Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

VW Passat Alltrack im Test
Audi e-Tron SUV
BMW X2 als X1-Coupe
Range Rover Velar D300 im Test
Jeep bringt neuen Wrangler
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Passat Alltrack



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Offroad
Test Drive  10.06.2009 (Archiv)

Nissan Qashqai +2 im Test

Der Auftrittsapplaus für den Nissan Qashqai war im Januar 2007 freundlich. Das war mal ein Crossover, wie gemacht für die junge Familie, mit einem angenehmen Äußeren zu einem attraktiven Preis. Mit der +2 Version kam mehr als nur eine Sitzreihe dazu.

Seiten: [1] [2] weiter...

Aber seit die verlängerte Version – der Nissan Qashqai +2 – auf dem Markt ist, hat die gelungene Mischung aus Personenwagen und Sports Utility Vehicle (SUV) mehr dazugewonnen als eine dritte Sitzreihe.



Das Beste an den beiden zusätzlichen Sitzen in der dritte Reihe ist die Tatsache, dass man sie umklappen kann und damit einen wunderbar großen Kofferraum für die Reise mit der ganzen Familie erhält. Denn auch beim Qashqai ist es nicht anders als bei den anderen Crossover oder SUV: Der Platz hinten eignet sich nur für kleinere Passagiere und das besser nicht für lange Reisen. Nissan nennt 1,60 Meter Länge als Höchstmaß für die Hinterbänkler.

Die 21 Zentimeter zusätzliche Länge schaffen im plus 2 rund 140 Liter zusätzlichen Laderaum. Der wächst bei umgeklappter dritter Bank auf 550 Liter und lässt sich bis auf über 1500 Liter erweitern. Braucht man die dritte Sitzreihe, bleiben allerdings nur noch 130 Liter hinter der Rückenlehne. Die Zuladung beträgt knapp 450 Kilogramm. Da wird es mit sieben Personen sowieso eng bis zum maximal zulässigen Gesamtgewicht. Also eignen sich die Sitze sechs und sieben nur als Dreingabe für gelegentliche Personentransporte. Gut zu wissen, dass es sie gibt. Aber für das tagtägliche Miteinander mit dem Qashqai zählt ein Vorteil dieses Qashqai wesentlich mehr. Die Mittelbank lässt sich im Verhältnis 60:40 geteilt um 24 Zentimeter verschieben

Auf den ersten Blick unterscheidet sich der plus 2 nicht von seinem kleineren Pendant. In der Tat sind beide bis zu A-Säule gleich. Doch danach hat sich Nissans europäisches Designcenter eine passende Ergänzung ausgedacht. Der plus 2 wurde ein bisschen höher (drei Zentimeter), die Türen, die Seitenfenster und die Heckklappe wurden neu entwickelt. Das alles stört das Familienbild nicht.


Nächste Seite...

ar

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Nissan Premium Konzepte in Genf
Nissan hat mit Farben und Materialien gespielt und zeigt auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage: 3....

Nissan Qashqai aufgefrischt
Der Nissan Qashqai ist derzeit zweifelsohne eine Erfolgsstory. Ein Erfolg, mit dem auch Optimisten nicht ...

Nissan fährt Sonderschichten
Nissan hat die Einführung einer zeitlich begrenzten, dritten Produktionsschicht am Standort Sunderland be...

Nissan Qashqai Facelift
Der kompakte Crossover hat für reichlich Bewegung im SUV-Segment gesorgt. Seit 2007 ist der Nissan Qashqa...

Qazana nach Qashqai
In der Kompaktklasse hat Nissan mit dem Qashqai bereits eines der am härtesten umkämpften Segmente des Au...

Letzte Qashqai-Stunts
Es geht zu Ende mit der Liga der verrücktesten Stunts, die uns im Internet serviert wurden. Zum Abschluss...

Nissan Qashqai +2
Nissan wäre es sicher nicht recht, wenn man den Qashqai +2 einfach als den Kombi zum Qashqai bezeichnete....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Test Drive | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Nissan...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at