Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Situative Winterreifenpflicht startet
Social Media im AutoWegweiser...
Tempolimits bringen mehr Unfälle
Toyota Camry kommt wieder
Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
Mazda rüstet Apps nach
AutoSzene: Das neue Heft ist daWegweiser...
Sunday Breakfast statt Movie Night
mehr...









Aktuelle Highlights

Custom Wheels Wien



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Aktuell  10.02.2009 (Archiv)

Mehr Einnahmen für den Staat

Die noch nie da gewesenen Rekord-Spritpreise im vergangenen Jahr spülten dem Finanzminister 418 Millionen Euro zusätzlich in den Staatshaushalt. Ein durchschnittlicher Diesel-Fahrer zahlte 254 Euro mehr als üblich im Jahr.

Ein durchschnittlicher Diesel-Fahrer musste Mehrkosten von 254 Euro pro Kopf hinnehmen, ein durchschnittlicher Benzin-Fahrer zusätzlich 186 Euro, rechnet der ARBÖ anhand der Budget-Vollzugszahlen des Finanzministers vor.

Insgesamt verteuerte sich Diesel im abgelaufenen Jahr um 24,2 Cent pro Liter (gewichtet!), Eurosuper um 13,8 Cent. 'Noch nie war Tanken in Österreich so teuer wie 2008', so der ARBÖ. Im Schnitt kostete Diesel 1,279 Euro, Eurosuper 1,259 Euro pro Liter.

Die Mehreinnahmen von 418 Millionen Euro setzen sich wie folgt zusammen: Laut Budgetvollzugsrechnung konnte der Finanzminister 205 Millionen Euro mehr an Mineralölsteuern einnehmen, obwohl der Treibstoffverbrauch rückläufig war. Abgezogen sind dabei bereits jene knapp 50 Millionen Euro, die den Bauern an Mineralölsteuer zurückgezahlt wurden (Agrardiesel). Erstmals hat die saftige Mineralölsteuer-Erhöhung von Juli 2007 voll aufs ganze Jahr durchgeschlagen. Hinzu kommen noch Umsatzsteuer-Mehreinnahmen von 213 Millionen Euro.

Noch unter der alten Regierung hatte das Finanzministerium mögliche Mehreinnahmen aus der Mineralölsteuer stets bestritten - trotz MöSt-Erhöhung! Ebenso waren von der abgetretenen Regierung Mehreinnahmen aus der Umsatzsteuer angezweifelt worden. Tatsächlich sind die Umsatzsteuereinnahmen jetzt gleich um 1,1 Milliarden höher ausgefallen als im Jahr davor.

Das Argument, der Staat hätte die Umsatzsteuer ohnehin kassiert, auch wenn die Spritpreise nicht so dramatisch gestiegen wären, ist nicht schlüssig. Man hätte das Geld 1. sparen, 2. für Güter mit weniger als 20 Prozent Mehrwertsteuer oder 3. im Ausland für Reisen oder Einkäufen ausgeben können. In all diesen Fällen hätte der Finanzminister keine oder nur weniger Umsatzsteuer kassieren können.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Sprit-Preis per Gesetz?
Wirtschaftsminister Mitterlehner kündigte amtliche Preisregelungen an, wenn die Spritpreisabzocke so offe...

Tankstellen sollen Preise melden
Eine zentrale Datenbank der Spritpreise für mehr Transparenz: Das ist die Lösung, die Wirtschaftsminister...

Änderungen für Autofahrer 2011
Was ändert sich beim Auto im Jahr 2011 in Österreich? Da kommen eine ganze Menge Neuerungen auf Autofahre...

Spritpreise auf neuem Rekordhoch
Die Spritpreise haben das höchste Niveau seit Herbst 2008 erreicht. Die kurze Erholungsphase für alle Aut...

Verordnung gegen Spritpreis-Sprünge
Wenn Tankstellen mehrfach am Tag die Preise ändern, dann ist das für Konsumenten nicht erfreulich. Der Pr...

Spritpreis: Kontrolle wirksam
Nicht der Wettbewerb, sondern die Kontrolle des Preises von Benzin und Diesel haben zu besseren Kondition...

Treibstoffpreise im Jahresvergleich
Die Kosten für Benzin und Diesel waren 2008 besonders hoch, auch wenn sie jetzt wieder weit zurückgegange...

Neue Spritpreis-Rekorde
Schwarzer Donnerstag für Autofahrer: Neue Rekordpreise für Diesel und Benzin an den Zapfsäulen und die Me...

Neuer Rekordpreis beim Diesel
Die Dieselpreise in Österreich haben heute einen neuen absoluten Rekord erreicht, kritisiert der ARBÖ. Im...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum

Aktuell aus den Magazinen:
 Urheberrecht in Europa Youtube profitiert von den Filtern!
 Chrome blockiert Mitbewerb? Mehr Blockierung bei Google
 Hacker fordern Geld Erpressung per Spam - was tun?
 Winterreifenpflicht 2018 Österreich startet die situative Saison
 Tuningmesse in Wien Erstling der Custom Wheels 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at