Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

335 km/h im BMW M5
Motornights 2018 in der FreudenauFotoserie im Artikel!
Mercedes-Benz EQC
Aston Martin DBS Superleggera
Manhart BMW M5
Classic Cars, Movie Stars im MaiFotoserie im Artikel!
mehr...









Aktuelle Highlights

Custom Wheels Wien



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Premium-Luxus
Marken & Modelle  05.07.2010 (Archiv)

Die neue Mercedes CL-Klasse

Als Mercedes-Benz das große Coupé zur S-Klasse vorstellte, fiel das Lob fast überschwenglich aus. Vom 'besten Auto der Welt' war da zu lesen.

Doch die Dinge entwickeln sich, auch bei einem Auto der Superlative - unschwer zu erkennen an der Modellpflege der Mercedes-Benz CL-Klasse, die jetzt auf historischem Boden im englischen Brookland, der ältesten Automobilrennstrecke der Welt, vorgestellt wurde.

Äußerlich haben die Stuttgarter dem CL gerade so viel Feinschliff angedeihen lassen, um das Coupé als neu und attraktiver erscheinen zu lassen. Die neu profilierte Motorhaube samt der größeren Pfeilung des Kühlergrills, bogenförmig geschnittene Scheinwerfer und der neue vordere Stoßfänger mit drei Kühlluftöffnungen und ein LED-Band für das Tagfahrlicht in den seitlichen Lufteinlässen für die Bremsenkühlung setzen neue Akzente.

Die wesentlichen Neuerungen spielen sich aber unter dem Blech ab, zunächst unter der Motorhaube. Hier arbeitet beim CL 500 ein völlig neu entwickelter Achtzylinder mit nur noch 4663 Kubikzentimeter Hubraum, ein Biturbo, der trotz 800 Kubikzentimeter weniger Hubraum als sein Vorgänger nun 320 kW / 425 PS entwickelt statt 285 kW / 388 PS und dennoch mit Schnitt (nach EU-Norm) bis zu 23 Prozent weniger verbraucht, nämlich nur 9,5 Liter auf 100 km. Seine Kohlendioxidemissionen sanken von 288 Gramm pro Kilometer auf 224 g/km. Das dürfte einen Bestwert in dieser Klasse darstellen. Die CL 500 tragen daher alle den Zusatznamen 'Blue Effficency'.

Mit seiner Motorleistung und dem maximalen Drehmoment von 700 Newtonmetern, (32 Prozent mehr als beim Vorgänger) schafft der CL 500 100 km/h in 4,9 Sekunden, 0,6 Sekunden schneller als der alte. Das Spitzenmodell CL 600 mit dem Zwölfzylinder von 380 kW / 517 PS braucht nur 0,3 Sekunden weniger bis zur 100-km/h-Marke. Der Motor erfüllt jetzt auch die Euro 5-Abgasvorshrift.

Bei CL und zeitgleich in der S-Klasse führt Mercedes-Benz eindrucksvoll vor, was moderne Assistenz- und Schutzsysteme dank Radar, Kameras und anderer Sensoren heute alles vermögen. Neu in diesem Spiel sind der Aktive Spurhalte-Assistent. Droht das Fahrzeug die Spur zu verlassen, wird der Fahrer erst mit einer kurzen Vibration gewarnt. Lenkt er nicht gegen, wird das System aktiv. Es bremst auf einseitig leicht ab und hält den Wagen so in der Spur.

  Mercedes CL-Klasse  1/3 weiter...


Ebenfalls aktiv arbeitet jetzt auch der Totwinkel-Assistent. Der warnt den Fahrer mit einem roten Lichtsignal im Außenspiegel, wenn sich ein Fahrzeug im toten Winkel befindet. Wird der Hinweis übersehen, ertönt zusätzlich ein Warnsignal. Wird auch dieser Hinweis nicht beachtet, so korrigiert auch in diesem Fall ein einseitiger Bremseneingriff die Richtung. Lässt sich ein Unfall dennoch nicht mehr vermeiden, kann der aktive Totwinkel-Assistent die Folgen durch Bremsen vermindern.

Der serienmäßig mitgelieferte Adaptive Fernlichtassistent regelt die Leuchtweite der Scheinwerfer immer so, dass der Entgegenkommende oder Vorausfahrende gerade nicht geblendet wird. Auf Wunsch kann man das adaptive Fernlicht kombinieren mit dem Nachtsichtasssitenten Plus, der auch Fußgänger erkennt.

Systeme wie der Bremsassistent Plus und der Abstandsregel-Tempomat 'Diustronic Plus' und der Bremsassistent Plus wurden optimert. Auch die Pre-Safe-Bremse ist an Bord, ebenso der 'Attention Assist', der den Fahrer bei Übermüdung warnt. Neu ist eine Eigenschaft des adaptiven Fahrwerks 'Active Body Control (ABC)'. Das hält jetzt bei Seitenwind dagegen, indem die ABC-Federbeine die Radlast verändert und so den Windeinfluss weitgehend ausgleicht.

Auch sonst fehlt an Bord nichts, was die Navigation, die Unterhaltung und die Kommunikation nicht noch eine Stufe weiterbringen könnte. Dazu gehören auch die Sprachsteuerung und ein weiterentwickeltes Surround-Soundsystem. Auch die Innenraumdesigner konnten beim CL zeigen, was möglich ist. Vier verschiedene Holzarten, zwei Lederqualitäten und fünf Farbkombinationen stehen zur Wahl.

So viel Auto mit solcher Leistung und so vielen Besonderheiten in Technik und Ausstattung kostet seinen Preis. Die Basisversion des CL 500 Blue Effiency kostet 137.750 Euro, die des CL 500 4Matic Blue Efficiency 144.610 Euro und die des Zwölfzylinders CL 600 195.900 Euro.

ampnet/Sm

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Mercedes


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
4matic erneuert
Die neueste Generation des Allradantriebs 4matic unterscheidet sich durch höheren Wirkungsgrad, geringere...

Mercedes präsentiert S 63 AMG
Die High Performance Marke von Mercedes-Benz macht ernst und ist auf dem besten Wege, sein Versprechen, d...

Mercedes Benz Service-App am iPhone
Ab sofort sind Mercedes-Benz-Servicefunktionen auch als Gratis-Anwendung für das iPhone erhältlich. Die n...

Neu: Mercedes-Benz R-Klasse
etzt erlebt der Raumgleiter in New York, wo er die größten Erfolge auch schon in der ersten Ausgabe gehab...

Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet
Das ist nun wirklich paradox: Da steigt jemand bei acht Grad Celsius Außentemperatur und strammem Wind in...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Mercedes-Benz...

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars

Aktuell aus den Magazinen:
 Sechsfach-Jackpot Zweiter Super-Jackpot in diesem Jahr
 Vermummungsverbot im Web? Warum diese Idee bedenklich ist...
 Urheberrecht in Europa Youtube profitiert von den Filtern!
 Chrome blockiert Mitbewerb? Mehr Blockierung bei Google
 Hacker fordern Geld Erpressung per Spam - was tun?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at