Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
Mazda rüstet Apps nach
AutoSzene: Das neue Heft ist daWegweiser...
Sunday Breakfast statt Movie Night
Mazda CO2-arm
Opels Zukunft zeigt GesichtVideo im Artikel!
Marchionne kommt nicht zurück
McLaren 600LT
Belohnung für gute Fahrt
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Marken & Modelle  15.02.2010 (Archiv)

Juke folgt Qashqai

Mit dem Juke möchte Nissan den Erfolg des Qashqai im Kleinwagensegment wiederholen. Das 4,16 Meter lange und 1,57 Meter hohe Modell wird in Genf gezeigt und kommt im Herbst.

Die Motorenpalette des schwungvoll gezeichneten Crossovers reicht vom 1,5 dCi mit 81 kW / 110 PS bis zum 1,6i Turbo mit 140 kW / 190 PS, der auch mit Allrad verfügbar ist.

Der Nissan Juke soll in der unteren Karosseriehälfte wie ein SUV mit hoher Bodenfreiheit wirken und trotz vier Türen oben herum wie ein Sportcoupé. Dazu dienen zum Beispiel die schmal zulaufenden Seitenfenster und die abfallende sowie die versteckt angebrachten Türgriffe hinten.



Das dynamische Design wird im Innenraum unter anderem durch die Mittelkonsole fortgesetzt, die von der Form her an einen Motorradtank erinnert. Die große Heckklappe und eine flexible Ladezone mit teils versteckten Ablagemöglichkeiten sollen zugleich für eine hohe Alltagstauglichkeit sorgen.

Der 81 kW / 110 PS starke 1,5-Liter-Turbodiesel mit Common-Rail-Einspritzung bietet ein maximales Drehmoment von 240 Newtonmetern. Das gleiche Drehmoment bietet der neue 1,6-Liter-Turbo, der mit 140 kW / 190 PS zu den stärksten Triebwerken seiner Klasse zählt. Der zweite Benziner, ebenfalls mit 1,6 Litern Hubraum, leistet 86 kW / 117 PS und verfügt zwecks einer noch feineren Zerstäubung des Kraftstoffs über zwei Einspritzdüsen pro Zylinder. Die Version mit Frontantrieb und aufgeladenem Benzin-Direkteinspritzer wird mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe angeboten. In der Variante 1,6i Turbo mit Allradantrieb ist das CVT-M6-Automatikgetriebe serienmäßig installiert.

Der für den Juke genutzte Allradantrieb stellt eine Weiterentwicklung des elektronisch gesteuerten All-Mode-4x4i-Systems von Nissan dar. Anstatt das Antriebsmoment nur variabel von vorn nach hinten zu verteilen, regelt das neue System dies zusätzlich auch zwischen den beiden Hinterrädern. Ziel ist es, dem äußeren Hinterrad zusätzlich bis zu 50 Prozent des Drehmoments zuzuführen, um bei strammer Kurvenfahrt ein Untersteuern zu verhindern.

Zu den innovativen neuen Lösungen an Bord des Juke zählt das Nissan Dynamic Control System, ein zentral in der Mittelkonsole untergebrachtes Informations-Terminal. Über zwei Hauptmenü-Tasten kann der Fahrer sowohl fahrdynamische Parameter als auch die Betriebs-Modi der Klimaanlage verändern. Verfügbar sein werden auch Komfortdetails wie Rückfahrkamera und der intelligente Schlüssel.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Nissan #Qashqai #Autosalon Genf


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Nissan Qashqai - SUVs müssen nicht teuer sein
Mit der Martkeinführung des ersten Nissan Qashqai im Februar 2007 avancierte der kompakte SUV schnell zu ...

Juke mit Tuning
Der Nissan Juke ist schon an sich ein lustiger Zeitgenosse. Wenn sich Cobra dem Wagen annimmt, dann kommt...

Der neue Nissan 370Z Roadster mit mehr Biss
Nach 40 Jahren Z-Reihe erlaubt sich Nissan beim neuen 370 Z Roadster eine Referenz an die Vergangenheit: ...

Nissan Qashqai aufgefrischt
Der Nissan Qashqai ist derzeit zweifelsohne eine Erfolgsstory. Ein Erfolg, mit dem auch Optimisten nicht ...

Neuer Nissan Micra in Genf
Auf dem Genfer Autosalon (4.–14. März) hat heute Nissan-Chef Carlos Ghosn den neuen Micra enthüllt....

Autosalon Genf 2010
Der Genfer Autosalon ist alljährlich das Highlight der Autobranche im Frühjahr. Neuheiten aus aller Welt ...

Nissan in Genf
Nissan zeigt auf dem Genfer Autosalon zwei Weltpremieren: Neben dem Kleinwagen-Crossover Juke wird ein ne...

Nissan Cube: Bulldogge mit Sonnenbrille
Der Startschuss für den Verkauf soll im März 2010 fallen, noch im Januar sollen bei den Händlern Vorführw...

Neue Nissan Crossover Studie: Aus Qazana wird JUKE
Auf dem 80. Genfer Automobil Salon (4. bis 14. März) präsentiert Nissan seinen vierten und kleinsten Cros...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Nissan...

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018
 Kein Kolor, dafür Hero 7 GoPro legt Actioncams nach und beendet 360Grad-Software
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at