Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Mercedes-Benz GLC F-Cell
BMW Z4 2019 wird größer
Audi R8 V10 Quattro
Kein Karl und Adam bei Opel mehr
Highlights vom Autosalon ParisVideo im Artikel!
Ferrari V12 in Paris
Winterreifentest 2018
BMW Z4 2019
Lexus UX 250h
Toyota kommt wieder mit Corolla
mehr...









Aktuelle Highlights

Custom Wheels Wien



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Marken & Modelle  12.01.2010 (Archiv)

Mit voller Kraft voraus: Audi e-tron

3,93 Meter lang, 1,78 Meter breit, knapp 1,22 Meter flach und kompromisslos puristisch – so stellt sich Audis elektrobetriebenes Showcar e-tron den Besuchern der diesjährigen Auto Show in Detroit dar.

Nur vier Monate nach der Vorstellung ihres ersten e-tron-Elektro-Konzepts auf der Frankfurter IAA 2009 präsentieren die Ingolstädter ihr E-Fahrzeug Nummer zwei.

Doch das in Detroit präsentierte Fahrzeug ist für Audi mehr als nur ein weiteres Konzept eines E-Fahrzeugs: 'Der e-tron ist für uns das Gesicht der Elektrifizierung', bekannte Audi-Chef Rupert Stadler auf der Autoshow. Ebenso, wie man es gewohnt sei, 'quattro', 'TDI' oder 'Turbo FSI' zu sagen, werde in Zukunft 'e-tron' für Audis elektrische Antriebe stehen. Stadler ist davon überzeugt, dass ein solches Konzept seinen Weg machen wird. Die ersten Fahrzeuge des in Frankfurt vorgestellten e-tron gehen Ende 2012 in den Markt.



Auch wenn Fahrzeuge dieses Kalibers aufgrund ihrer Preispositionierung vorerst als Nischenfahrzeuge im Kleinvolumen in Erscheinung treten, ein Anfang wäre gemacht. Für Stadler hängen Fortschritte in Sachen E-Fahrzeuge wesentlich an der Bereitschaft, intensivst zu investieren, und an Fortschritten bei der Batterietechnologie, deren Speicherfähigkeit und an der Preisbereitschaft der Kunden.

Wie schon beim ersten E-Konzeptfahrzeug hat Audi auch beim e-tron Nummer zwei nach eigenem Bekunden bei allen Komponenten auf ein ganzheitliches, in vielen Detaillösungen oft revolutionäres Konzept gesetzt: Eine Wärmepumpe dient zum effizienten Auf- und Beheizen des Innenraums. Antrieb, Leistungselektronik und Batterie steuert ein Thermomanagement. Das sei eine 'entscheidende Komponente zugunsten hoher Reichweite bei gleichzeitig hervorragendem Innenraumkomfort'.



Drehmomentstarke Aggregate an der Hinterachse des nur 1.350 Kilo leichten e-tron sorgen für standesgemäße Fahrleistungen. Zwei Elektromotoren mit zusammen 150 kW (204 PS) und 2.650 Newtonmetern bringen das Coupé mit Aluminium-Karosserie in ASF-Bauweise in nur 5,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Für den Sprint von 60 auf 120 km/h sind gerade mal 5,1 Sekunden nötig.

Beim Detroiter Showcar lassen sich die starken Momente der E-Motoren nach Bedarf zwischen den Rädern verteilen. Das sogenannte 'torque vectoring' sorgt für fahraktive Präzision und exzellente Traktion. Audi verspricht das Fahrverhalten eines Gokarts: agil, kurvenwillig und neutral bis in den weit oben angesiedelten Grenzbereich. Dafür stünden das geringe Gewichts, der kurze Radstand sowie die für die Dynamik perfekte Gewichtsverteilung. Lithium-Ionen-Akkus (45 kWh) sorgen für einen Aktionsradius von bis zu 250 Kilometern.

ar/rp

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Audi #e-tron #Detroit Motorshow


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Audi eTron Quattro
Angriff ist die beste Verteidigung, sagt man. Und so lassen sich die deutschen Hersteller endlich nicht lumpen mit neuen Stromern.

Audi e-Tron SUV
In Genf steht er noch als Prototyp beim Automobilsalon, doch schon Ende des Jahres soll er zu haben sein:...

Der neue Supersportler: Audi R8 Spyder
Es war nur eine Frage der Zeit bis Audi den R8 auch in einer offenen Variante auf den Markt bringen würde...

Beim Audi A1 kommt Licht ins Dunkel
Die Audi AG wird den Kleinsten in der Audi-Familie, den Audi A1, vor dessen Weltpremiere auf dem Genfer S...

Detroit Auto Show 2010
Während in Wien die creme de la creme der Autobranche protzen darf, stellen auch in Detroit einige Firmen...

Abt A5 Sportback
Der Audi A5 Sportback: Komfortabel wie eine Limousine, elegant wie ein Coupé und beinahe so praktisch wie...

Audi A8 hybrid
Vor wenigen Tagen hatte er – zum Auftakt der Design Miami und der Art Base Miami – seinen gro...

Neu: Audi A8
Die Weltpremiere des neuen Audi A8 in Miami war viel mehr als ein großer Paukenschlag im Segment der Ober...

Neue Autos 2010
Im nächsten Jahr kommen viele neue Autos auf uns zu. Der Autokalender der Neuheiten aller Marken ist dick...

NAIAS: Videos und Fotos aus Detroit 2009
Nun ist die Liste der Videos und Fotoserien aus Detroit komplett. Die erste Messe in der Krise 2009 zeigt...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Audi...

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars

Aktuell aus den Magazinen:
 Vermummungsverbot im Web? Warum diese Idee bedenklich ist...
 Urheberrecht in Europa Youtube profitiert von den Filtern!
 Chrome blockiert Mitbewerb? Mehr Blockierung bei Google
 Hacker fordern Geld Erpressung per Spam - was tun?
 Winterreifenpflicht 2018 Österreich startet die situative Saison

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at