Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Roadtrip liest Wikipedia
Parkplätze für Elektroautos
Änderungen beim Pickerl 2018
Was ist mein Auto noch wert?Wegweiser...
Friedrich Motorsport-Auspuff via Konfigurator
KFC stoppt selbstfahrende Autos
mehr...









Aktuelle Highlights

McLaren 600 LT



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
Service  27.10.2009 (Archiv)

Hohe Kosten für Mobilität

Die Deutschen mögen die Österreicher zwar um die etwas günstigeren Spritpreise beneiden, nicht jedoch um die Mobilitätskosten insgesamt.

Mobilität ist in Österreich um 14 Prozent teuer als in Deutschland und liegt gar um stolze 35 Prozent über dem EU-Durchschnitt. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie 'EuroMobil', die im Auftrag des Europäischen Automobil Clubs (EAC) erstellt wurde, dem der ARBÖ angehört.

Verglichen wurden die monatlichen Mobilitätskosten (Stand: März 2009). Diese machen in Österreich 487 Euro aus, in Deutschland 427 Euro und im EU-Schnitt 360 Euro. Der Löwenanteil entfällt auf Autokosten. Bis auf die Treibstoffe ist in Österreich rund ums Auto alles viel teurer als in Deutschland: der Kauf neuer und gebrauchter Autos (+33 Prozent Unterschied) Ersatzteile und Zubehör (+42 Prozent) sowie Instandhaltung und Reparaturen (+38 Prozent).

'Die Österreicher geben vor allem mehr Geld für den Kauf des Pkw aus. Sie tun dies nicht freiwillig und fahren auch keine teureren Autos als die Deutschen. Der Staat greift seinen Bürgern hier eben besonders tief in die Tasche', erklärt Studienautor Dr. Thomas Zängler, der an der Technischen Universität München den Europäischen Masterstudiengang 'Consumer Affairs' koordiniert. 'Beim Autokauf müssen die Österreicher als Extrasteuer auch noch Normverbrauchssteuer (NoVA) zahlen, die Deutschen aber nicht. Nur beim Sprit ist es umgekehrt: hier schlägt der deutsche Staat noch höhere Steuern drauf, als der Österreichische.'

'Dass die Autokosten bei uns in Österreich viel höher sind, als in Deutschland und auch den EU-Durchschnitt bei weitem überragen, bekommen die Autofahrerinnen und Autofahrer hierzulande sehr deutlich zu spüren, allen voran die Pendler und Pendlerinnen', betont ARBÖ-Generalsekretär Peter Stuppacher. und fordert die heimischen Politiker auf, vor allem jene zu entlasten, die beruflich auf das Auto angewiesen sind. Stuppacher: 'Was zählt ist die Gesamtbelastung der Autofahrer und Autofahrerinnen in Österreich. Ihnen bringt es herzlich wenig, in der politischen Diskussion immer nur auf die Spritkosten hinzuweisen, die als einzige Kostenart bei uns etwas günstiger ist. Das ist irreführend und damit höchst unseriös.'

'EuroMobil' wurde aufgrund der Verbrauchsausgaben für Mobilität aus dem Jahr 2005 (Quelle EUROSTAT, DESTATIS, Statistik Austria) recherchiert und - kaufkraftbereinigt- auf März 2009 hochgerechnet. Zugrunde liegen die Mobilitäts-Ausgaben für einen durchschnittlichen Haushalt mit Pkw.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
NoVA bei Gebrauchtwagen
Wenn ein Gebrauchtwagen ins Ausland geht, dann ist die heimische NoVA ein großer Brocken zum Nachteil der...

Ersatzteile günstig mit Gutschein
Die Autoteile aus dem Internet zu beziehen, macht die Produkte günstig. Einfach zu kaufen sind sie auch n...

Ersatzteile um 60% billiger
Wer Preise für Autoersatzteile im Internet bei verschiedenen Anbietern vergleicht, spart sich am Ende bis...

Steuern ökologisieren...
...oder Budget sanieren? Die Erhöhung der Mineralölsteuer als 'Ökologisierung' dürfte hier nicht der Weg ...

Spritpreis: Eigentor?
Bei 10 Cent Erhöhung der Mineralölsteuer auf Diesel und Benzin würden die Einnahmen aus dem Tankexport be...

EAC
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at