 8 auf dem Messegelände zu sehen.

ampnet/nic

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Mitsubishi #Autosalon Paris


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Autosalon Paris 2010
2.10. bis 17.10.2010 sind zwei Wochen, die für Autofans den Herbstauftakt markieren. Der Pariser Autosalo...

Elektroautos für Österreich?
Die Hälfte der Österreicher kann sich vorstellen, in den kommenden drei bis fünf Jahren ein Elektroauto a...

Mitsubishi Outlander im Test
Sein Erbgut kann sich sehen lassen. Schließlich haben Allradler von Mitsubishi einen namhaften Vorturner,...

Vorverkauf des Mitsubishi ASX startet
Mitsubishi startet den Vorverkauf des neuen Compact Crossovers ASX. Am Genfer Automobilsalon im März feie...

Mitsubishi Lancer Sportback im Test
Der Mitsubishi Lancer ist einer der Klassiker in der Mitsubishi-Familie. Wir haben den Mitsubishi Lancer ...

Mitsubishi Miev: Reichweite und Last
Selbstbewusst ist Mitsubishi konkrete und schnelle Schritte hin zum reinen Elektroantrieb gegangen, ohne ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Mitsubishi...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at